1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pana tx-37lzd85f Tonprobleme

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Reddeer2000, 2. Mai 2009.

  1. Reddeer2000

    Reddeer2000 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen !

    Ich habe folgendes Problem, für das ich keine Lösung finde :
    Wenn ich über den per Scartkabel angeschlossenen Pana DVD-Rekorder einen Film sehe, läuft im Hintergrund der Ton des zuletzt eingeschalteten Fernsehsenders. Sobald in dem wiedergegebenen Film leise Passagen auftauchen, ist der Ton des Fernsehsenders hörbar, was extrem stört.
    Schalte ich den Fernseher, bevor ich DVD schaue, auf DVB-T um, ohne eine Antenne angeschlossen zu haben, ist alles okay, also kein Ton hörbar. Dies dürfte aber wohl nicht im Sinne des Erfinders sein.

    Wenn jemand von Euch eine Idee hat, würde ich mich freuen, wenn er sie mir mitteilen könnte, damit wir wieder ungestört DVD sehen können.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Reddeer2000
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Pana tx-37lzd85f Tonprobleme

    Kann es sein, dass du Kabelfernsehen hast und das Antennenkabel über den DVD-Rekorder zum TV-Gerät durchschleifst? In dem Fall würde ich darauf Tippen, dass der Tuner des DVD-Rekorders ständig mitläuft und dessen Ton irgendwie auf die analoge AV-Verbindung überspricht. Da du aber schreibst, dass das verschwindet, wenn du den Fernseher vorher auf DVB-T (unbelegt) umschaltest, widerspricht das dieser These.

    Da läuft wohl der Tuner des Fernsehers mit, obwohl du auf einem AV-Programmplatz bist?! Das sollte natürlich nicht so sein! Solange es sich um keinen Defekt handelt, würde ich folgendes raten:

    - Signalpegel am Antennenanschluss überprüfen (lassen)! Evtl. zu hoch?!

    - DVD-Rekorder nach Möglichkeit via HDMI und nicht via Scart am Fernsehgerät anschließen! Das Übersprechen des Tuners dürfte nämlich normal auf einen digitalen AV-Programmplatz keine Auswirkungen haben.
     
  3. Reddeer2000

    Reddeer2000 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Pana tx-37lzd85f Tonprobleme

    Hi,
    danke Dir für deine schnelle Antwort.
    1. Ja , ich habe Kabelanschluß
    2. Ja, das Antennenkabel ist über den DVD.Rec durchgeschliffen
    3. DVD ist über Scart mit dem TV , aber zusätzlich noch per HDMI mit dem AV-Receiver.

    zu 2. : daran dürfte es definitiv nicht liegen, da man bei entsprechender Lautstärke den Hintergrund genau verstehen kann. Wenn ich als Beispiel am DVD den Tuner auf RTL einstelle, den TV-Tuner auf SAT1 und dann einen Film über DVD wiedergebe, hört man den Ton von SAT1, also vom TV.

    zu 3.: wenn ich den TV und den DVD per HDMI verbinde, läuft ununterbrochen der Lüfter des DVD, deshalb der Weg über den AV-Receiver.

    Die ganze Verkabelung zu erklären, würde hier den Rahmen sprengen.

    Viele Grüße
    Reddeer2000
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Pana tx-37lzd85f Tonprobleme

    Trotzdem wäre vielleicht mal der Pegel vom Kabelanschluss zu überprüfen. Ich will nicht garantieren, dass ein zu hoher Signalpegel dieses Übersprechen verursacht, aber ein optimaler Pegel ist trotzdem Grundvoraussetzung. Das hat natürlich keinen Einfluss darauf, dass der Tuner bei Wahl einer AV-Quelle nicht abgeschaltet wird. Bezüglich Hintergrundrauschen und Stromverbrauch, sollte das sowieso geschehen! Leider hast du da selber keinen Einfluss drauf.

    Wenn der DVD-Rekorder einen HDMI-Anschluss hat, so verstehe ich nicht ganz, wieso du dann den Rekorder und den Fernseher nicht direkt miteinander verbindest. Wenn dein AV-Receiver sowieso immer mitläuft, ist das ja in Ordnung, aber über HDMI hast du insgesamt die bessere Bildqualität als über Scart. Gehe ich richtig davon aus, dass der AV-Receiver dann auch via HDMI mit dem Fernseher verbunden ist? Mir erschließt sich auch nicht ganz, wieso der Lüfter des DVD-Rekorders nur beim Anschluss am TV-Gerät (via HDMI) laufen soll und nicht beim AV-Receiver (via HDMI)?!
     
