1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Panasonic TX 26 LX 70 F: DVD-T-USB Stick an Laptop und dann ans TV

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Marko & Chelsea, 2. Juni 2008.

  1. Marko & Chelsea

    Marko & Chelsea Neuling

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo Forum,

    ich habe mir den LCD-TV Panasonic TX 26 LX 70 F gekauft. Da dieser aber keinen
    DVB-T-Empfänger hat überlege ich, ob ich einen DVB-T-USB-Stick an meinen Laptop
    anschließe und dann den Laptop mit dem Fernseher verbinde. Macht das Sinn?
    Funktioniert das oder habe ich Qualitätseinbußen. Den USB-Stick wollte ich mir eh
    kaufen und mir daher noch ein Empfangsgerät für den TV sparen... der Laptop läuft eh rund
    um die Uhr :)

    Könnt Ihr mir was dazu sagen?

    Gruss Marko
     
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Panasonic TX 26 LX 70 F: DVD-T-USB Stick an Laptop und dann ans TV

    Nein
     
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Panasonic TX 26 LX 70 F: DVD-T-USB Stick an Laptop und dann ans TV

    mor, warum sollte das kein Sinn machen?

    Zu Testen wäre höchstens, ob die Laptop <-> FS Geräte kombination via VGA und/oder HDMI ein passables Bild hinbekommt.

    Das kann man aber auch mit einer DVD oder sonstwas gut aufgelösten Filmchen vom Laptop abgespielt testen.

    Ok, das DVB-T ist evtl. pixeliger als eine DVD.

    Wenn aber obiges erfüllt ist, macht es durchaus Sinn.

    Es sollte ein USB DVB-T Lösung gewählt werden an der einerseits eine vernünftige Antenne anklemmbar ist und andereseits eine vernünftige Software hat.

    Dazu gibt es hier im Forum aber Hinweise zu Hauf.
     

Diese Seite empfehlen