1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Panasonic DMR-BCT721

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von miclin, 3. Oktober 2012.

  1. miclin

    miclin Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Pana TX-L DT50E 47" + PS3
    Anzeige
    Das Gerät für DVB-C ist vor 1 Woche mit den beiden anderen 720er und 820er erschienen. Die ersten ausführlichen Tests sind erschienen. Hört sich alles - wie zu erwarten war - gut bis sehr gut an, doch meine ersten Erfahrungen sind auch diese:

    1.) Ein nur unvollständig übersetztes Menü in die deutsche Sprache, wobei ich da 30 % schätze, insbesondere in den weiteren Menü-Ebenen.

    2.) Die HDMI-Verbindung ist zu sensibel. Schalte ich den TV ein, kriegt der Rekorder einen Impuls, meldet sich beim TV an, schaltet am TV kurz auf HDMI 1, um erst dann das TV-Bild anzuzeigen. Ich kriege mein erstes TV-Bild also erst nach ca. 4 bis 5 Sekunden. Mein TV ist auch ein neuer Panasonic, der Rekorder ist am HDMI 1 angeschlossen.

    3.) Auch sonst macht der Rekorder im Aus-Zustand mal einen 'Seufzer' und schon schaltet der TV auf HDMI 1 um - unterbricht also das aktuelle TV-Bild, was sehr nervt.

    Ich bin darüber sehr enttäuscht und überlege den Rekorder zurückzugeben. Ganz bestimmt geht er zurück, wenn Software-Update und Anschluss an HDMI 2 dies nicht abstellen.

    :rolleyes:
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.188
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Panasonic DMR-BCT721

    Zu 2.) das ist bei einigen Pansonic TVs so leider "normal", liegt also nicht am Recorder!

    Zu 3.) Wenn Du keine ViraLink Funktion benötigst, dann schalte sie einfach ab, schon kann der Recorder den TV nicht mehr zum umschalten "zwingen".
     
  3. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Panasonic DMR-BCT721

    4-5 Sekunden ist doch eine gute Zeit und weniger braucht mein ISIO auch nicht. Schließlich wird da einiges an Software gebootet. Und ein CI-Modul muss auch erst mal initialisiert werden. Jedenfalls ist das nichts gegen das teilweise minutenlange Booten meiner ehemaligen Humaxe und Kaons.

    Und HDMI-CEC funktioniert auch hier noch nicht bis ins letzte Detail. Meistens findet sich jedoch eine gute Alternative oder wie Gorcon schon schrieb notfalls abschalten.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.188
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Panasonic DMR-BCT721

    Ich habe bei mir den DVB-C Tuner nur für HbbTV in betrieb, ansonsten schalte ich auf einen Verschlüsselten Sender wofür ich kein abo habe. Dann schaltet beim einschalten nicht erst das Bild (mit Ton) kuez auf den Sender und dann auf die HDMI Quelle.
     
  5. miclin

    miclin Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Pana TX-L DT50E 47" + PS3
    AW: Panasonic DMR-BCT721

    Schade, dasss man von 'schlechte Eigenarten' nicht vorher erfährt. Da kann man lesen und lesen und lesen ... :( ... und es kommt weiteres dazu:

    4.) den Guide-Modus kann man nicht umstellen (Programmüberblick alle Sender / Einzelsenderprogramm)

    5.) beende ich den Guide, sagt mir der Rekorder 'Goodbye', gleichwohl ich den Guide nicht aus dem Ruhezustand aufgerufen habe.

    Vielen Dank für die Tipps ... :)

    Das mit dem Viera-Link abschalten ist natürlich eine Möglichkeit, die es auszuprobieren gilt. Gleichwohl: Welche Einschränkungen gibt es dann? Im Prinzip muss man dann immer manuell umschalten - gibt es noch weiteres?

    Meine Stimmung hebt sich leider nicht ...

    :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2012
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.188
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Panasonic DMR-BCT721

    Bei meinem Panasonic TV wird ein HDMI Eingang auch (automatisch angewählt wenn ein Signal dort anliegt) Vira-Link brauche ich da nicht (und auch keinen Hotelmodus)
     
  7. miclin

    miclin Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Pana TX-L DT50E 47" + PS3
    AW: Panasonic DMR-BCT721

    Nach ein paar Tagen des Betriebes hat sich einiges zum Guten gewandelt:

    Das Menü ist zwischenzeitlich vollständig in deutsch. Man musste erst wieder auf Englisch - und dann wieder auf Deutsch einstellen.

    Vom EPG geht es jetzt zurück in den vorherigen Menüpunkt.

