1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ORF wird immer schlechter

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von MAx87, 23. Mai 2004.

  1. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Ich bin Österreicher und empfange daher auch ORF. Bis jetzt war ich stolz auf den ORF, viel bessere Filme und Serien als in ZDF/ARD und natürlich werbefrei. In letzter Zeit fällt mir allerdings auf dass das Programm immer schlechter wird. zB hat der ORF die Rechte an der österreichischen Fußball Bundesliga an Premiere/ATVplus verloren. Meiner Meinung nach ligt das auch an der privaten Konkurenz . Daher meine Frage: War das in Deutschland auch so das mit dem aufkommen der Privatsender die öffentlich Rechtlichen immer schlechter wurden.

    <small>[ 23. Mai 2004, 20:25: Beitrag editiert von: MAx87 ]</small>
     
  2. sat-freak

    sat-freak Silber Member

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    614
    nein, es war genau anders rum. ard/zdf wurden dank der attraktiven privaten deutlich besser. man schaue sich nur mal an, wieviele formate die ÖR von den privaten heute kopieren.
    und hätten die privaten nicht angefangen, 24h/7 zu senden, so gäbe es bei ard/zdf auch heute noch am nachmittag den teletext, und nachts das testbild zu begutachten.

    dass der orf sich verschlächtert hat stimmt, aber das ATV+ so gross dran schuld ist, glaub ich nicht.
     
  3. Demon

    Demon Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Österreich/Salzkammergut
    Also die Privaten haben sicher auch schlechten Einfluss. Dadurch, dass es größere Konkurenz gibt(die natürlich gut ist und in Österreich eh leider immer noch haupsätzlich aus ausländischen Programmen besteht), wird auch immer stärker nur das gesendet, was gute Quoten bringt. Es hat Vor und Nachteile. Aber natürlich ist es in Österreich schon seit den Zeiten von Kabelfernsehen mit RTL und co und nicht erst seit ATV+ der Fall.
    Ich finde ausserdem, dass man mit dem ORF im europäischen Vergleich immer noch ganz gut bedient ist(mit einigen Ausnahmen)
     

Diese Seite empfehlen