1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PAL-Bild verkleinern

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von george88, 17. Mai 2010.

  1. george88

    george88 Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte mir demnächst einen LCD kaufen. Nun möchte den Abstand zum LCD möglichst gering halten, um die Details von Full HD voll auszukosten. Das Problem ist ja denn jedoch, dass das normale PAL-Fernsehen bei gleichem Sitzabstand schlecht aussieht.
    Nun zu meiner Frage: Ist es mit einem LCD möglich, das Pal-Bild verkleinert/nativ darzustellen, sodass außen ein schwarzer Rand ist und in der Mitte des LCD das PAL-Bild dargestellt wird?
    Und wenn nicht, ist das dann mit dem passenden HD-Receiver möglich, diese Einstellung vorzunehmen?
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: PAL-Bild verkleinern

    Man kann sich ein Pal Bild schon bei 2 - 2,5 m ansehen.
    Willst Du noch näher ran?
     
  3. george88

    george88 Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: PAL-Bild verkleinern

    Das beantwortet meine Frage in keinster Weise und ja ich will näher ran.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: PAL-Bild verkleinern

    Hatten wir das nicht neulich schon mal?

    Und nein, sowas ist nicht vorgesehen, der Trend geht eher in die Richtung alles gnadenlos auf die volle Fläche zu zoomen (also auch 4:3 ohne Beachtung des Seitenverhältnisses) damit ja keiner der bezahlen Pixel dunkel bleibt.

    cu
    usul
     
  5. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: PAL-Bild verkleinern

    Widerspruch! Mit Just-Scan, oder wie immer das bei anderen Herstellern heißt, geht das. Bei Just-Scan werden die Pixel 1:1 auf dem Display abgebildet. Also PAL 720×576 wenns digital reinkommt. Wieviel davon Bildinhalt ist, steht auf einem andern Blatt.
    Außerdem kann man jede Art von Zoom ausschalten.

    mfg
    Smokey
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: PAL-Bild verkleinern

    OK, wusste nicht das es sowas gibt. Aber bei ner wirklichen 1:1 Abbildung stimmt das Seitenverhältnis dann doch nicht mehr.

    cu
    usul
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.883
    Zustimmungen:
    3.105
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: PAL-Bild verkleinern

    Das könnte schwierig werden. Je nach Gesichtsanatomie wird die Nase einen "möglichst geringen" Abstand verhindern. Vielleicht gibt es ja Fernseher die unten in der Mitte eine Aussparung haben, durch die man die hervorstehende Nase stecken kann? Alternativ könntest du dir die Nase von einem Chirurgen brechen, und dann flach wieder ansetzen lassen, so kannst du den Abstand vielleicht noch etwas verringern.
    Eine umfassende Nasenhygiene wäre auch wichtig, um nicht allzu viele Fettspuren auf dem Fernseher zu hinterlassen. Am besten die Nase vor dem Fernsehen mit einem alkoholgetränkten Tuch entfetten.
    Was die Sitzhaltung angeht, so würde ich empfehlen dich auf den Rücken zu legen, und dann den Fernseher auf das Gesicht legen. Das wird auf Dauer besser für den Rücken sein, als eine zu sehr nach vorne gebeugte Haltung im Sessel.
    Ein anderes Problem könnte sein, dass du zwar die "Details von Full HD" wirklich voll auskosten kannst, aber der Überblick über das Gesamtbild könnte dafür verloren gehen. Hier musst du eventuell einen Kompromiss finden, in einer kontinuierlichen Bewegung deiner Nase über den Bildschirm. Du könntest den Fernseher über dem Bett mit einem Pendel an der Decke fixieren, so dass der Bildschirm direkt über deiner Nase im Kreis pendelt. So dürftest du einen guten Kompromiss zwischen Details und Übersicht erhalten.

    Gruß
    emtewe
     
  8. TV-Gugger

    TV-Gugger Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: PAL-Bild verkleinern

    Ja, das Thema hatte ich vor Kurzem schon angerissen.
    :winken:

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...90-flat-tv-mit-dynamischer-bilddiagonale.html

    Endlich mal einer, der mein Anliegen versteht und das Gleiche möchte.
    Gruß an george88! :winken:

    @Lechuck: 2-2,5m ran bedeutet für PAL eine max erträgliche Diagonale eines 32"er, bei eher schlechtem Sehvermögen vielleicht noch ein 37"er. Groß für BluRay ist das nicht wirklich.
    Wer bei dem Sitzabstand das SD-Bild nach als "gut" befindet ist seeeehr genügsam bzgl. Bildqualität.

