1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pan

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 18. März 2016.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.212
    Zustimmungen:
    976
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Der aufgeweckte 12-jährige Waisenjunge Peter (Levi Miller) lässt sich nur selten etwas gefallen. Doch in dem trostlosen Heim, in dem er aufwächst, wird jedes noch so kleine Anzeichen von Rebellion im Keim erstickt. Eines Nachts verschwindet Peter wie von Zauberhand aus dem Waisenhaus und findet sich plötzlich im magischen Nimmerland wieder, das von Feen, Kriegern und Piraten bewohnt wird. Während er versucht, sich an dem fremden und faszinierenden Ort zurechtzufinden, macht er Bekanntschaft mit der kämpferischen Tiger Lily (Rooney Mara) und dem charmanten James Hook (Garrett Hedlund). Das alles ist erst der Beginn eines ebenso gefährlichen wie aufregenden Abenteuers, bei dem Peter nicht nur etwas über seine verschwundene Mutter erfährt, sondern es auch mit dem finsteren und erbarmungslosen Piraten Blackbeard (Hugh Jackman) zu tun bekommt, dem er sich gemeinsam mit seinen neuen Freunden in den Weg stellt, um Nimmerland zu retten…

    MEINE KRITIK: Auch Peter Pans Geschichte bekommt eine Neuverfilmung mit so einigen Schauwerten, dazu ist der Cast auch ganz gut gewählt! Leider wirkt der Film als Gesamtkonstrukt zu überbordend und zusammengeschustert und ist daher nur bedingt zu empfehlen. Die opulente Optik täuscht nicht über die eine oder andere Drehbuchschwäche hinweg! Kein Desaster aber auch kein Meilenstein der Neuverfilmungen! Unterhaltsames Fantasiemärchen ohne große Ansprüche dafür drücke ich ordentliche 6/10 ab.


    [​IMG]
     
  2. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.890
    Zustimmungen:
    2.014
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    Haben den Film vor zwei Wochen ausgeliehen und würde ihm 7/10 Punkten geben. Fand ihn sehr fantasievoll und schön umgesetzt und mein Sohn hat richtig Spaß daran. Sogar so sehr, dass er sich vom Osterhasten direkt die Blu-ray gewünscht (und auch bekommen) hat, da die zur Erstsichtung ja in die Videothek zurück musst.

    Was ich an Hoffis Wertung nicht so ganz verstehe ist, dass er von einer Neuverfilmung spricht. Schließlich handelt es sich quasi um ein Prequel, denn der Film erzählt ja die Geschichte, wie aus dem Weisenjungen Peter eben überhaupt erst Peter Pan wurde und. Die Geschichte ist also durchaus neu und spannend. Mir wäre zumindest neu, dass das so schon mal verfilmt wurde.

    Ja - der Film hat auch einige alberne Momente, aber da mein Sohn (der wohl die Zielgruppe ist) sich scheckig gelacht hat, scheint das gut so zu sein.

    Das einzige was mir negativ auffällt ist die FSK Freigabe. Hat die FSK da gesoffen, oder wie kamen die bitte auf FSK 12? Das man wegen dem Weisenhausszenario im zweiten Weltkrieg am Anfang kein FSK 0 vergibt - ok - geschenkt - aber FSK 12 und damit identisch bewertet wie Jurrassic World, die Remakes von Total Recall und Robocop oder Spectre, die ich meinem bald 8 jährigen Sohn definitiv nicht zeigen würde.

    Das ist nun wirklich albern. PAN ist ein richtig schöner, fanatsievoller und gut gemachter Kinderfilm - nicht mehr, aber auch nicht weniger. Die Zeit die ich benötigte um ihn mir vorher einmal alleine anzusehen (mache ich bei allen FSK 12 Filmen, die auch für Sohnemann interessant sein könnten - stur dem PG Konzept folgend) hätte ich mir definitiv sparen können und ihn direkt mit ihm zusammen schauen können.
     

Diese Seite empfehlen