1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ORF stellt Betacrypt-Verschlüsselung ein

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von gauloisesbert, 9. Januar 2008.

  1. gauloisesbert

    gauloisesbert Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    719
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    dBox2 unter Yadi
  2. tf23

    tf23 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Bayern
    AW: ORF stellt Betacrypt-Verschlüsselung ein

    na und die senden doch noch in nagra aladin :D
     
  3. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    AW: ORF stellt Betacrypt-Verschlüsselung ein

    Das steht doch schon seit Jahren fest, das Betacrypt abgeschaltet wird.
     
  4. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    AW: ORF stellt Betacrypt-Verschlüsselung ein

    Wobei man da unterscheiden muss: Premiere sendet schon seit Jahren nicht mehr in reinem Betacrypt, sondern tunnelt Nagravision über den alten Befehlssatz.

    Der ORF hingegen sendet bis heute in reinem Betacrypt und nur das wird abgeschaltet. Zusätzlich zwar auch mit getunneltem Nagra, aber dies wird eben nicht abgeschaltet.

    Getunneltes Nagra ist genauso sicher oder unsicher wie reines Nagra. Die Tunnelung bringt in Sachen Sicherheit keinen Nachteil, auch wenn anders lautende Gerüchte nicht aussterben.

    Zum Grundverständnis: gehackt wurde weder Betacrypt noch Nagra, sondern nur die verwendeten Karten hatten Fehler, durch die sie auslesbar wurden.

    Solange also keine neuen Nagra-Karten ausgegeben werden, wird der ORF auch weiterhin illegal empfangbar bleiben, genau wir Premiere.
     
  5. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Liebe Community,

    Gauloisesbert fragte:
    Premiere hat diesen Schritt doch längst vollzogen. [​IMG]

    Ich meine, das dürfte im Herbst 2003 gewesen sein. Damals hat Premiere mindestens 2 000 000 neue Smartcards verteilt, weil die alte Generation der Betacrypt-Karten ausgedient hatte. Der Kartentausch war ein schwerer Schlag für die Hacker-Szene gewesen: Ungefähr zwei Jahre lang hatte der geneigte Schwarzseher nur noch die Wahl, sich ein reguläres Abonnement zu holen, sich der Card-Sharing-Szene anzuschliessen oder eben auf Premiere ganz zu verzichten. [​IMG]

    [​IMG]

    Es ist ein Anachronismus sondergleichen, dass der ORF weiterhin in Betacrypt sendet, denn dadurch kann man die ORF-Inlands-Fernsehprogramme weiterhin mit der alten Hacker-Technik aus dem Jahre 2003 störungsfrei empfangen.

    Betacrypt ist übrigens ein Irdeto 1 Dialekt. Ganz am Anfang liefen die Premiere Karten auch in Original Irdeto-Receivern, obwohl Premiere das nie zugegeben hat. Inzwischen senden die meisten Ideto-Programme in Irdeto 2 - was meines wissens bisher nicht gecrackt ist.

    Ich habe seit vielen Jahren eine Original Irdeto 2 Karte, die ich zumindest gelegentlich dazu benutze, Hardcore-Erotik-Filme auf einer Festplatte zu archivieren. [​IMG]

    Ansonsten ist meine Irdeto 2 Karte ziemlich zickig, streikt manchmal tagelang, und ich hab' nicht nur eine unbeobachtete Aufzeichnung, wo mittendrin das Bild schwarz wird, weil die Karte mal wieder zickig ist. Meine Gefühle bezüglich Irdeto 2 sind daher eher gemischter Natur.

    Andererseits ist die Auflage der Irdeto 2 Karten, die der Veranstalter verteilt hat, natürlich auch ein bisschen geringer als z.B. die Zahl der "Yellow House" Smart Cards, die ein gewisser anderer Pay-TV-Veranstalter gelich millionenfach gedruckt hat. [​IMG]

    Beim ORF geht es jetzt also noch um überschaubare 50 000 Irdeto 1 Karten. Die sollte man doch eigentlich tauschen können. [​IMG]

    Gauloisesbert schrieb:
    [​IMG]

    Auweia! Du bist doch nicht etwa ein Schwarzseher?
    Nach deutschem Recht ist der Betrieb von Hacker-Karten illegal und strafbar. Das ist ein dramatischer Unterschied zu dem vertragswidrigen Verhalten, auf dass Du und Deine Kontaktperson sich einlassen, wenn sie eine Original-Smartcard ausser Landes schmuggeln.

