1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Panasonic DMR 885

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Tompom333, 13. Februar 2011.

  1. Tompom333

    Tompom333 Neuling

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Gemeinde,

    hat jemand Erfahrungen, ob der Pana mit einer Diablo2 und HD+ Modul geht?:confused:

    Tompom333
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.990
    Zustimmungen:
    3.912
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Panasonic DMR 885

    Wenn Du vor hast damit dann die Privaten HD Sender aufzunehmen, vergiss es, das geht mit den Panasonic Geräten nicht. Die reagieren alle auf den Kopierschutz (egal ob mit oder ohne Modul)
     
  3. sitoan

    sitoan Junior Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Panasonic DMR 885

    Hi:), Gorcon kann auch nicht alles wissen, mit Deinem Modul und Ipnosys05 drauf ist auch auf Panasonic-Recordern viel zu machen. Die Sperrflags sind dann weg.: Vorspulen, Werbung beseitigen, auf DVD kopieren ist möglich.
    Greetz
     
  4. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Panasonic DMR 885

    Jetzt noch ..., aber wenn Pannasonic und HD+ wollen funktioniert das Diablo
    auch nicht mehr in der "Wunderkiste".
    Meine Frage ist immer noch nicht umfassend beantwortet:
    Laufen in einem BS 850/750 zwei AC/TC störungsfrei???
     
  5. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Panasonic DMR 885

    Nachschieb:

     
  6. Boffer2

    Boffer2 Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Panasonic DMR 885

    Der Recorder hat scheinbar ein ganz großes Minus: Es lässt sich der Aufnahme-Modus nicht umstellen. Beim Panasonic DVD/HDD-Recorder konnte ich ohne Probleme einen 2 Stunden Film in SP aufnehmen und in wenigen Minuten auf DVD-R kopieren.

    Beim 885 kann ich aber nicht auf SP bei Aufnahme umstellen, und muss dann vorm Brennen erst konvertieren in SP, was bei einem 2 Stunden Film auch 2 Stunden dauert. Das kann es doch nicht sein, oder?
     
  7. dirky61

    dirky61 Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Sky
    ORF
    SRG
    AW: Panasonic DMR 885

    Da es sich um einen BluRay Recorder mit HD-Tuner handelt und nicht um einen DVD-Recorder mit Analog-Tuner ist dieser " Mangel" sicherlich für nur wenige Nutzer ein Minus . HD-Aufnahmen in SP-Qualität aufzunehmen , macht keinen Sinn. So kann man nach der Orginal-Aufnahme immer noch entscheiden ob man diese so behält, " runterbricht " oder überspielt . Ich finde das sogar sehr nützlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2011
  8. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Panasonic DMR 885

    Das ganze Einstellen des Aufnahme-Modus (HQ, SP, LP u.s.w.) sind Relikte des Analog-Zeitalters und eher Negativ zu bewerten.
    Wenn man mit höchster Qualität ein analoges Signal in MPEG-2 digitalisiert, dann bekomme ich auf eine 4,7GB-DVD nur 1 Stunde Film rauf.
    DVD-Recorder zeichnen immer mit konstanter Btrate auf.

    Im digitalen Zeitalter wird mit variabler Bitrate seitens des Senders gearbeitet und auch so zum Empfänger geschickt. Dieser zeichnet die Daten dann auch so auf, wie sie ankommen.
    So machen z.B. etwa 50min ZDF_neo 2GB Daten.
    Diese Daten sind an und für sich schon recht optimal digitalisiert.
    Wenn man nun diese Daten noch weiter verkleinern wollte, wäre das mit einem erheblichen Qualitätsverlust verbunden. Diese Rechenleistung, in Echtzeit, schafft dann auch nur ein HIGH-END-PC mit entsprechender Hardware, somit wäre ein entsprechender DVD-Recorder 10mal so teuer.
    Daher braucht es dann eben länger, wenn man die Aufnahme in einer geringeren Qualität brennen möchte.

    Und nun meine persönliche Meinung.
    DVD- oder Blu-ray- Recorder (also Brenner eingebaut) auch mit digitalem Tuner sind überflüssig.
    Die Blu-Ray wird das letzte optische Speichermedium überhaupt sein und in wenigen Jahren gibt es keine Geräte zum Abspielen mehr.
    Zum Einen, sind Blu-Ray - Rohlinge zu teuer und was noch viel wichtiger ist, sie sind wie selbstgebrannte DVD's nicht beständig, also zum Archivieren ungeeignet.
    Am Besten alles auf externe Festplatten aufzeichnen in Orginal-Qualität, Wichtiges noch einmal auf eine 2. Platte kopieren, dann ist man auf der sicheren Seite.
    Der Platzbedarf für die kleinen 2,5"-Platten ist auch kleiner als eine Blu-Ray in Hülle, nur daß aktuell mindest 40 Blu-Ray's drauf Platz finden.

    Ansonsten viel Spaß mit Euren Recordern.

    Gruß Stephan
     

Diese Seite empfehlen