1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pakete außerhalb der Sequenz

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von kermith, 27. September 2006.

  1. kermith

    kermith Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Guten Tag die Damen und Herren,

    ich bin schon 'ne Weile stolzer Besitzer einer Cinergy 1400er für DVB-T. Ich benutze seit kurzen die Home Cinema Software v4.75 und bin mit dem Live-TV auch sehr zufrieden, nur die Aufnahmen...

    In jeder Aufnahme habe ich "Pakete außerhalb der Sequenz" und ProjektX korrigiert das mittels Zählerkorrektur und eingefügten Frames im Audiostrom. Sehr ärgerlich - vor allem, da das Problem mit MyTheatre nicht auftritt (da gibt's andere Probleme, das gehört aber nicht hierher).

    Kann mir jemand verraten woran das liegen könnte.

    Vielen Dank im Voraus,

    Kermith
     
  2. kermith

    kermith Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Pakete außerhalb der Sequenz

    Meint Ihr eine stärkere (qualitativ bessere) Antenne würde das Problem lösen? Eigentlich habe ich an Signalstärke und Qualität nix auszusetzen. Ich wohne in Berlin und hab' dementsprechend guten Empfang, sogar mit meiner Stabantenne.
     
  3. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Pakete außerhalb der Sequenz

    Äussern sich diese Fehlermeldungen denn auch bei der Wiedergabe der Datei? Gibt es Bild- oder Tonprobleme?
     
  4. kermith

    kermith Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Pakete außerhalb der Sequenz

    Jain - je nach dem wie groß der Fehler war gibt's einen kleinen Hickser im Ton oder das Bild "springt". Von 10 gemeldeten Fehlern ist einer beim Anschauen zu bemerken. Bei rund 15 Fehlern pro Stunde ist das zu verkraften - ich wundere mich nur, da das Problem bei MyTheatre nicht auftritt und merkwürdigerweise wie ich feststellen durfte auch nur bei RTL auftritt (da muss ich nämlich täglich für meine Freundin GZSZ aufnehmen :rolleyes: ). Die anderen Sender produzieren nicht einen einzigen Fehler.
     
  5. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Pakete außerhalb der Sequenz

    Sind die Fehler in der unbearbeiteten Aufnahme-Datei auch schon bei der Wiedergabe festzustellen?
     
  6. kermith

    kermith Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Pakete außerhalb der Sequenz

    Die winzigen Bildfehler schon, der Ton ist einwandfrei.

    Ich nehme übrigens als TS auf. Nehme ich als MPG auf, treten Fehler auf die da heissen: verwerfe überflüssige B-Frames... Fehler in der GOP xxx gefunden... so in der Richtung. Da sind die Bild und Tonprobleme dann größer.

    Kann auch sein, dass das ganze an meinem blöden VIA Chipsatz liegt... hab' gelesen der soll wohl immer Probleme machen. Aber warum tritt das Problem bei MyTheatre nicht auf?

    Wenn niemand anders das gleiche Problem hat wird's wohl an meiner Billig-Hardware liegen.
     
  7. Griga

    Griga Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    646
    Technisches Equipment:
    SkyStar2, TerraTec Cinergy T2
    AW: Pakete außerhalb der Sequenz

    Bei Aussetzern mit zufälliger Streuung trifft es meistens die Videodaten, da diese den Löwenanteil ausmachen.

    Spricht dafür, dass die Home Cinema Software irgendwas verbaselt. Allerdings kann auch eine indirekte Beeinflussung vorliegen. Ein häufiges Problem bei BDA-Treibern ist nach meiner Erfahrung unzureichende Pufferung, die sich meistens nur unter bestimmten Umständen auswirkt, z.B. wenn die Anwendung in bestimmten (ungünstigen) Momenten kurzzeitig die CPU stark beansprucht, oder in dem Thread, der die Daten anliefert, rumtrödelt bzw. ihn durch Synchronisationsobjekte (Mutex, Critical Section) zu lange blockiert, oder mit ungünstig ausbalancierten Thread-Prioritäten arbeitet... wenn der Treiber kurz vor einem Datenverlust steht, reichen schon Kleinigkeiten und zufällige Timing-Koinzidenzen.

    Man könnte noch probeweise die Prozess-Priorität der Anwendung im Taskmanager variieren. Interessant wäre auch ein Vergleich der von den Anwendungen erzeugten Prozessorlast. Außerdem würde ich überprüfen, welche Hintergrund-Programme laufen, und sie eventuell, sofern verzichtbar, beenden.
     
  8. kermith

    kermith Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Pakete außerhalb der Sequenz

    Ja, an sowas hatte ich auch schon gedacht. Ich habe die Prozess-Priorität auch schon auf Echtzeit gesetzt - ohne Ergebnis. Wie gesagt, das Problem tritt auch nur bei RTL auf. Alles sehr mysteriös.

    Zur Prozessorlast kann ich nur sagen, dass Home Cinema zwischen 20 und 30% der Ressourcen verbraucht (sogar beim Aufnehmen im Hintergrund), während MyTheatre sich mit 5 zufrieden gibt.

    Tja, und was im Hintergrund läuft? Das übliche: AntiVir, der Esel, die Firewall... nichts was unnötig ist.

    Ich glaub' ich geb' mich so einfach erstmal zufrieden und warte die nächste Version ab.

    Danke für Eure Hilfe.

    MfG
    kermith
     

Diese Seite empfehlen