    @smokey55: Bei welchem Hersteller gibt es eine solche Funktion und bist Du dir sicher, daß diese Geräte nicht das einkommende Signal auf die vorhandene Bildschirmfläche ziehen?

    In welcher Auflösung senden eigentlich die normalen SD-Sender?

    @emtewe: Solch geistigen Ergüsse wie dieser Beitrag braucht hier kein Mensch. Es ging hier schließlich um eine ernst gemeinte und (zumindest für mich) nachvollziehbare Anfrage.

    Gibt sicherlich noch mehr, die sich eine solche Funktion im Fernseher wünschen würden.
    Wenn es so etwas gäbe, würde ich sofort meinen gerade mal 0,5 Jahre alten 37"er gegen einen min. 50"er austauschen.
    Vielleicht lesen die Geräte-Entwickler ja mal mit. :D

    Gruß

    TV-Gugger
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: PAL-Bild verkleinern

    Zwischen 352x288 und 720x576. Wobei die Hauptsender mittlerweile alle bei 720x576 sind.
    Allerdings muss man noch das 4:3/16:9 Flag beachten und dann passend scalieren.

    HD sendet in 1280×720 und 1920×1080. Wobei es hier auch abweichende Auflösungen in der Breite gibt die man dann auch passend scalieren müsste (allerdings gibt es hier nur 16:9).

    Ferner gibt es bei SD und bei HD Fälle in denen schwarze Balken mitgesendet werden.


    Alles in allen ist eine pixelgenaue Darstellung damit nicht praxistauglich.


    Praxistauglich wäre ein TV mit 1920×1080 Pixeln bei denen das Bild (nach abschneiden evtl. vorhandener schwarzer Balken) auf volle Breite oder Höhe gezogen wird (je nach Seitenverhältniss).
    Ferner wäre es dann gut (für die Leute die das hier Wünschen) wenn man eine virtuelle Bildschirmdiagonale festlegen könnte (dann macht der TV halt nen Rahmen drum) die der TV nutzt wenn die Auflösung des Eingangsbildes unter X Pixel läge. Aber sowas gibt AFAIK nicht.
    Allerdings besteht hier noch das Problem das der TV meist von der realen Auflösung des Videos nix mitbekommt weil der Receiver schon scaliert (auch teilweise machen muss weil TVs teilweise mit dyn. Auflösungswechseln nicht klarkommen und nicht alle möglichen TV Auflösungen bei HDMI erlaubt sind). Dann müsste der Receiver die Berechnungen vornehmen. Aber da ist mir auch nix bekannt.

    Evtl. ginge es mit einer Linux/PC basierenden Lösung (und ein wenig eigener Entwicklungsarbeit bei den VDR VDPAU Ausgabeplugins). Aber die kämpfen (zumindest für HD) momentan noch mit den Grundlagen, da ist an solche Spielereien noch nicht zu denken.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2010
  10. TV-Gugger

    TV-Gugger Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: PAL-Bild verkleinern

    Hallo!

    1920 x 1080 entspricht doch einem gängigen Full-HD-TV.
    Interessant für mich ist folgender Fakt:
    Ein Full-HD-TV hat somit ein Darstellungsvermögen von 2.073.600 Pixel.
    Wenn nun die SD-Sender mit 720 x 576 senden, bedeutet das: 414.720 Pixel.
    Also muß ein Full-HD-TV einen Bildpunkt des SD-Signals auf fast 50 Pixeln darstellen. Und je größer der TV, umso schlimmer natürlich das Ausmaß weil die Pixel des TV mit der Bilddiagonale größer werden.

    Das MUSS sch.... aussehen. :eek:
    Was für ein Dösbaddel hat für SD so wenige Bildpunkte vorgesehen.
    Und wer zum Geier kauft die ganzen Riesenfernseher?
    habt ihr alle sooo große Wohnzimmer, oder was? :rolleyes:
    Ach nee, ich vergaß......viele reden sich ihr Bild schön. :(

    Gruß

    TV-Gugger
     

Diese Seite empfehlen