  5. Reddeer2000

    Reddeer2000 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Pana tx-37lzd85f Tonprobleme

    Das hast Du alles vollkommen richtig gedeutet.
    Meine Frau ist in Bezug auf Geräusche, die vorhanden sind, aber nicht sein dürften, sehr feinfühlig.
    " Ich hör doch da Stimmen im Hintergrund, das darf doch nicht sein ", " Wieso läuft eigentlich die ganze Zeit der Lüfter vom DVD-Rekorder ", sind Beispiele dafür.
    Wollte schon seit geraumer zeit den VorOrt-Service anrufen, komm aber einfach nicht dazu.
    Der Lüfter läuft wirklich nur, wenn er per HDMI mit dem TV verbunden ist. Egal an was ich ihn sonst anschließe, es ist Ruhe. Hab erst gedacht es liegt am HDMI-Kabel, habe aber mittlerweile 5 Stück ausprobiert und bei allen läuft der Lüfter.

    Viele Grüße
    Reddeer2000
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Pana tx-37lzd85f Tonprobleme

    Das ist ja auch ihr gutes Recht! :) Zumindest das mit dem Übersprechen vom Tuner ist ein echter Mangel. Wie gesagt: vorausgesetzt der zulässige Maximalpegel von Seiten des Kabelanschlusses wird eingehalten!

    Wenn beide Geräte von Panasonic sind, macht das vielleicht durchaus Sinn. So können sie sich nicht herausliegen, dass es am jeweils anderen Gerät liegt. ;-) In der Praxis wird da der schwarze Peter häufig gerne dem anderen Hersteller in die Schuhe geschoben. :-(

    Sehr merkwürdig! Dafür habe ich jetzt keine Erklärung! Vielleicht weiß ja jemand eher bescheid, der sich in der Thematik HDMI besser auskennt. Das der Prozessor bei Nutzung von HDMI höher belastet wird und damit der Lüfter eher anspricht, lasse ich mir evtl. noch gefallen. Warum das aber nur so ist, wenn er am TV angeschlossen ist und nicht am AVR, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich rate mal ins Blaue und sage, dass die möglichen Auflösungen usw. per HDMI zwischen den Geräten ja ausgehandelt werden. Es wäre vielleicht denkbar, dass beim Anschluss am TV der Scaler und Deinterlacer des DVD-Rekorders aktiv ist, weil vielleicht eine andere Einstellung gewählt ist/wird als beim Betrieb am TV-Gerät?! Oft ist es ja so, dass gute AVRs auch relativ hochwertige Scaler/Deinterlacer besitzen, weswegen man diese Aufgabe den AVTR erledigen lässt. Die Rechenlast ist somit für den DVD-Rekorder geringer und der Lüfter muss entsprechend weniger laufen?!

    Starte mal den Versuch, bei einer direkten Verbindung zwischen DVD-Rekorder und TV-Gerät, das Deinterlacing und Scaling komplett dem TV-Gerät zu überlassen. Sprich, stell die Ausgabe vom DVD-Rekorder auf 576i! Das muss qualitativ nicht immer die beste Lösung sein, aber könnte(!) zumindest Abhilfe beim Lüftergeräusch schaffen. Auszuschließen, dass der Lüfter temporär immer wieder mal läuft, ist es natürlich nicht. Der wurde ja nicht ohne Zwang verbaut.
     
  7. Reddeer2000

    Reddeer2000 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Pana tx-37lzd85f Tonprobleme

    Ich werde deinen Vorschlag heute nachmittag mal ausprobieren und das Ergebnis hier posten.

    Bedanke mich recht herzlich für deine Hilfe, muß allerdings jetzt weg.
    Vielleicht trifft man sich nachher wieder.

    Viele Grüße
    Reddeer2000
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Pana tx-37lzd85f Tonprobleme

    Ok, freu mich, hier mehr zu erfahren. Aber wie gesagt: eine Lösung des eigentlichen Problems ist das dann natürlich nicht. Nur eine Umgehung!
     

Diese Seite empfehlen