1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Over-the-Top-Video verdrängt herkömmliches TV

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. April 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.177
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Was schon seit langem mehr als ein Trend ist, wird dem Fernsehen in den kommenden Jahren den Rang ablaufen, wenn man die Einschätzung von Experten zum Thema Over-the-Top-Video (OTT) betrachtet.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.100
    Zustimmungen:
    2.826
    Punkte für Erfolge:
    213
    Schon wieder so komische Experten, die aufgrund einer Studie meinen das herkömmliche Fernsehen ist in 5 Jahren tot. Wenn es nicht so ist, naja, was interessiert uns das Geschwätz von vor 5 Jahren.
     
  3. tkedm

    tkedm Senior Member

    Registriert seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    53
    Wow, 500 OTT-affine Personen prophezeien das mehrheitlich. Wahnsinn, jetzt bin ich überzeugt.

    Und morgen lesen Sie hier, dass 95 % von 500 befragten DVB-T2-Fans glauben, dass DVB-T2 dem Sat-Fernsehen den Rang ablaufen wird.

    Im übrigen holt die SPD im September die absolute Mehrheit, hat eine Befragung der Mitglieder ergeben.
     
  4. jfbraves

    jfbraves Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Juli 2013
    Beiträge:
    7.035
    Zustimmungen:
    2.519
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    sky hd Festplattenreceiver
    In 5 Jahren sicherlich nicht, aber vlt. in 50 Jahren. Aber, das interessiert mich nun gar nicht.:cool:
     
  5. sanktnapf

    sanktnapf Platin Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    2.610
    Zustimmungen:
    1.782
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Phlipps 6097 42 Zoll mit Sky+
    Sony BD Player S3700
    Samsung UE37B6000 mit Sky+
    Schlaue Experten meinten auch mal, E10 löst Superbenzin ab :rolleyes:
     
  6. Le Chiffre

    Le Chiffre Platin Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    2.086
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    103
    Dass OTT-Angebote immer populärer werden, ist doch jetzt nicht allzu abwegig. Man muss ja nicht unbedingt dabei an Netflix oder YouTube denken. Freenet bietet über einige DVB-T2 ja auch Streaming-Angebote an und Sky bietet via Satellit und Kabel Sky On Demand an. Hbb-TV zählt ebenfalls dazu. Die Verbreitungswege vermischen sich schon jetzt.

    Ich bin mir auch sicher, dass früher oder später weitere vernetzte Angebote und etwa personalisierte Werbung Einzug halten werden, denn gerade mit Letzterem lässt sich deutlich mehr Geld verdienen. So übernehmen OTT-Angebote nach und nach und teilweise fast unbemerkt einen immer größeren Anteil. Selbst Astra versucht ja schon mit HD+-Streamingangeboten und Sat>IP Entwicklungen in diese Richtung. Sky dagegen versucht es Medienberichten zufolge mit "Now TV", mit dem sie eine europaweite DAZN-Alternative planen.

    Die Frage ist nicht OB OTT-Angebote das "klassische" Fernsehen verdrängen, sondern eher WANN.
     
    Zyllis, b-zare und misteranonymus gefällt das.
  7. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    Vor 1 1/2 Jahren hätte ich das auch noch geschrieben, aber inzwischen läuft hier größtenteils nur noch Amazon Video und Netflix. Auch die Prime Time wurde vor über einem Jahr abgeschafft. Lineares Fernsehen hat fast nur noch in der Woche eine Chance. Dann laufen Boulevardmagazine ala Hallo Deutschland oder Brisant. Dazu vielleicht noch Nachrichten und die ein oder andere Doku.

    Lineares Fernsehen ist für mich nicht tot, aber die absolute Nr. 1 ist es definitiv nicht mehr.
     
    NedFlanders gefällt das.
  8. strotti

    strotti Platin Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    OTT-affin ist wohl stark untertrieben, denn in dem Artikel heißt es: "Da rund 70 Prozent der Befrgaten selbst weltweit oder zumindest Regionen übergreifend OTT-Dienste zur Verfügung stellen." Genauso könnte man Autohändler zur Zukunft des Autos befragen.

    Strotti
     
  9. Der Franke

    Der Franke Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    4.708
    Zustimmungen:
    1.129
    Punkte für Erfolge:
    163
  10. drgonzo3

    drgonzo3 Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.089
    Zustimmungen:
    1.987
    Punkte für Erfolge:
    163
    Als (noch) Fan der derzeitigen linearen TV denke ich auch, dass OTT irgendwann(!) dem linearen schon den Rang ablaufen wird. Nur: In fünf Jahren - das bezweifel ich. Vorallem hängt, so hab ich das Gefühl, Deutschland da solchen "Trends" auch gerne hinterher bzw. den meisten TV-Sehern ist es ja heute noch egal ob HD/SD.
    Ich denke nur, in England, Frankreich etc. sieht das wohl nicht so viel anders aus.

    Das der Trend mal kommt, ist klar. Ich selber nutze ja auch sehr gern SoD oder Amazon. Aber das halt in 2022 alle TV-Stationen ihr Signal abschalten können halte ich für übertrieben.
     
    sanktnapf gefällt das.

Diese Seite empfehlen