1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Panasonic und EXT LINK

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von bobo-xp, 8. April 2005.

  1. bobo-xp

    bobo-xp Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Wiesloch
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    folgende Anfrage habe ich an Panasonic geschickt, weiter unten steht eine Antwort, die mir jedoch nicht unbedingt weiterhilft, da die vorgeschlagene Vorgehensweise die ist, die ich nutze. Das Signal kommt an, nur bei einer Timer-Programmierung in die (weitere) Zukunft gibt es Probleme. Kann mir jemand weiterhelfen? Hat jemand auch Ähnliches festgestellt?

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    > meinen DVD-Recorder DMR-ES10EG-S habe ich gem. der Bedienungsanleitung so eingestellt und verkabelt (Scart zum TV und Scart zum Sat-Receiver, kein Antenneneingang, da Aufnahme vom Sat-Receiver ausreicht), dass er von einem digitalen Sat-Receiver über EXT LINK gesteuert werden kann. Wenn ich nun den Sat-Receiver programmiere (Timer), ausschalte und am Recorder EXT LINK drücke, dann nimmt der Recorder - beispielsweise in den nächsten fünf Minuten - eine Sendung ordnungsgemäß auf und schaltet sich anschließend auch wieder ab. Soweit also problemlos. Wenn ich nun die Timeraufnahme auf mehrere Stunden in die Zukunft lege, dann schaltet sich der Recorder irgendwann (weit) vor der programmierten Zeit ein und bleibt an, ohne dass die Timer-Aufnahme des Receivers begonnen hat. Zum programmierten Zeitpunkt schaltet sich der Sat-Receiver ein, jedoch bleibt der Recorder weiterhin eingeschaltet ohne aufzunehmen. Woran liegt das? Mache ich evtl. etwas verkehrt? Der Sat-Receiver ist ein Humax BTCI-5900 S.




    Vielen Dank für Ihre e-mail sowie Ihr Interesse an Panasonic.

    Bezug nehmend auf Ihre Anfrage möchten wir Sie bitten, im Setup-Menü unter >Anschluss >AV1/AV2 Vorwahl die Funktion Extern Link und AV2-Eingang korrekt zu konfigurieren. Stellen Sie dafür bitte unter >AV2 Buchse auf "EXT" und "Ext Link2" ein, AV2-Eingang auf die Ausgangsqualität der verwendeten Settopbox am VCR-Anschluss - in der Regel "Video". Verbinden Sie den VCR-Anschluss des Sat-Receivers mit dem AV-2-Anschluss des DMR-ES10.
    Um den Recorder in Aufnahmebereitschaft zu versetzen, drücken Sie bitte die Taste EXT LINK.
    Der DMR-ES10 reagiert jetzt auf das einschaltende Videosignal und startet dann die Aufnahme, solange dieses anliegt. Ob Ihr Sat-Receiver das Videosignal zum Timerereignis einschaltet, können Sie beim Hersteller erfragen, oder testen diesen Anschluss (VCR) indem Sie daran den Timer programmieren, Ihren Fernseher im AV-Betrieb an die VCR-Scartbuchse anschließen und das zum Start des Timers einschaltende Bild kontrollieren. Wird während der Timerbereitschaft ständig ein Videosignal ausgegeben, fehlt dem Recorder der "Startpunkt" - eine Steuerung ist in diesem Fall nicht möglich und beide Geräte müßten für ein Timerereignis programmiert werden.

    Weiterhin empfehlen wir Ihnen, das verwendete Scartkabel sowohl auf Unversehrtheit als auch auf korrekten Sitz der Steckkontakte zu überprüfen. Um ein Übersprechen auf den Signalleitungen zu vermeiden (und dadurch mögliche Störungen) sollte dieses auch getrennt abgeschirmte Signalleitungen aufweisen.
    Eine weitere Ursache könnte ein zu schwaches Videosignal vom Satellitenreceiver (ev. Videopegel im Setup einstellen) oder das verwendete DVD-Medium sein. Da sich diese in den Reflektionseigenschaften und mechanischen Toleranzen unterscheiden, empfehlen wir diesbezüglich Panasonic DVD-Rohlinge zu verwenden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Panasonic Customer Care Team
     

Diese Seite empfehlen