1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ORF will ORF1 und 2 bei grenznahen Standorten nicht über DVB-T2 verschlüsseln

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Mark100, 5. März 2015.

  1. Mark100

    Mark100 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    hier die Nachricht von Satellifax:






    Österreich: ORF will ORF1 und 2 bei grenznahen Standorten nicht über DVB-T2 verschlüsseln
    Fernsehzuschauer in Oberschwaben und Südbayern können wohl doch länger als erwartet Fernsehprogramme des Österreichischen Rundfunks (ORF) sehen. Das melden übereinstimmend das Online-Portal „Horizont Online“ und die "Schwäbische Zeitung". Demnach hat ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz angekündigt, die Ausstrahlung der Sender ORF1 und ORF2 mit der digitalen Übertragungstechnik DVB-T2 mindestens weitere zehn Jahre unverschlüsselt zu lassen. Das gelte aber nur für Sendungen in niedriger Auflösung und nur für die grenznahen Senderstandorte Pfänder, Zugspitze und Gaisberg. Nach Informationen der „Schwäbischen Zeitung“ sind die bislang ebenfalls frei empfangbaren Sender ORF III, ORFSport+, ATV, Puls4 und ServusTV von der Ankündigung ausgenommen. Sie würden verschlüsselt.

    Gegen die Verschlüsselung hatten unter anderem die Freien Wähler in Bayern eine Massenpetition ins Leben gerufen. Auch die bayerische Staatsregierung und die CSU in Lindau hatten sich zu Wort gemeldet. news.ORF.at
     
  2. stefsch

    stefsch Silber Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: ORF will ORF1 und 2 bei grenznahen Standorten nicht über DVB-T2 verschlüsseln

    Kaum vorstelbar, dass es wirklich einen 10jährigen SD-Simulcast eines Muxes in den Grenzgebieten gibt, obwohl Kosten entstehen die österreichischen Zusehern nicht nutzen (sie haben ja dann HD!) und (speziell bei ORF1) urheberrechtlich relevante Inhalte laufen. Bin sehr gespannt was aus dieser Ankündigung wird......

    stefsch
     
  3. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.156
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: ORF will ORF1 und 2 bei grenznahen Standorten nicht über DVB-T2 verschlüsseln

    Und wie so oft bei den Artikeln über die Planungen beim ORF wurde unterschlagen, dass der ORF das nicht entscheiden kann, ob er unverschlüsselt über DVB-T2 - auch wenn er das nur in SD-Qualität vorhat - senden darf. Es wird für alle Ausstrahlungen eine Genehmigung seitens der Regulierungsbehörden KommAustria und RTR benötigt; diese haben bereits eine Komplettverschlüsselung im Sinne des technischen Fortschritts bewilligt. Ob der ORF da nun Gehör findet, muss abgewartet werden. Für Euphorie ist es daher noch viel zu früh.
     
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.823
    Zustimmungen:
    701
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ORF will ORF1 und 2 bei grenznahen Standorten nicht über DVB-T2 verschlüsseln

    Eine Beschränkung auf grenznahe Standorte kann nicht sein.
    Entweder es wird landesweit umgesetzt oder gar nicht.
     
  5. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.822
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ORF will ORF1 und 2 bei grenznahen Standorten nicht über DVB-T2 verschlüsseln

    Das wäre doch mal eine sinnvolle Beschäftigung für die Abgeordneten der EU. Aber die kümmern sich ja nur um Staubsuager und Glühlampen, diese Birnen.
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.621
    Zustimmungen:
    2.390
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: ORF will ORF1 und 2 bei grenznahen Standorten nicht über DVB-T2 verschlüsseln

    Via DVB-T2 in HD und unverschlüsseltem SD zu senden dürfte den Österreichern schwer zu vermitteln sein, da die Österreicher davon selbst ja nicht davon profitieren.

    Wenn dann wäre es eher sinnvoll, einen konventionellen DVB-T Multiplex mit 4-5 unverschlüsselten SD Programmen. Davon würden dann nämlich auch Österreicher profitieren, die sich keine DVB-T2 Hardware und Smartcard zulegen wollen. Zum Beispiel im Auto oder im Gartenhäuschen.
     
  7. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.730
    Zustimmungen:
    2.058
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ORF will ORF1 und 2 bei grenznahen Standorten nicht über DVB-T2 verschlüsseln

    Es ist ein Unding, dass ORF2 verschlüsselt wird. Über ORF1 kann man streiten.

    Ich sehe DVB-T2 nicht als Problem an. Viele Flachmänner können das. Das Problem ist HEVC was hierzulande eingesetzt werden soll.
     
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.621
    Zustimmungen:
    2.390
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: ORF will ORF1 und 2 bei grenznahen Standorten nicht über DVB-T2 verschlüsseln

    MPEG-4 via DVB-T2 können ein paar einzelne, aktuelle Geräte. "Viele" wäre aber schon übertrieben. ;)
     
  9. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.730
    Zustimmungen:
    2.058
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ORF will ORF1 und 2 bei grenznahen Standorten nicht über DVB-T2 verschlüsseln

    Also die letzjährigen Geräte können das und vor zwei Jahren auch schon viele.
     
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.621
    Zustimmungen:
    2.390
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: ORF will ORF1 und 2 bei grenznahen Standorten nicht über DVB-T2 verschlüsseln

    Imho allerdings nur die HighEnd Modelle aber nicht die weitverbreiteten MidRange Modelle. ;)
     

Diese Seite empfehlen