1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Panasonic DMR ES-10

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von christian007, 9. April 2006.

  1. christian007

    christian007 Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    :eek: Hallo, ich habe mir aufgrund von Testberichten und von Bewertungen in div. Foren o.g. DVD Brenner gekauft. Der Panasonic hat keine Harddisk, ist auch nicht nötig, da mein SAT-Receiver (eine Dreambox DM 7000-S) eine hat! Nachdem ich nun einige auf der Festplatte aufgezeichnete Filme auf DVD-R, bzw. -RW gebrannt habe, fallen mir doch erhebliche Qualitätsmängel an den fertig gebrannten DVD´s auf. Das reicht von kurzen Aussetzern (Bild + Ton) alle 40 sek. bis hin zu einem flackern, das einmal für ca. 1 Minute im Film vorkommt. Auf der Fehlersuche habe ich bereits alles versucht, von der Wahl der besten Aufnahmequalität über den Wechsel der Rohlinge, also Sorten und auch Fabrikate, sowie den Unterschieden zwischen Aufnahmen von Premiere-Filmen oder vom ZDF, RTL, etc. Gibt es jemanden wie mich, der ebenfalls dieses Gerät hat und auch etwas von diesen Mängeln weiß? Schreibt doch mal, ob Ihr ähnliche Erfahrungen mit dem Panasonic habt! Danke + Gruß, Christian
     
  2. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Panasonic DMR ES-10

    Sieht mir auf den ersten Blick erst mal wie ein Garantiefall aus!
    Möchte aber trotzdem noch mal nachfragen:
    Wenn du die Aufnahmen von der Dreambox normal laufen lässt (bsp. direkt über TV), ist alles in Ordnung?
    Aber wenn du die selben Aufnahmen mit dem Panasonic mitschneidest treten die erwähnten Probleme auf?
     
  3. christian007

    christian007 Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Panasonic DMR ES-10

    Hallo, danke für die Antwort. Die Aufnahmen, die auf der Harddisk der Dreambox sind, sind 100% i.O. Das komische ist, ein komplett von Harddisk gebrannter Film ist manchmal i.O. und dann tritt ein 1-minütiges balues Blinken auf, in dem auch der Ton komplett weg ist. An Hardware-Sachen habe ich lediglich mal auf Anraten das Scart-Kabel gegen ein teureres getauscht.

    Das simultane Brennen, also Mitschnitt während des Guckens habe ich noch nicht getestet, mache ich mal, aber Hauptsache beim Kauf war ja, die Filme aus der Konserve auf DVD zu sichern...
     
  4. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Panasonic DMR ES-10

    Das simultane Brennen solltest du unbedingt ausprobieren, wäre ja durchaus denkbar, dass es nur mit dem Harddisk-Material diese beschriebenen Probleme gibt.
    Ansonsten würde ich vielleicht noch empfehlen, den Panasonic in Verbindung mit einem anderen Zuspieler zu testen, bspw. mit einem anderen Receiver (falls vorhanden) oder einem DVD-Player (gibt ja auch DVDs ohne Kopierschutz!).
    Nur um sicher zu gehen, ob der Fehler allein beim Panasonic zu suchen ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2006
  5. iMac

    iMac Board Ikone

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    3.477
    Ort:
    Spydeberg (NOR) / Solothurn
    AW: Panasonic DMR ES-10

    Hallo Christian007,
    ich denke, dass das Problem könnte bei der Dreambox-Festplatte bzw beim Netzteil liegt. Das Netzteil der Dreambox ist etwas schwach auf der Brust. Im Internet gibt es schon einige Foren, wo dieses Problem behandelt wurde. Google einfach mal danach, da findest du einiges darüber. Noch ein Link dazu (zusätzliches Netzteil in der Dreambox): http://www.tobitech.de/modules.php?name=Sections&sop=viewarticle&artid=154
     

Diese Seite empfehlen