1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

OTE TV-Kanäle jetzt alle codiert?

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von digiskysurfer, 1. April 2004.

  1. digiskysurfer

    digiskysurfer Gold Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Hessen
    Anzeige
    Ma so ne Frage:
    Kann es sein das jetzt alle griechischen TV-Kanäle auf eutelsat Hotbird 13,0° Ost codiert sind? durchein
    Ich empfang seit heut morgen kein einziges mehr FTA. Nur die Radio Kanäle sind alle noch FTA.

    Es sind die Daten:
    12,188/v und 12,284/h
     
  2. Randfichte

    Randfichte Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    5.526
    Ort:
    ERZ (Erzgebirgskreis)
    Nö, sind FTA...
     
  3. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    Laut einem gr. Forum sind die abgeschaltet. Vielleicht ziehen die auf 39E um. Kein Mensch weiß so richtig was die da vorhaben. Es kursierten lange Zeit Gerüchte, daß die 3 öffentlich-rechtilichen ET1/NET/ET-3 auf 39E frei empfangbar sein würden, dann war die Rede nur von ET-3, welches dann ins überteuerte NOVA-Paket aufgenommen wurde. Mal abwarten, wie es nach der Olympiade weitergeht. Kapazitäten wären jedenfalls genügend da.
    Im Moment ist es ein Trauerspiel...
    Wer gr. TV sehen will, ich meine nicht Schrottkanäle, die unten sowieso kaum jemand sieht sondern die guten ist momentan entweder auf ein NOVA-Abo angewiesen oder zieht um und empfängt das ganze Pack terrestrisch auf UHF, was in jeder kleineren Stadt mindestens 15-20 Sender auf den Schirm bringt, FTA versteht sich winken
    Ach ganz nebenbei bemerkt: RTL bzw. SAT1 wird dort in einigen Gegenden als "Service" der Lokalverwaltung über UHF verbreitet. Ich erinnere mich 1988 in Thessaloniki zum ersten Mal RTL gesehen zu haben.
    Was für eine verkehrte Welt...

    <small>[ 01. April 2004, 20:39: Beitrag editiert von: deepbluesky ]</small>
     
  4. evangelos.digi

    evangelos.digi Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Hamburg
    ich frah mich heute dem hanzen tag was bei ote und nova sowie ach bei hellassat las ist nova macht test sendungen bei hellassat!

    soweit ich weiß kommt ein neues gr. Paket raus

    sehe artiekel leider auf griechisch
    etwas mit Trabs weitere infos auf sdtv.gr und auf satleo.gr
     
  5. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    Ich übersetz mal kurz, denn die wenigsten hier dürften gr. lesen oder verstehen können:
    Es kam von einem Leser die Frage auf, auf welchem Weg man sonst an gescheite gr. Sender rankommt außer dem überteuerten NOVA-Paket, das offiziell nur ínnerhalb gr abonniert werden darf. Die wissen aber ganz genau, daß außer Cafes, Hotels und Leute die in Gegenden leben wo der terrestrische Empfang der Sender miserabel bis unmöglich ist, aufgrund hoher Berge oder starken Sendern aus den Nachbarländern, die meisten Abonnenten im europäischen Ausland oder einige wenige im Nahen Osten sind.
    Hellassat 2 fungiert u.a. auch als Link-Satellit zu West-Australien, wahrscheinlich wird in Perth das Signal empfangen und dann wieder codiert auf einen Aussie-Sat geschickt, von wo die lokalen cable operators die Programme gegen Gebühr anbieten können. Für die Leute, die das ganze in der Pampa empfangen wollen gibt es Tarbs. Dieses Paket richtet sich offiziell nicht nur an Australien sondern auch an Afrika. Das Signal kann mit 3m C-Band-Spiegel, was eine durchaus normale Größe in diesen Regionen darstellt, empfangen werden und zwar vom Thaicom 3 auf 78.5E.
    Worüber ich keinerlei Info habe ist, wie stark der Hellassat 2 in Perth ankommt und welche Frequenzen für dort bestimmt sind. Es muß sich um einen kombinierten Europa-Westaustralien-Beam handeln, dort mit extrem niedriger Elevation (&lt;3°) am NW-Horizont. Aber Obacht: Tarbs ist schweineteuer und in MDS codiert. Dies setzt deren Receiver voraus, wie Powervu.
    Ich bezweifle sehr, daß NOVA Teilpakete anbietet für die die nicht an Supersport, Filmnet usw. interessiert sind, aber wer weiß, vielleicht passen die endlich ihre Preise an europäischem Niveau an. Die gleiche Multichoice bietet in den Niederlanden mit etwa vergleichbarem Markt das dortige Paket extrem günstig an, somit ist diese Preispolitik eine Unverschämtheit !
    Die Miete auf 39E dürfte um einiges geringer ausfallen als auf 13E, somit besteht eine geringe Chance auf niedrigere Preise aber die 13E Position ist die wichtigste in gr und die Leute davon zu überzeugen ihren Spiegel auf 39E auszurichten dürfte schwierig werden, oder einen zweiten zu installieren ? In engen Balkonen auch nicht optimal und eine T90 schon gar nicht.
    Um eines klarzustellen: OTE hat nie ein Paket an Endkunden angeboten. Die codieren zwar in Videoguard aber so wie es aussieht für eigene Zwecke. Womöglich werden terrestrische Sendeanlagen damit versorgt, um sich die links auf UHF zu sparen.
    Die Abschaltung nun auf 13E kann auch dadurch bedingt sein, daß die Sender an OTE nichts gezahlt haben. OTE selbst hat den Sendern diese Möglichkeit geboten, aber auf Dauer kann ja wohl der Uplink nicht umsonst erfolgen.

    Basta.

    <small>[ 02. April 2004, 17:47: Beitrag editiert von: deepbluesky ]</small>
     
  6. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    Wie heute in www.satleo.gr berichtet wurde, handelte es sich bei den abgeschalteten Sendern um eine Testplattform und somit zahlten diese dafür nichts. Weiteres ist noch nicht bekannt.
     
  7. Quark82

    Quark82 Junior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Lazise
    Ich habe die beiden Frequenzen (12,188/v und 12,284/h) mit der DVB2000 neu eingelesen, da kommen doch doch noch viele Sender FTA.
     
  8. Ricardo

    Ricardo Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    879
    Ort:
    Leipzig / Geringswalde
    Technisches Equipment:
    diverse Receiver ob Kabel, Sat oder DVB-T, Antennen zwischen 1,10 m und 33 cm sowie weiteres technisches Equipment welches zum testen wichtig ist.
    viele aber viele sind halt nicht alle, uns deutschen ist das vielleicht egal aber so mancher Grieche war froh über den ein oder anderen Sender und wenn plötzlich die FTA Vielfalt (wenn auch die Sender nicht unbedingt das non plus Ultra waren) umd die Hälfte gekürzt wir ist das schon ärgerlich.
     

Diese Seite empfehlen