1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

OT: Bitte einen Tipp für eine UKW-Radioantenne

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Schlupp, 13. Dezember 2004.

  1. Schlupp

    Schlupp Senior Member

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    292
    Anzeige
    Hallo

    Habt ihr einen Tipp, welche Radio-Zimmerantenne ich am besten nehme für UKW?

    Bitte nicht schimpfen - ich hab die Frage bereits in der analog-Ecke gestellt, aber da ist zu wenig los, so daß keiner geantwortet hat.

    Bisher hab ich sone mitgelieferte Antenne dran, die aus Draht eine Art "T" bildet, aber leider ist hier der Empfang einiger UKW-Radiosender damit recht schlecht.
     
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: OT: Bitte einen Tipp für eine UKW-Radioantenne

    Als Zimmerantenne ist dieses "T-Ding" (Dipolantenne) eigentlich das Beste. Ich arbeite hier auch damit und bekomme - zugegeben auch mit trennstarkem Empfänger - fast alle Funzeln im 50-Kilometer-Umkreis und alle Großsender bis ca. 130km Entfernung problemlos rein.
    Um diese Antenne ordentlich drehen zu können, solltest du die beiden T-Seiten eventuell auf einen Holzstab der entsprechenden Länge montieren. Dann kannst du die Breitseite jeweils in Senderichtung halten und teilweise ungewünschte Sender (wenn die nicht gerade genau von der anderen Seite reinkommen...) recht gut ausblenden.

    Ansonsten bleibt dir eigentlich nur die Möglichkeit, eine kleine 3 oder 4-Element-Yagi portabel ins Zimmer zu stellen. Mit 3m Breite (wie das T auch) und nochmal etwa dieser Länge ist das aber natürlich schon etwas sperrig...;)
     
  3. Schlupp

    Schlupp Senior Member

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    292
    AW: OT: Bitte einen Tipp für eine UKW-Radioantenne

    Danke erstmal für deine Antwort. Leider hab ich schon diverse "Stellungen" ;) mit der Dipolantenne ausprobiert, aber ein paar der für mich interessanten Sender kommen immer irgendwei nur mit Rauschen rein...

    Gibs denn nichts kleines, leistungsfähiges für das Zimmer? das Dipol-Teil hat ausgebreitet immerhin kanpp 2 Meter Spannweite... die kann ich im Zimmer nicht dezent unterbringen.

    Hat vielleicht noch jemand einen Tipp?

    Danke.
     
  4. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.990
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: OT: Bitte einen Tipp für eine UKW-Radioantenne

    Gehört trotzdem dahin :)
     
  5. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: OT: Bitte einen Tipp für eine UKW-Radioantenne

    Also ich hab eine TV-Zimmerantenne (mit 20dB Verstärkung), mit Adapter kann man die an den Radio anschließen. Kommt auch um einiges mehr rein als wenn nur ein Empfangsdraht angeschlossen ist.
    Sowas kostet neu 10 Euro. :winken:
     
  6. mamici

    mamici Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Hannover
  7. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: OT: Bitte einen Tipp für eine UKW-Radioantenne

    Ja genau die gleiche hab ich auch:
    http://boina.mouh.net/Empfangsanlage/ANTENNEN.jpg

    Ist halt eine Antenne ohne Richtwirkung, also nix wenn du einen schwachen Sender aus einer bestimmten Richtung empfangen willst, ansonsten voll in Ordnung.....
     
  8. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: OT: Bitte einen Tipp für eine UKW-Radioantenne

    Deine Radioantenne hat in zweierlei Hinsicht die A****karte zu fassen. Einerseits steht sie im Gebäude, was ihrer Aufgabe buchstäblich im Wege steht, andererseits soll sie besonders schwache Sender in noch verwertbarer Größe an den Empfänger liefern. Dafür gehört sie aufs Dach. Je höher, desto besser. So lange sie da nicht ist, kann man eigentlich gar nicht von einer Antenne reden, sondern allenfalls von einem optimierten Hilfsempfang. Eine Richtantenne wäre wohl wünschenswert, aber groß. Und sie platt unter eine Betondecke zu klatschen geht schon gar nicht- dann tut es auch ein gut positioniertes Stück Draht. Wenn du dich mit dem Ringdipol da anfreunden könntest, das ist doch schon ein Objekt. Hübsch auf eine Marmorsäule und ein Spot von oben... schon gut, vergiss es.

    Dann könntest du dein Signal nachverstärken. Da gibt es eine grundsätzliche Problematik, denn der Verstärker verstärkt nicht nur die schwachen Sender, sondern auch die starken Ortssender. Wenn du Pech hast, fängt der Verstärker oder der Tuner an zu übersteuern, bevor die schwachen Sender so richtig in die Hufe kamen. Da gibt's aber was. Durchstimmbare FM- Sperrkreise (z.B. Kathrein EFK 74) zum Absenken der starken Ortssender (- 10 oder -22 dB wenn man 2 Kreise übereinander abstimmt). Nachteil: liegt ein schwacher Sender frequenzmäßig zu dicht an einem starken Sender, wird der Schwächere mit bedämpft. Wenn das aber geht, die kräftigen Sender abzusenken (natürlich nicht unter die Rauschgrenze (der Wert ist mir für FM gerade nicht gegenwärtig, aber vorsichtshalber nicht viel tiefer als 56 dB) dann macht der Verstärker richtig Sinn und deinem Tuner wird die Arbeit erheblich erleichtert. Ohne die Hilfe eines Fachmannes mit Rauschgenerator und Spektrum- Analyser fummelst du zwar bis ins hohe Greisenalter an den Sperrfiltern rum, aber ein versierter Mann braucht vielleicht ne halbe Stunde.

    Na, und wenn dann alles nix nützt, hast du es wenigstens probiert...
     

Diese Seite empfehlen