1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Panasonic OLED TX-65CZW954 im Testlabor: Stellen Sie Ihre Fragen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. September 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.992
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nur noch sieben Tage, dann muss Panasonics OLED-TV beweisen, dass die Vorschusslorbeeren gerechtfertigt waren. Schon jetzt können Sie Ihre Fragen zum Test stellen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Yappa

    Yappa Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    13.209
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabelanschluss: KDG
    AW: Panasonic OLED TX-65CZW954 im Testlabor: Stellen Sie Ihre Fragen

    Toll, dass Ihr nächste Woche schon ein Testexemplar bekommt.

    Die wichtigste Frage ist aus Sicht vieler OLED Fans, ob Panasonic tatsächlich wie in Interviews behauptet die Ausleuchtung der LG Panels optimiert und die Near Black Problematik in den Griff bekommen hat. d.h. keine dunklen Ränder mehr und kein vertikales Banding (ersichtlich bei 5 und 10% Grau). Panas letzte Plasmas (VT60/ZT60) hatten eine nahezu perfekte Ausleuchtung, der CZW954 auch?
    Sind die dunkelgrauen Abstufen wirklich so genau wie behauptet? Verfärbungen sollten auch keine zu sehen sein.

    Weitere Punkte:
    - Bewegungsdarstellung: Wie schneidet diese ab? Gibts wie beim 2013er Samsung OLED, den KE55S9C, die Möglichkeit, Schwarzbilder einzufügen (Black Frame Insertion)?
    - Input Lag (Leo Bodnar), sowohl bei Full HD als auch bei Gaming in 4K?
    - 4K/60 fps mit 4:4:4 nur in einen bestimmten Bildmodus (z.B. "PC", "Game") oder immer verfügbar?
    - Was taugt das passive 3D? Ghosting?
    - Gibts Bildeinstellungen, die im 3D oder HDR-Betrieb wegfallen/ausgegraut sind?
    - Wie gut/genau lässt sich der TV kalibrieren? DCI P3 Abdeckung?
    - Allgemeiner Vgl. zu LGs EG9609 (bzw. flacher EF9509, falls schon verfügbar) und Samsungs JS9590


    Ich interessiere mich für den TV, würde aber zum günstigeren flachen LG 65EF9509 greifen, falls die Bild-Vorteile zu gering ausfallen sollten.
    Danke für das Einbeziehen des Forums. Freue mich schon auf den Test.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2015
  3. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.389
    Zustimmungen:
    6.316
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Panasonic OLED TX-65CZW954 im Testlabor: Stellen Sie Ihre Fragen

    "Ausleuchtungschwierigkeiten" kann es bei einem selbstleuchtenden Display eigentlich nicht geben. Ist ja ein OLED. Bei LG sind mir keine Unregelmäßigkeiten aufgefallen. Und Panasonic will sich dort im Regal bedienen.
     
  4. Yappa

    Yappa Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    13.209
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabelanschluss: KDG
    AW: Panasonic OLED TX-65CZW954 im Testlabor: Stellen Sie Ihre Fragen

    Da gibts keine zwei Meinungen. Die von mir genannten Probleme sind genau dokumentiert und von vielen Besitzern bestätigt.
    Der 55EC930V hat grüne und magenta Verfärbungen, der 65/55EG9609 bei sehr dunklen Grau hingegen abgedunkelte Ränder und bei horizontalen Schwenks sind oftmals vertikale Balken sichtbar. Natürlich nur in einem fast komplett abgedunkelten Raum sichtbar.

    Panasonic hat laut eigener Aussage bei LG Panels nach eigenen Spezifikatioen in Auftrag gegeben. Zudem ist da der 4K Studio Master Processor mit 3D LUT. Dies soll angeblich das Near Black Problem eindämmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2015
  5. Teknologio

    Teknologio Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Interessant bei 3D bezgl. Ghosting wäre dann aber nicht nur ne einfache 3D-BD einzulegen, sondern die bekannten Crosstalk-Tests heranzuziehen. Oder aber man nimmt einfach Lichtmond III in 3D. Lichtmond III ist eine hochanspruchsvolle 3D-BD. Jeder TV der hier saubere 3D-Bilder zeigt, dem kann ein einwandfreies- bzw. ghostingfreies 3D-Bild bestätigt werden.

