1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Palcom DSL-380 Repariert

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Thomas H, 29. Oktober 2008.

  1. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.218
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    Anzeige
    Falls einer den selben Receiver hat und plötzlich von einem Tag auf den andern die Meldung sieht "Kein Signal oder Signal zu schwach", so wie am Receiver meiner Mutter letztes Wochenende, so liegt der Fehler evtl. am Netzteil des Receivers.
    Einschalten lies er sich, OSD und Menü funktionierte auch, nur Empfang hatte er keinen, weil er kein Signal bekam.
    Scheinbar konnte er nur keine Spannung mehr zum Umschalten des LNB's erzeugen.

    Nach dem Öffnen des Gerätes sah ich die Bescherung sofort.
    Auf der Netzteilplatine sind u.a. 3 Elektrolytkondensatoren, 2x 1000µF/10V u. 1x 470µF/10V.
    Diese drei Elkos hatten alle einen aufgeblähten Boden und waren sofort als Dekeft zu Erkennen.
    Sind 105° LowEsr Typen, die dürfte ein TV-Betrieb mit Reperaturwerkstatt sogar vorrätig haben.

    Das Netzteil ist einfach auszubauen, Deckel des Receivers entfernen, Innen drei Stecker abziehen und drei Schrauben lösen, dann hat man die kleine Platine in der Hand.
    Die defekten Elkos mit Entlötlitze Auslöten und die Neuen Polungsrichtig einlöten ist auch kein Hexenwerk, hat genug Platz und große Lötaugen.
    Da ich die passenden Elkos zufällig vorrätig da hatte, war die Ganze Reparatur bei mir Zuhause in einer Halben Stunde erledigt.
    Seit Samstag Nachmittag geht der Receiver wieder, wie wenn nichts gewesen wäre.

    Wenns man selber macht, dann setze ich natürlich vorraus, dass man sich mit Elektronik einigermassen auskennt und das richtige Werkzeug dazu hat und Löten kann!

    Und vor Öffnen des Gehäuse natürlich Netzstecker ziehen und alle Anschlüße entfernen, dass sollte auch klar sein.

    Innerhalb der Garantiezeit führt das Öffnen des Gehäuses auch evtl. zum Garantieverlust!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2008

Diese Seite empfehlen