1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Oszillatorfrequenzen

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von MGFahrer, 31. August 2006.

  1. MGFahrer

    MGFahrer Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    663
    Ort:
    Waldviertel
    Technisches Equipment:
    Philips DSR 2015
    Alphacrypt-Light-Modul für Premiere
    Alphacrypt-Classic-Modul
    für MTV Unlimited
    Anzeige
    Hallo an alle Forumsexperten, vielleicht kann mir jemand Rat und Hilfe anbieten.

    Meine Freundin wohnt in einem Haus mit 16 Wohnungen, diese werden mit einer Parabolantenne, einem Dual-LNC und zwei 8er-Verteilern mit Satellitenprogrammen versorgt. Jetzt wurde die Anlage digitalisiert, sodass man endlich die analogen Receiver durch digitale ersetzen und wenn gewünscht auch Premiere empfangen kann.
    Bei der "Feuertaufe" nach der Umstellung schloss ich meinen Philips DSR 2015 mit Premiere CI-Modul und Smartcard an, der bei mir zu Hause auf einer Einzelanlage problemlos funktioniert.
    Nur zu meiner grossen Enttäuschung erhielt ich auf fast allen Kanälen "Kein Signal", nur bei ganz wenigen (z.B. Al Jazeera International) war ein Bild zu empfangen. Dann führte ich einen Sendersuchlauf durch, und es wurden viele Kanäle (vor allem die von Premiere) neu gefunden, und auf diesen erhielt ich auch ein entschlüsseltes Bild, nur auf ganz eigenartigen Frequenzen.
    Premiere 1 fand er auf 12,649 GHz, obwohl der eigentlich auf 11,797 GHz sendet und das Premiere Sportportal war auf 12,571 GHz, dieser sendet aber auf 11,719 GHz. Aber nur das Portal, die eigentlichen Sportfeeds blieben mit "Kein Signal" weiterhin finster.
    Ich habe mich dann mit den Einstellungen des Receivers "gespielt", um es so auszudrücken. Die Oszillatorfrequenzen waren für die Einzelanlage passend bei mir zu Hause auf 9,750 GHz im unteren und mit 10,600 GHz im oberen Band eingestellt. Als ich nun den oberen Wert auf 9,750 GHz korrigierte, da waren auf einmal alle Premiere-Kanäle zu empfangen (inkl. aller Sportfeeds), ARD und ZDF funktionierten auch, alle auf den Frequenzen, wo sie auch hingehören.
    Nur leider sind immer noch einige Kanäle dunkel, z.B. ORF 1 und 2 waren weiterhin finster, genau so wie RTL Österreich. Und das Feed von Premiere Win, was seit kurzem auch über das Sportportal läuft, blieb ebenfalls dunkel (das könnte ich noch verschmerzen, das braucht ohnehin keiner).
    Der Techniker, der die Anlage digitalisiert hat, wurde zur nochmaligen Überprüfung der Anlage herbeigerufen, allerdings hat er nach seiner Aussage keinen Fehler finden können.

    Hat irgendjemand eine Ahnung, welche Oszillatorfrequenzen hier eingestellt werden müssen, um alle Kanäle zu empfangen und nicht nur einige? Oder liegt es an den DiSEqC-Einstellungen (Receiver kann Version 1.2)? Ich hab auch hier einige Umstellungen vorgenommen, allerdings diese wieder zurückgesetzt, denn es war kein Unterschied zu merken. Danke im Voraus für die Antworten.
    Liebe Grüsse, viking26
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Oszillatorfrequenzen

    Ich kan dir da auch keinen besseren Rat geben.
     

Diese Seite empfehlen