    Das interessiert mich deshalb so sehr, weil ich 1. Ein großer 3D-Fan bin und 2. seit dem LG 4K-Geräte anbietet, es zu schwerwiegenden Problemen mit 3D im Zusammenspiel von 4K (extremes Ghosting je nach Gerät mehr oder weniger). Es wird vermutet, dass die Polfilterfolie schlecht aufgedampft ist. Und da ja bekanntlich Panasonic die OLED-Panels bei LG einkauft,…;-)

    Also bitte,...es wäre toll, wen Ihr bei Eurem Test etwas intensiver auf 3D und Crosstalk eingehen würdet. Danke vorab :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2015
  6. Teknologio

    Teknologio Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Panasonic OLED TX-65CZW954 im Testlabor: Stellen Sie Ihre Fragen

    Genauso sieht das aus @Yappa OLED ist auch nicht perfekt. Nur wegen dem Schwarzwert alleine, ist OLED noch lange nicht das Maß aller TV-Dinge. Banding, Black Crush, Near Black und vor allem ein viel zu dunkles Bild im TV-Tuner-Betrieb, lassen, neben den Preis, einen LCD-ler abschgrecken. Wer natürlich von Plasma kommt, für den ist das Bild "super" hell. Ist ja auch nicht schwer läppische 90cd/qm zu überbieten. Für nen LCD-ler aber, ist das Bild SUUUUPER dunkel.

    Hinzu kommt das Einbrennen, welches in diversen Foren einfach nicht erwünscht ist, dass man es erwähnt. Auch die 3D-Tests werden vehement abgelehnt, bzw. nicht durchgeführt. Hier erkennt man sehr schön, dass alles negative totgeschwiegen wird, weil man seinen "Achso-Geliebten-OLED" bloß nicht schlechtreden will. Nach dem Motto "Schöne heile OLED-Welt" oder "OLED ist perfekt!" Und Perfektionismus gibt es nicht.

    Bin zwar auch ein großer Fan von OLED, aber in den Foren wird gerade so getan, als wenn man auf einem LCD nichts erkennen würde. Zudem die meisten "Spezis" die neusten LCDs noch nie zu Gesicht bekommen haben, aber so tun, als ob sie alles wüssten.
     
  7. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.954
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: Panasonic OLED TX-65CZW954 im Testlabor: Stellen Sie Ihre Fragen

    Verbauen die nuf LG Panels?
     
  8. black rider

    black rider Silber Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    70
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Panasonic OLED TX-65CZW954 im Testlabor: Stellen Sie Ihre Fragen

    Mal ehrlich. Wer mit mehr als 150 cd im abgedunkelten Raum fernsieht, der schaut doch auch mit bloßen Augen in die Sonne. 120 ist oftmals schon zu hell.

    Und für sonnendurchflutete Wohnzimmer brauch ich keinen OLED. Da reicht ein Baumarkt-LCD für 300 Euro.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2015
  9. Yappa

    Yappa Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    13.209
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabelanschluss: KDG
    AW: Panasonic OLED TX-65CZW954 im Testlabor: Stellen Sie Ihre Fragen

    Jup, LG ist derzeit der einzige Hersteller von OLED Panels für den Consumerbereich. Gibt das Gerücht, dass ab 2017 auch Samsung wieder mit eigener Panelherstellung mitmischen könnte.
    (Sony stellt 30.000€ teure OLED Referenzmonitore für den Profibereich her)
     
  10. sunday2

    sunday2 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, S1 und STC+
    Samsung PS63C7700
    Smart CX10
    Sony VW1100
    u.a.
    AW: Panasonic OLED TX-65CZW954 im Testlabor: Stellen Sie Ihre Fragen

    Mich interessiert wie leistungsfähig der interne Mediaplayer ist, insbesondere was 4K-Files betrifft.
    Beim LG 9609 habe ich in einem Test gelesen, dass er UHD-Files nur bis 50 Mbps unterstützt. Damit ist dieser z.B. für meine AX100 aber auch für die meisten anderen UHD-Kameras untauglich. Ist der Panasonic da besser?

    Auf der IFA fand ich den Panasonic in abgedunkelten Bereichen überragend. Im Hellen hat er mir nicht so gefallen. Viele Details soffen da im Schwarz ab. War das nur eine falsche Einstellung, wie ich vermute?
     

Diese Seite empfehlen