1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PAN-SCAN warum nicht bei Technisat

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Smolle, 21. November 2007.

  1. Smolle

    Smolle Silber Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Gifhorn
    Anzeige
    Hi
    Warum schafft Technisat nicht die neueren Geräte wie S2 oder HD S2 mit Pan-Scan auszurüsten. Dann hätte ich nicht soviele Probleme mit Vollbilder auf mein Plasma. Das Zoomen funzt ja nur bei analogen Anschluss und da wird ja nicht sauber auf 16:9 gestreckt, nur aufgezoomt.
    Ich hab jetzt sogar bei Billiggeräte die Funktion Pan-Scan gesehen.
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: PAN-SCAN warum nicht bei Technisat

    Ja logo, daher heißt das auch Zoomen, weil eben gezoomt wird ;) Verzerrungen haben beim Zoom nix zu suchen.

    Diese Pan&Scan-Funktion ist soweit ich weiß aber nur dazu gedacht, 16:9 zu beschneiden und somit 4:3 zu erhalten (um auf 4:3-Fernsehern ein Vollbild zu erhalten).
    Plasmas sind 16:9, somit bringt dir diese Funktion nichts. Ich schätz mal du willst mithilfe der Pan&Scan-Funktion Cinemascope auf 16:9 beschneiden? Ich glaub nicht, dass das viele Geräte können.

    The Geek
     
  3. Smolle

    Smolle Silber Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Gifhorn
    AW: PAN-SCAN warum nicht bei Technisat

    Es ist die ganz normale Panorama Einstellung. Womit ein 4:3 Bild auf 16:9 gestreckt wird. Aber was soll ich mit ein Plasma wenn ein Großteil der Sender mir ein 4:3 Bild mit schwarzen Ränder liefert.
    Viele Nutzer sind damit zufrieden nur echte 16:9 auf Vollbild zu sehen , ich nicht. Wenn 16:9 dann alles.
    Es sieht einfach besser aus wenn beim Zoomen , 16:9 angepasst wird. Als das man einfach nur Aufzoomt, wo die Bildgröße öfters überschritten wird.
     
  4. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: PAN-SCAN warum nicht bei Technisat

    Dann musst du das selber machen, indem du einfach die entsprechende Option am Fernseher einstellst. Der Sat-Empfänger hat damit nichts zu tun, Pan&Scan ist das auch nicht.

    Wenn du einfach 4:3 auf 16:9 streckst, wird gar nix gezoomt. Es wird nur gestreckt.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2007
  5. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: PAN-SCAN warum nicht bei Technisat

    Hmm also mit meinem Digicorder S2 kann ich 4:3 Sendungen die Letterboxed sind, auf 16:9 aufzoomen. Ich weiss ja nicht was du meinst, aber aus einem 4:3 Bild mit Balken, kann dir der Digicorder S2 ein 16:9 Bild machen und auch so ausgeben (Zeilen fehlen natürlich sozusagen, da gezoomt wird).
     
  6. Smolle

    Smolle Silber Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Gifhorn
    AW: PAN-SCAN warum nicht bei Technisat

    Beim HD S2 hat man beim HDTV Ausgang nicht die Möglichkeit das Bild so zu ''Strecken'' das es auf 16:9 gezogen wird. Nur beim SD-Ausgang ist es wie beim S2.
    Mein Plasma hat die Eigenschaft das Strecken auf 16:9 auszublenden über Digitaleingang.Nur das Zoomen geht noch. Es ist auch nervig mehrere Fernbedienungen zu nutzen.
    Warum hat der Receiver damit nichts zu tun? Der soll mir doch das optimale Bild zum Fernseher schicken.
     
  7. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: PAN-SCAN warum nicht bei Technisat

    Nein, das stimmt so nicht. Ob 4:3 oder 16:9, die Auflösung ist ja dieselbe, daher kann der Sat-Empfänger gar nichts strecken.
    Das kann nur der Fernseher.

    Das ist bei vielen so. Ändern kann man das allerdings nicht, d.h. du müsstest dir einen Fernseher zulegen, der das Strecken auch für den Digitaleingang zulässt, oder einfach den Analogeingang nutzen.

    Ein SD-Bild hat eine max. Auflösung von 720x576, sowohl für 4:3 als auch für 16:9. Technisch gesehen gibt's keinen Unterschied.
    Bei 16:9 ist es so, dass das Bild in diesen 720x576 großen Rahmen gequetscht und entsprechend markiert wird (16:9-Flag). Über SCART wird dann das Schaltsignal gesendet, der Fernseher schaltet entsprechend um und zieht das als 16:9 markierte Bild wieder breit.

    Gut, so gesehen ist es technisch auch möglich, immer ein 16:9-Flag zu senden, so dass immer gestreckt wird. Aber ob irgendein Hersteller so eine Funktion implementiert weiß ich nicht. Es würde ohnehin nur SCART betreffen, nicht HDMI.

    Okay, bei HD ist es anders, daran hab ich gestern nicht mehr gedacht. Wenn der Sat-Empfänger SD-Material hochskaliert, könnte er natürlich das Bild auch horizontal strecken. Wenn dir diese Funktion wichtig ist, müsstest du gezielt nach einem Gerät suchen, dass das kann, oder den Analoganschluss verwenden. HD geht auch über Komponente, nicht nur über HDMI.

    The Geek
     
  8. Smolle

    Smolle Silber Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Gifhorn
    AW: PAN-SCAN warum nicht bei Technisat

    Über Komponenten ist das gleiche Bild. Kein Strecken der Bilder auf 16:9 und das ist doch das, was die 500-600 Euro Bezahler erwarten.
    Den Humax PR-HD 1000 habe ich mir Notgedrungen besorgt und wollte Ihn wieder zurückgeben. Aber nach dem ich festgestellt habe wie schön und einfach er das Bild Zoomt und Streckt, werde ich Ihn wohl behalten.
    Sonst kommt das Gerät zwar billig rüber aber was soll's 225 gegen 525.
    Es wäre für Technisat auf jeden Fall eine Überlegung wert, auch wenn hier für Technisat alles zerredet wird.
     
  9. faboaic

    faboaic Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Aichach - Bayern
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder HD S2
    AW: PAN-SCAN warum nicht bei Technisat

    Hallo :)

    mit der neuen firmare, die seit heute für den HD S2 raus ist, kann man jetzt auch bei HDMI zoomen.
    alle plasma-einbrenn-angsthaber können jetzt immer auf VOLLZOOM stellen.

    viele grüße

    Fabian
     
  10. wavetime

    wavetime Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Deutschland
    Technisches Equipment:
    Samsung UE55ES6100, Technisat Isio S1 (1TB), Sony BDP-S480, SONY STR 1030
    AW: PAN-SCAN warum nicht bei Technisat

    Ich habe einen Pana und über den analogen Eingang (Scart) wird das Bild eigentlich immer optimal aufgezoomt.(ausser natürlich bei 16:9)
    Beim HDMI Anschluss macht er das leider nicht. Somit ist doch eigentlich der Technisat gar nicht schuld, sondern der Pana bzw. der digitale Eingang (HDMI).
    Oder liege ich da jetzt falsch ?
     

Diese Seite empfehlen