1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Oskar Negt: "Fernsehen als zweite Wirklichkeit ist beunruhigend"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Oktober 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    Hannover - Oskar Negt (74) ist einer der renommiertesten deutschen Soziologen - dem Medium Fernsehen steht er seit jeher kritisch gegenüber.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. matthy

    matthy Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    106
    AW: Oskar Negt: "Fernsehen als zweite Wirklichkeit ist beunruhigend"

    Ich bin seiner Meinung: Fernsehen macht dumm und runiert Gesellschaften/Kulturen. Fertig.

    :D

    Nur wuerde ich es nicht als "zweite Wirklichkeit" bezeichnen, sondern vielleicht als "Traumwelt", "Wirklichkeitsfremde" oder "Irr-Realismus".
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2008

Diese Seite empfehlen