    Der Gebrauch einer so genannten Grauimport-Karte mag zwar vertragswidrig sein, aber er ist zumindest nicht strafbar. Sofern es sich um eine ausländische Pay-TV Karte handelt, bei der Geld zu einer ausländischen Pay TV Firma fliesst, freuen sich alle Künstler - z.B. Schauspieler und Regisseure in Hollywood - dass der Kuchen, aus dem ihre Honorare bezahlt werden können, insgesamt grösser wird.

    Peter Jackson ist es egal, oib Du ein Premiere-Abonnement, ein Sky-Abonnement oder ein Canal-Plus-Abonnement hast. In Hollywood kommt davon ungefähr das gleiche an. Wenn Du aber ein Schwarzgucker bist, schädigst Du die Schauspieler und die Regisseure.

    Soweit meine Moralpredigt für heute. [​IMG]

    Hier nochmal das Objekt der Begierde:

    [​IMG]

    Pro Haushalt, der in Österreich Gebüren zahlt, kann man mehrere Smart Cards beim ORF bestellen. Gegen ein gutes Trinkgeld - 50 bis 100 Euro - je nach dem, wie gut man die Leute kennt - findet man in der Regel schon jemanden, der einem eine Original-Karte zusteckt.

    Von illegalen Hacker-Karten rate ich ausdrücklich ab! [​IMG]

    PS: Die verlinkte Heise-Meldung ist doch völlig nichtssagend. Gibt es schon ein konkretes Datum, wann der ORF die Betacrypt-Codierung endgültig ausknipsen will?

    Im übrigen sieht ja alles danach aus, dass sich das Szenario von 2003 wiederholt: Premiere tauscht die Karten, um die (jetzigen) Piraten los zu werden. Mit der jetzigen Hacker-Technik können die Fernseh-Piraten dann aber weiterhin den Cryptoworks-codierten ORF gucken. Oder gibt es Hinweise dafür, dass der ORF die bekannte Sicherheitslücke bei Cryptoworks schliessen will?
     
  6. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Zado 89 schrieb:
    Das ist nicht der Punkt. Der Punkt ist, dass die Cryptoworks-Codierung gecrackt ist.
     
  7. austrojerk

    austrojerk Gold Member

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    1.176
    Ort:
    N/A
    AW: Re: ORF stellt Betacrypt-Verschlüsselung ein

    der punkt ist, dass die unsicheren cryptoworkskarten ebenfalls ausgetauscht werden.
     
  8. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    AW: Re: ORF stellt Betacrypt-Verschlüsselung ein

    Wie schon geschrieben wurde: nur die ältere Kartengeneration ist betroffen und die wird getauscht. Wie schon oben geschrieben: die Codiersysteme an sich sind alle nicht gehackt, nur die Karten haben Fehler, so dass die Hacker an die Schlüssel kommen können. Der Witz einer Smartcard ist ja gerade dies zu verhindern. Somit hätte man theoretisch auch Betacrypt weiternutzen können, solange die Karten sicher sind.

    Nach den Änderungen beim ORF ist das einzig verbleibende Einfalltor die Nagra-Karten von Premiere (auf denen der ORF in Österreich freigeschaltet werden kann) und zwar genau solange bis sie ausgetauscht werden. Per Update ist da nichts zu machen, da auch ein solches sofort wieder ausgelesen werden kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2008
  9. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Wann soll das denn passieren?
    Wie viele Karten sind das? Insgesamt gibt es ja 1 000 000 ORF-Karten.
    gibt es dafür schon einen Zeitplan?

    Woran kann man eigentlich bei einer Original-Karte erkennen, ob sie zur alten oder zur neuen Generation gehört?

    Um zur ursprünglichen Meldung aus dem Heise-Newsticker zurückzukehren: Haben wir inzwischen ein konkretes Stop-Datum für Betacrypt, oder ist das noch offen?
     
  10. Ronocker

    Ronocker Gold Member

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    1.581
    Ort:
    München
    AW: ORF stellt Betacrypt-Verschlüsselung ein

    Mal eine kurze Frage...
    Geht es nur um die reinen Betacrypt Karten oder auch um die getunnelte Version, wie sie Premiere verwendet?
     

Diese Seite empfehlen