1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Paramount bietet neue Ultraviolet-Titel zu Blu-ray-Preisen an

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Januar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.643
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bislang sind in den USA Videos für das neue Onlineformat Ultraviolet fast ausschließlich in Verbindung mit physischen Medien wie Blu-rays oder DVDs erhältlich. Als erstes Studio überhaupt geht Paramount nun einen Schritt weiter und bietet Filmneuheiten auch ausschließlich in digitaler Form an.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Paramount bietet neue Ultraviolet-Titel zu Blu-ray-Preisen an

    Dumm, Dümmer, Filmindustrie!:eek:

    Und die erwarten wirklich das der Kunde für den digitalen
    Download mehr bezahlt als für den physischen Datenträger
    + digitalen Download?:rolleyes:
     
  3. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Paramount bietet neue Ultraviolet-Titel zu Blu-ray-Preisen an

    Der Sinn dieses Formats erschließt sich mir ohnehin nicht. Warum sollte ich mir einen Film auf meinem Smartphone anschauen statt auf meinem Flachmann :confused:
    Das dürfte doch nur für eine Minderheit interessant sein, aber die Filmindustie glaubt ja schon wieder eines neues Rad erfunden zu haben. :eek:
     
  4. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Paramount bietet neue Ultraviolet-Titel zu Blu-ray-Preisen an


    Es scheint so als ob sie den "Piraten" immer neue Gründe
    liefern wollten!:rolleyes: Anders kann man sich diese totale
    Unfähigkeit bald nicht mehr erklären.

    Die Filmindustrie spart bei digitalen Downloads ja nicht
    nur die Kosten für Datenträger und Verpackung, nein
    sie spart zusätzlich Transport und Versicherungskosten
    und Kosten für Fehlpressungen und Retouren.

    Die Ersparnis dürfte locker bei 50% der bisherigen Kosten
    liegen und trotzdem verlangen sie den gleichen Preis
    wie bei physischen Datenträgern.

    Ich nenne so etwas ultradreist!:eek:
     
  5. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Paramount bietet neue Ultraviolet-Titel zu Blu-ray-Preisen an

    Mit derart weltfremden Ideen gepaart mit inakzeptabel hohen Preisvorstellungen verwundert es nicht, dass die Umsätze der Hollywoodindustrie sinken und sinken und sinken...
    Hinzu kommt auch das andernorts ebenfalls bemerkbare Absinken des Niveaus. Viele "Hollywood"-Filme kommen wegen ihrer schlechten Qualität gar nicht erst über den großen Teich nach Europa. Dennoch gibt es in den Staaten, dank der vielen kommerziellen Sender, immer noch geügend Abnehmer, die sich den Schund ansehen (wollen).

    Nur sind die Studiobosse nicht (mehr) in der Lage die wirklich Schuldigen auszumachen und gegenzusteuern. Stattdessen werden das Raubkopieren der Medien oder das Verbreiten z.B. über Torrentnetze verantwortlich gemacht. Spektakuläre Verhaftungen wie jüngst in Neuseeland und das Schließen von Megaupload sollen davon ablenken. Das eigentliche Problem sind die Studios selber. Mit falschen Markteinschätzungen, mit schlechten Drehbüchern oder mit dem perversen Drang nach noch mehr Umsatz, der durch den Schund, den kaum einer sehen will, dann doch nicht generiert werden kann.

    Ich nutze nach wie vor den physischen Datenträger (Blue-Ray, DVD, CD) und werde diese Gewohnheit auch so schnell nicht aufgeben. Außerdem ist die Nutzung, ausweislich der Aussagen im Beitrag (so meine Schlussfolgerung), nur mit bestimmten Geräten möglich. Nach HD+ (bezogen auf D, nicht die USA !) der nächste Gängelungsversuch, der sicherlich den einen oder anderen Deppen finden wird. Die Masse und jene, die sich kritisch damit befassen, werden davon aus Kostengründen oder wegen auch hier greifenden Restriktionen, die Finger lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2012
  6. TheEastBoy

    TheEastBoy Gold Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Paramount bietet neue Ultraviolet-Titel zu Blu-ray-Preisen an

    Was bedeutet eigentlich Ultraviolett?
    Ansonsten halte ich das Projekt eh für gescheitert. Viel zu teuer für etwas das man für max. 19€ eh bei ner bluray dabei hat.
     

Diese Seite empfehlen