1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Panik durch "Spezialreportage" in Georgien

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. März 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.341
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Tblissi - In Georgien hat ein Fernsehbericht zu einer Massenpanik geführt. Meldungen über den Tod von Präsident Saakaschwili und den Einmarsch russischer Truppen stellten sich im Nachhinein als "Spezialreportage" heraus.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Beaman

    Beaman Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Panik durch "Spezialreportage" in Georgien

    Na das nenn ich doch mal " Ganz großes Fernsehen ". :D Oh man wie kommt man nur auf so ein ******. Da bringt man die eigene Bevölkerung in Panik.
     
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.302
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Panik durch "Spezialreportage" in Georgien

    Das wird sicher einige den Job kosten.
    Denn das Ergebnis der Reportage war ja schon heftig.
     
  4. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Panik durch "Spezialreportage" in Georgien

    was würde wohl hier passieren,wenn man derartiges über unsere bundesmutti und deren stellvertreterin berichten würde?...
     
  5. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.205
    Zustimmungen:
    3.919
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Panik durch "Spezialreportage" in Georgien

    Straßenfeste:rolleyes: wobei man sich fragen müsste welches Land sollte uns angreifen...Polen, Österreich oder Liechtenstein:D
     
  6. AndyMt

    AndyMt Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Panik durch "Spezialreportage" in Georgien

    Solche Reportagen gibts immer wieder mal - angefangen von George Orwells Radio-Hörspiel damals... Und jedesmal ist es erstaunlich wie daraus eine Massenpanik entstehen kann, obwohl doch vorher darauf hingewiesen wird, dass es sich um fiktive Ereignisse handelt. Ok - in diesem Fall gabs vorher scheinbar keinen Hinweis. Nur komisch, dass kein anderer Sender zur gleichen Zeit darüber berichtet hat.

    Am 9/11 hab ich auch als erstes mal geschaut, ob das denn von anderen Quellen bestätigt wird (war ja schwer zu glauben) - oder mach das nur ich so?
     
  7. arenamusik

    arenamusik Gold Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Panik durch "Spezialreportage" in Georgien

    ...bevor nicht ein Russe oder Ami persönlich den Stecker des TV Gerätes ziehen würde hätte hier niemand etwas mitbekommen!
    Das befriedete Deutschland ist nicht mit Georgien etc. zu vergleichen!
    ;)
     
  8. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.040
    Zustimmungen:
    1.194
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Panik durch "Spezialreportage" in Georgien

    Geht mir auch so. Aber dazu gehoert wohl eine gewisse Grundintelligenz
     
  9. AndyMt

    AndyMt Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Panik durch "Spezialreportage" in Georgien

    Oh ja - und am 1. April haben alle wieder Gelegenheit den Wahrheitsgehalt von Nachrichten bei anderen Quellen gegen zu prüfen ;)...

    Nach einigen Jahren sollte das doch jeder kapiert haben... auch an allen anderen Tagen im Jahr. Aber was erzähl ich da ;).
     
  10. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Panik durch "Spezialreportage" in Georgien

    Es ist ein Unterschied, ob man wie wir hier mind. 5 ÖR Sender empfängt und dann noch eine Handvoll Private.
    Wenn bei Pro7 Salesch läuft, das erste den Weltuntergang zelebriert und Gottschalk seine Wetten präsentiert, dann dürfte kaum einer reinfallen.
    Aber in den Östeuropäischen ländern gab es früher nur das Staatsversehen, oft sogar mehr oder weniger nur 1 Programm.
    Klar, heute haben viele Satellit. Aber so wie auch bei uns die meisten weiterhin die Tagesschau ansehen, sind auch dort nicht wenige "ihrem" alten "Nachfolgeprogramm" treu geblieben. Und wenn dann auch noch nur eine Antenne vorhanden ist (man sehe sich die Bilder der Dörfer mal an) dann kann durchaus ein prozentualer Anteil der Zuschauer so in Panik geraten, dass er den Rest mithineinzieht, ohne dass diese dies verifizierne. Und wenn alles auf die Straße rennt und in eine Richtung flieht, renne ich garantiert nicht ins haus, fahre meinen PC hoch oder starte meine Settopbox um zuerst mal vom ZDF bis Pro7 alle Sender abzuklappern. Ich gehe den sicheren Weg, weg von den vermeindlichen Invasoren und versuche es unterwegs übers Handy zu verifizieren - das Ergebnis, noch einer mehr, der für einen Kollaps des Telefonnetzes verantwortlich ist.
    In solch einem Fall würde es genügen, wenn 10 Prozent Panik schieben, 30 Prozent gerade keinen Zugriff auf Medien haben (zu Fuß unterwegs, auf der Arbeit - ohne Onlineanbindung). 20 Prozent die es besser wissen fänden kaum Gehör und der Rest flüchtet einfach mit.
     

Diese Seite empfehlen