1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Parallelen PREMIERE - Frosta???

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von RealityCheck, 5. April 2004.

  1. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Anzeige
    Im am heutigen Montag erschienenen SPIEGEL ist ein Artikel über den Tiefkühlwarenhersteller Frosta enthalten.

    Darin wird berichtet, dass Frosta offensiv seine Qualität in allen Bereichen verbessert hat (höher preisige Lebensmittel, keine Treibhausware, etc.). Einhergehend mit einer großen Werbekampagne wurde das Schlagwort "Frosta Reinheitsgebot" eingeführt und auf die Qualitätssteigerung hingewiesen. Allerdings ging dieser Fortschritt nicht ohne preisliche Anhebungen - alle Frosta Fertiggerichte wurden um bis zu 20% teurer.
    Eine Marktanalyse hatte vorher festgestellt, dass die breite Mehrheit der Kunden bereit sei, für bessere Qualität und "gesündere Zutaten" auch mehr zu bezahlen.

    Ergebnis:

    Der Absatz brach um 50% ein. Die Kunden kaufen stattdessen die billigeren Konkurrenzprodukte, die weiterhin auf billigere Zutaten, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker setzen.

    Parallele zu PREMIERE:

    Auch bei PREMIERE wurde in Deutschland das hochqualitative Angebot (Anfangszeiten PREMIERE WORLD) nicht zum Erfolg. Viele teure, attraktive Programmrechte erreichten nicht das erhoffte Publikum.
    Als Resultat beschränkt sich das jetzige PREMIERE auf seine Kernkompetenzen (Fußball Bundesliga, Filme) und vergeudet sein Geld (leider?) nicht mehr für unbestreitbar attraktive, aber nicht kundenaktivierende Programminhalte (man denke nur an die sehr umfangreiche Sportberichterstattung bei PREMIERE WOLRD).

    Jedoch fordern viele hier im Forum wider besseres Wissen und auch entsprechender Beispiele (siehe Frosta!) ein ökonomisch unsicheres Verhalten von PREMIERE, besonders im Sportbereich, obwohl offensichtlich in Deutschland Qualität sein Publikum nicht findet.

    Wer Qualität anbietet, findet vielleicht seine Nische. Aber für breitenattraktive Qualitätsprogramme ist Deutschland offensichtlich das falsche Land. Wirtschaftlicher Erfolg ist damit wohl hier nicht möglich.

    Und daher hätte ich gerne noch einige weitere Inhalte bei PREMIERE, jedoch habe ich anders als viele andere hier Verständnis für eine eher langsame Expansion von PREMIERE.
     
  2. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Kleines Beispiel dazu von mir:

    Anstatt eine qualitativ hochwertige Oberschale für ein Handy zu kaufen latscht man zum "Ali" um die Ecke und kauft sich billigen Oberschalen-Taiwan-Krempel der oftmals schon auseinander fällt, bevor der Käufer zu Hause angekommen ist.

    Gleiches gilt auch für Handyledertaschen, man zieht billigen PVC-Plunder über das teure Handy und wundert sich dann, wenn das Display mehr elidet und "verfleckt" als ohne Ledertasche oder bei Benutzung einer etwas teureren, aber dafür Guten.

    Geizland Deutschland - wie sagte einst D.Hallervorden so schön?

    D B D D H K P!

    Recht hat er! breites_
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Was sagte Herr Hallervorden?
     
  4. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Doof bleibt doof, da helfen keine Pillen!

    breites_ breites_ breites_

    Recht hat er!
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Ich bin entschuldigt-komme langsam in des senile alter. sch&uuml :cool:
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.681
    Ort:
    Magdeburg
    Naja, das muß ma relativ sehen. Wo soll das Geld herkommen? Der gemeine Deutsche hat eben immer weniger Geld in der Tasche. Alle Branchen merken das. Ob Tiefkühlprodukte oder Fernsehen. Noch schlimmer siehts bei Reisen aus. entt&aum

    Im Fall Frosta hätte ich denen vorraus sagen können das dies in die Hose geht! Zumal das keiner kontrollieren kann was die da aufs Eis legen. Heute ist Aldi und Co. aktuell. Warum auch nicht. Wir müssen alle sparen.

    Bei Premiere wird sich diese Preiserhöhung als großer Reinfall erweisen. Für 50 Mark (Film oder Sport-Paket) kommt kein Zuschauer mehr zu.
     
  7. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Also kennste die Buchstabenfolge breites_
     
  8. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Nur dadurch, dass die Leute "weniger in der Tasche haben" (was ich im übrigen bezweifle, bei den Rekordzahlen an Besuchern in der Fußball Bundesliga, an Rauchern und DVD-Verkaufszahlen) wird der Programmeinkauf/-produktion bei PREMIERE doch nicht billiger.

    Das angebotene Programm will bezahlt werden. Und wenn für einen Preis X das Qualitätsprogramm nicht gekauft wird, refinanziert es sich erst recht nicht zu einem niedrigeren Preis.

    Gleiche/höhere Qualität rechnet sich nur zu einem entsprechenden Preis.
     
  9. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Dann müssen die Studios mal etwas umdenken - dann klappts auch auf lange Sicht mit dem PayTV!

    Öfter mal Geschäfte ala "Gehts Dir gut, gehts mir besser" mit Premiere machen...
     
  10. re_cgn

    re_cgn Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    2.098
    @Eike

    1. Das ist in anderen Ländern nicht anders. Heute hat keiner mehr das Geld locker sitzen. Da ist Deutschland keine isolierte Insel zumal ich das noch bezweifle wenn ich mir so anschaue wie voll es in der Stadt immer ist und wie das geld nur so über die Ladentische wandert.

    2. Auch wenn Menschen wenig Geld haben wird trotzdem noch gerne für diverse Kleinigkeiten Geld ausgegeben. Selbst Arbeitslose haben DVD Player und kaufen sich die Scheiben oder Sat-Fernsehen und Haustiere sind auch sehr beliebt, auch wenn man eigentlich genau für diese Dinge das Geld einsparen könnte. Von daher wäre auch Premiere eine Anschaffung die diese Leute ins Auge fassen, aber hier stimmt einfach die Leistung nicht. Ich kann es immer nur wiederholen: in anderen Ländern sind die Menschen auch bereit tiefer in die Tasche zu greifen, sie bekommen nur auch mehr für ihr Geld. Wenn Herr Kofler die Sky Preise für das Filmpaket als Vorbild ansieht, dann soll er auch doppelt so viele Kanäle anbieten und das Filmangebot auf die letzten 40 Jahre erweitern.

    <small>[ 05. April 2004, 17:24: Beitrag editiert von: re_cgn ]</small>
     

Diese Seite empfehlen