1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Osnabrück analog - fährt der schon Leistung runter?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Quadro-Klaus, 30. Oktober 2005.

  1. Quadro-Klaus

    Quadro-Klaus Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    113
    Technisches Equipment:
    - Gibertini 100cm Offset mit 4 LNB für 7°, 13°, 19,2° und 28,5° Ost
    - Kathrein UFS 922
    - 2x Humax CI-8100 PVR
    - Panasonic 42PV45E
    - Grundig Röhren-TV (Zweitgerät)
    - Technisat Digipal 1 dvb-t Receiver
    - Panasonic DMP-BD80 BluRay
    - Pioneer CLD929 LaserDisc-Spieler
    - JVC HR-S5950 S-VHS-Recorder
    - Yamaha DSP A2 5.1 AV-Receiver zusammen mit guten "alten" Quadrophoniebausteinen der 70er Jahre
    - Technisat Digiplus STR 1 (als "Küchenradio" mit Aktiv Boxen)
    Anzeige
    Bislang empfange ich noch ARD, ZDF und N3 via Osnabrück (Bramsche/Schlepptrupp) analog. Seit heute ist das Signal miserabel, vor allem ARD. "Basteln" die schon am Sender? Ist die Leistung reduziert?
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.630
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Osnabrück analog - fährt der schon Leistung runter?

    Können auch Überreichweiten sein.
     
  3. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Osnabrück analog - fährt der schon Leistung runter?

    Was sollen die da großartig basteln müssen? Die Sendeantennen bleiben wie sie sind - also muss auch keine Ersatzantenne für die derzeitige Analog-Ausstrahlung irgendwo angebracht werden. Und dann muss letztlich nur der Sender ausgetauscht werden, was aber wohl problemlos "per Knopfdruck" funktionieren wird.
     

Diese Seite empfehlen