    Einzige wirklich Schwachstelle ist noch, dass er bei Beginn einer programmierten Aufnahme das TV-Bild auf HDMI umschaltet. Vielleicht legt sich das <ber auch noch, je öfter ich die Aufnahme genutzt habe - die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

    :)
     
  8. miclin

    miclin Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Pana TX-L DT50E 47" + PS3
    AW: Panasonic DMR-BCT721

    Update 5 #26.10.2012#:
    Bei mir hat das Umstellen beim Energiesparmodus und das Deaktivieren von Viera-Link nicht dabei geholfen, dass sich der Rekorder nicht mehr bei einer selbständigen Aufnahme auf HDMI beim TV umschaltet - dass Problem ist also nach wie vor da. Aber Danke für den Tipp. Bleibt zu hoffen, dass dies mit einem Update dann abgestellt wird. Auch hört sich der Rekorder wegen dem Booten der HDD wie ein PC beim Starten an. Diese beiden negativen Dinge und der nicht umschaltbare EPG in eine Senderansicht allein sind von den kritikwürdigen Eigenschaften übrig geblieben.

    Update 6 #28.10.12#:
    Habe mich an den Service per www gewandt und innerhalb von 6 h Antwort erhalten. Habe den Rekorder nun am HDMI 4 dran (in meinem TV-Menü gleich unter dem TV - schaltet sich so bei Bedarf schneller um). Und was soll ich sagen - der Rekorder schaltet nicht mehr das TV-Bild bei einer programmierten Aufnahme selbständig auf HDMI um. Gleichwohl schaltet er sich auf den TV-Bildschirm auf, wenn er in manuellem Betrieb genommen wird. So gehört das! ... [​IMG]

    Das Umschalten des EPG in die Ansicht nur von einem Sender geht definitiv nicht.
    Und bei einer Aufnahme von AV2 (da hängt bei mir die d-box dran) soll man gleichzeitig eine DVD ansehen können - eine BD oder USB oder SD jedoch nicht. Bei mir klappt es selbst mit einer DVD nicht.

    Habe übrigens mal einen ersten Versuch mit einer wiederbeschreibbaren BD gemacht. Habe dazu einen 1:55 h langen Film in HDTV auf HDD aufgenommen. Er wurde in 25 min. auf die BD-Re überspielt. Die Qualität ist augenscheinlich dieselbe wie auf der HDD und von viel höherer Qualität, als wenn die Originale DVD auf 1080i hochgerechnet wird. Da hat Panasonic seine Hausaufgaben gemacht, was ich ja eigentlich auch so kenne.

    Update 7 #28.10.12#:
    Die Tests von heute haben gezeigt, dass der Rekorder gleichwohl DVD's abspielen kann, wenn er gerade auch von AV2 aufnimmt. Er spielt dann sogar mit dem Rekorder selbst gebrannte BD-Re (wieder beschreibbare Bluray-Disk's) ab, also ist auch das so wie der Service sagt.
    Apropos 'mit dem Rekorder selbst gebrannte BD-Re': Ich habe vergangene Nacht von der ARD James Bond's Diamantenfieber in HDTV (!) auf HDD aufgenommen. Diesen Film habe ich dann auf BD-Re gebrannt. Er verbrauchte mit seinen 1:55 h ca. die Hälfte der 25 GB der BD-Re. Und ich konnte mit dem Original auf DVD vergleichen ... Ergebnis: Die Qualität der mit dem Rekorder selbst gebrannten DVD-RW vom HDTV-Material der HDD ist um Längen besser als die Original-DVD, was die Standbilder eindeutig beweisen.

    Fazit: Als kritikwürdig bleibt (1.) die Bootgeräusche der HDD beim Gerätestart (im Betrieb dann gut leise), (2.) der in Sachen Anzeige-Modi eingeschränkte EPG, (3.) das eingeschränkte Abspielen von Medien bei gleichzeitigen AV2-Aufnahmen, (4.) dass man erst nach einigem Probieren zum Wunschbetrieb kommt (von wegen alles besser und sowieso kinderleicht - würden sie nur den Mund nicht immer so voll nehmen).
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2012
  9. JMeister

    JMeister Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Panasonic DMR-BCT721

    Hallo miclin
    Bin gerade auf Deinen "Bericht" gestoßen. Stehe selbst kurz vor dem Kauf eines
    DMR-BCT820EG (oder Deine Variante). Die Kritiken in Amazon sind ja gut, aber Deinen Bericht fand ich sehr aufschlussreich (werde mir alles ausdrucken). Vielen Dank für die Mühe - jetzt kann ich viele Entstellungen von Dir übernehmen. :)
    Gruss
    JMeister
     
  10. miclin

    miclin Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Pana TX-L DT50E 47" + PS3
    AW: Panasonic DMR-BCT721

    Ich wollte unbedingt eine in silber haben, daher der 721er. Na dann viel Erfolg bei der Jagd und bei der Nutzung dann ... :winken:
     

Diese Seite empfehlen