1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Panasonic TH-42PV60EH

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von hottentotte, 12. Februar 2007.

  1. hottentotte

    hottentotte Junior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    27
    Anzeige
    Hallo,

    besitzt jemand den o.g. Plasma-TV und kann mir eine subjektive Auskunft über die Bildqualität(*) geben?

    Das Einsatzgebiet wird das Ansehen von DVB-S- und DVD-Signalen sein. Grundsätzlich interessiert mich die Qualität des Bildes bei der Zuspielung von DVD-Material über HDMI oder YUV und TV-Material über Scart.

    Thema TV: lohnt sich Eurer Ansicht nach der Kauf eines Eycos 55.12 mit HDMI-Ausgang und Scaler? Die Kiste kostet ca. 200 Euro mehr als z.B. ein hochwertiger Technisat. Oder kann ich mir das Geld sparen, weil der Scart-Eingang genug Qualität bietet und ich auch keinen externen Scaler brauche?

    Grundsätzlich halte ich die rein digitale Verarbeitung des TV-Signals allerdings für die zu bevorzugende Lösung -- was meint ihr?

    H.


    (*) "Bildqualität" = Summe von Schwarzwert, Kontrast, fehlender False-Contour / Bildrauschen / Spiegelung und Flimmerfreiheit. :D
     
  2. Stevie_2k

    Stevie_2k Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2006
    Beiträge:
    11
    AW: Panasonic TH-42PV60EH

    Hallo auch!

    Ich habe zwar nicht genau Dein Modell, sondern den TH-42 PX60 aber soweit ich mich informiert habe, steckt da das selbe G9-Panel von Panasonic drin...

    Mein Urteil zu dem Fernseher: HAMMERGEIL, sofort kaufen! Die Bildqualität ist wirklich beeindruckend, auch bei nicht so sauberem Material (analog TV z.b.). (ne Naturdoku (Unterwasseraufnahmen etc) auf Vox wirkte schon beinahe Dreidimensional so echt und scharf war das Bild)

    Der Deinterlacer (Thema Laufschriften) arbeitet einwandfrei, die Echtheit der Farben ist auch hervorragend, auch bei kritischen Farbtönen (Haut z.b.). Einziger kleiner Wehrmutstropfen ist die recht spiegelnde Glasscheibe des Teils...

    Was der "Eycos 55.12" weiß ich nicht, falls es dein DVD-Player mit Scaler ist kann ich nur sagen, dass mein Phillips 5960 (DVD-Player mit HDMI, DivX Ultra (v.3,4,5,6) und USB 1.1 Eingang) über HDMI mit 720p ein SUPERGUTES Bild liefert! Selbst wenn die Quelldateien doch recht stark komprimiert sind (zb. DVD mit 12 Folgen Stargate als DivX) ist das Bild noch extrem scharf und sauber gezeichnet... Das Teil gibts z.b. bei Amazon für unter 100 Euro und die Anschaffung war auch ihr Geld wert!

    Hoffe das hilft Dir weiter...

    Viele Grüße,
    Stevie2k
     
  3. rsc1967

    rsc1967 Silber Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2001
    Beiträge:
    811
    Ort:
    Kitzscher
    Technisches Equipment:
    d-box2, Humax ICord HD
    AW: Panasonic TH-42PV60EH

    ... wenn das "Lila Pest" Problem bei den Panasonic Plasmas derzeit nicht wäre oder es endlich einen Fix dbzgl. geben würde, dann hätte ich auch schon einen zu Hause stehen ... :(

    Gruss René
     
  4. Dirk1970

    Dirk1970 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    3.532
    Ort:
    Nordbayern/Südfranken
    AW: Panasonic TH-42PV60EH

    Sehr viele meiner Kumpels haben sich aufgrund der hervorragenden Test und User Berichte den Pana geholt.
    Bei keinem konnte ich die Lila Pest beobachten.
    Ich werde mir den jetzt auch bestellen, das Bild ist einfach nur geil.
    Auch die Pal Darstellung ist klasse. Kommt fast an ne sehr gute Röhre ran.
     
  5. travelland

    travelland Senior Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    170
    AW: Panasonic TH-42PV60EH

    Hallo,
    ich habe seid der WM auch nenPanasonic im Wohnzimmer stehen.
    Was ist denn das "Lila Pest" Problem?? :eek:

    Ich habe an meinem Fernseher bis dato nix auszusetzten...ausser, das er nur einen Chinch-Eingang für externen Ton hat... Ist bei Komponente + Chinch und PC über VGA mit Chinch ein bischen blöd...
    Aber ansonsten....Topgerät....:love:
     
  6. rsc1967

    rsc1967 Silber Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2001
    Beiträge:
    811
    Ort:
    Kitzscher
    Technisches Equipment:
    d-box2, Humax ICord HD
    AW: Panasonic TH-42PV60EH

    Schaue z.B. mal ins Hifi-Forum (Link: http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=1&sort=lpost&forum_id=149&thread=1158), dort wird das ganze seit Ende September 06 diskutiert, in dem englischen / weltweiten Foren schon länger... Die beiden Panasonic Plasmas die ich mir bei einem Händler vor dem Kauf angeschauen konnte und dbzgl. mit einer speziellen "Lila Pest Test DVD" gecheckt habe, hatten beide dieses Graustufenproblem. Der Fix von Panasonic, über dem derzeit auch weltweit diskutiert wird, scheint leider das Problem (Panasonic nennt es "Magentaproblem") nicht vollständig zu lösen.

    Schade, da warte ich lieber noch!

    Gruss René
     
  7. chrische

    chrische Senior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    Panasonic TU-HMS3
    AW: Panasonic TH-42PV60EH

    Hallo,
    habe selbst den 600er und frage mich, ob das "Lila Pest" Problem am Panel oder am 60er liegt ? Ich konnte noch keine verfärbungen feststellen, habe aber auch noch nicht darauf geachtet.
    Hat jemand den 600er und etwas derartiges festgestellt ??

    Ich bin sehr zufrieden damit.:winken:
     

Diese Seite empfehlen