1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Palcom DSL-2100 CI reseten?

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von drmasc, 15. Dezember 2003.

  1. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    Anzeige
    Hallo,

    wie kann man den Palcom DSL-2100 CI komplett reseten, d.h. alle Senderlisten, Settings etc löschen?
    Mir ist heute aufgefallen, dass dieser es nicht verarbeiten kann, wenn auf einen Transponder die Symbolrate gewechselt wird.

    mfg
    drmasc
     
  2. kirni2000

    kirni2000 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Beiträge:
    951
    Ort:
    Österreich
    Technisches Equipment:



    Hi,

    Welche Softwareversion hast du drauf.
    Ich würde mal versuchen eine neue Software mit dem PC einzuspielen.

    http://www.digenius.de/

    Ach ja der digenius und der Palcom ist das Gleiche gerät. Nur die Farbe der Software ist anders.

    kirni2000
     
  3. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    Mit einer neuen Software habe ich schon probiert, bekomme aber keine Verbindung her, obwohl ich die richtigen Stecker habe.
     
  4. volvo850

    volvo850 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    Dream7000s,Relook300s,Elanvision8000s,D-Box1,D-Box2,Palcom2100CI,Globo,Wafe90T
    Hi,

    welches Programm benutzt Du.Mit TVBoxedit gabs nie Probleme.Den Receiver im Betrieb einfach updaten.

    Gruß
     
  5. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    Genau dieses Programm.
    Ich habe ein Nullmodemkabel mit einem Adapter von Gender benutzt, bekomme aber keine Verbindung.
    Das Nullmodemkabel funzt aber, da ich damit die d-box bearbeiten kann.
    Welches Kabel benutzt du, vielleicht liegt's da dran.
    Ich würde den Palcom gerne als Satfinder weiter benutzen, weil seine Signalstärke Anzeige sehr schnell reagiert und graphische gut ist!

    mfg
    drmasc
     
  6. volvo850

    volvo850 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    Dream7000s,Relook300s,Elanvision8000s,D-Box1,D-Box2,Palcom2100CI,Globo,Wafe90T
    Hi,

    ich benutze ein Nullmodemkabel ohne irgendeinen Adapter.Versuch mal den Rechner im gesicherten Modus Hochzufahren und nur die nötigsten Treiber mit hochzunehmen.Da gibts noch so ein File zum Draufbügeln www.digenius.de/dlbeta uhwsd.app evt.
    hilft das.

    Gruß
     
  7. modul

    modul Junior Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    45
    Ort:
    7°O-49°N
    Zum updaten der FW und der Senderlisten wird ein serielles Kabel,1:1,benötigt!!
    K e i n Nullmodemkabel!!
    In der Digenius FW ist ein Werksreset möglich,in der Palcomvariante evt. nicht enthalten.
    cu modul
     
  8. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Kann man (falls nicht erhältlich) leicht selber löten: Einfach 9poligen Stecker + Kupplung kaufen und 1:1 durchverbinden.

    <small>[ 22. Dezember 2003, 20:39: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     
  9. volvo850

    volvo850 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    Dream7000s,Relook300s,Elanvision8000s,D-Box1,D-Box2,Palcom2100CI,Globo,Wafe90T
    Hu,

    Sorry,da ist wohl die D-Box mit mir durchgegangen.
    Das Klopapier ist in der EU genormt,bei den Receivern kocht jeder seine eigene Suppe.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen