1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Panasonic DMR-BCT750: Exportierte Aufnahmen von externer USB-Festplatte befreien

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Mix74, 10. August 2017.

  1. Mix74

    Mix74 Neuling

    Registriert seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen.
    Ich habe ein Problem mit dem o.g. Recorder.
    Meine (angeblich viel) bessere Hälfte hat fleißig Aufnahmen gesammelt. Um die interne Platte des Rekorders zu entlasten, hat sie sich extra eine neue USB-Platte gekauft, die Platte beim Rekorder registriert und dann die gesammelten Aufnahmen auf die Platte geschaufelt.
    Kurz darauf fingen die Überraschungen an.

    Überraschung 1: Die Aufnahmen wurden nicht kopiert, sondern verschoben
    Überraschung 2 war noch unangenehmer... die Platte war am PC nicht lesbar.
    Windows 7 fragte noch, ob die angeblich unbekannte Platte initialisiert werden sollte, was wir natürlich bejaht haben. Leider war auch dann die Platte nicht lesbar...

    Und jetzt der Hilferuf: Wie komme ich an die auf der USB-Platte gespeicherten Aufnahmen ?

    Hüüüüüüüülfe !!!!
     
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.357
    Zustimmungen:
    3.184
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Ja das ist das DRM.
    Mir nicht bekannt, das man dies übergehen kann.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.152
    Zustimmungen:
    1.398
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Das war was mit X.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.847
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Leider garnicht.
    Denn eine Formatierung kann (mit einem entsprechenden Programm) nur rückgängig gemacht werden wenn das Format auch dem PC bekannt ist.
    Überspielen von Aufnahmen geht bei wenigen Panasonic Geräten per Upnp. (Dafür ist es aber jetzt zu spät)
     
  5. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    Hallo,
    wie hier ja schon mitgeteilt wurde werden die Aufnahmen hier Verschlüsselt abgelegt und die Festplatte hat dazu ein eigenes Dateisystem, deswegen soll die externe Festplatte auch am Recorder registriert werden.
    Da durch kann der PC sie auch nicht mehr Lesen, wenn ihr sie jetzt am PC Initialisiert habt und Formatiert wurde, sind die verschobenen Aufnahmen alle weg.

    Für die Zukunft könnt ihr es wie schon vorgeschlagen mal über UPNP versuchen z.B. mit den VLC Player:

    Oder mit DVR Studio HD 4: UPnP Import: Geräte-Gruppe 9 – Haenlein-Software - Help
    Dieses Programm ist Kostenpflichtig und ist hier auch Boardsponsor Haenlein-Software
     
  6. ralphausnrw

    ralphausnrw Senior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2014
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Sky-Abo, Panasonic TV, DVD-Rekorder, DVB-C
    Hallo,

    was natürlich immer geht ist das Brennen auf eine wiederbeschreibbare BD und anschließendes Einlesen am Rechner. Die gebrannten mpeg-Dateien können am Rechner weiterverarbeitet werden. Es braucht dann halt einen BD-Brenner für den Rechner - bei mir bewerkstelligt das ein externer USB-Brenner (kostet auch nicht viel mehr als die externe Platte).
    Ich weiss allerdings nicht, ob man Dateien von der externen FP über den Recorder auf BD bekommt.
     
  7. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ja das geht natürlich auch, kostet aber sehr viel Zeit und Aufnahmequalität, wenn es über UPNP geht (kann ja nicht jedes Gerät) sollte man den Weg wählen.
     
  8. ralphausnrw

    ralphausnrw Senior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2014
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Sky-Abo, Panasonic TV, DVD-Rekorder, DVB-C
    Wenn auf HX konvertiert wird, dürfte kaum Qualität verlorengehen, selbst HE liefert noch gute Ergebnisse (wobei das sicher von der Diagonalen des TV-Geräts abhängt).
     
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.207
    Zustimmungen:
    397
    Punkte für Erfolge:
    93
    Funktioniert, wenn die Wiedergabe mit dem Rekorder noch möglich ist:
    Suche DVD-/VHS-Recorder > evt. zusätzlich? HDCP 2.2 und HDCP 1.4
    Für viele Aufzeichnungen zeitaufwändig, wegen der Live-Wiedergabe in Echtzeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2017

Diese Seite empfehlen