1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ORF steigert 2011 Zuschauerzahlen - Digitalisierungsgrad wächst

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Januar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.194
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der ORF hat sich über die im abgelaufenen Jahr erzielten Einschaltquoten zufrieden gezeigt. Durchschnittlich 3,632 Millionen Zuschauer schalteten im Tagesdurchschnitt die beiden Programme des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Österreich ein.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ORF steigert 2011 Zuschauerzahlen - Digitalisierungsgrad wächst

    Ein schlag ins Gesicht von Radiomann2000, der ja schon seit Jahren den Niedergang des ORF prophezeit. :D
    Und dabei war 2011 sogar noch ein TV-Gurkenjahr, ohne große sportliche Ereignisse, wie sie für 2012 erwartet werden. Und die ganzen "Zaungäste" rund um Österreich sind in der Bewertung auch noch nicht berücksichtigt.

    Na ja, wer einigermaßen Hirn besitzt, der wundert sich ja schon länger über die Einschaltquoten der Privaten.

    Juergen
     
  3. Frank Winkel

    Frank Winkel Guest

    AW: ORF steigert 2011 Zuschauerzahlen - Digitalisierungsgrad wächst

    Aber schön wäre es, wenn man den ORF auch in Deutschland vollständig sehen könnte.
     
  4. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ORF steigert 2011 Zuschauerzahlen - Digitalisierungsgrad wächst

    Schön, daß Du immer nur das aus meinen Postings liest, was Du lesen willst.

    Lies dir mal die Quotenentwicklung genau durch. Ein höchster Tagesmarktanteil von 13,8 Prozent (nicht in der Kernzielgruppe) ist nicht sonderlich viel. Und dann auch noch 3sat mit einzubeziehen halte ich nicht gerade sehr ausschlaggebend. Zudem dümpeln die beiden Zusatzkanäle ORF3 und Sport+ im unteren Bereich herum. Das wäre so, als wenn man in Deutschland nicht nur die Marktanteile von Das Erste angibt, sondern obendrein noch die Dritten samt Zusatzkanälen.

    Also: erst denken, dann schreiben. :winken:
     
  5. ThePS

    ThePS Talk-König

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ORF steigert 2011 Zuschauerzahlen - Digitalisierungsgrad wächst

    warum? noch nie hatte der ORF einen geringen jahresmarktanteil als heuer.

    und dabei haben die ereignisse im frühjahr in arabien und nordafrika sogar quotenanstiege gebracht, unterm strich wurden aber wieder marktanteile verloren.

    2006: 47,6%
    2011: 36,4%

    gibt wohl kaum einen anderen sender, der so massiv verloren hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2012
  6. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ORF steigert 2011 Zuschauerzahlen - Digitalisierungsgrad wächst

    Und auch bei den Ösis sinkt der Anteil der technophoben :)
     
  7. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ORF steigert 2011 Zuschauerzahlen - Digitalisierungsgrad wächst

    Das müsste Dir doch auch sehr bekannt vor kommen.

    Im übrigen zeigt es doch schön, dass jedes Lager sich seine Zahlen zur Interpretation heraussuchen kann.
    Das wäre gar nicht verkehrt, weil der, der wirklich dt. ÖR Qualität sehen möchte schon längst nicht mehr die beiden Hauptprogramme einschaltet sondern nur mehr in den Spartenkanälen fündig wird.

    Also: Erst denken, dann schreiben - na, dann halte Dich mal an Deinen guten Vorsatz. :D

    Juergen
     
  8. digitalfuture

    digitalfuture Silber Member

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
  9. grunz

    grunz Gold Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ORF steigert 2011 Zuschauerzahlen - Digitalisierungsgrad wächst

    naja der standard ist aber als seriöse quelle auch nimmer zu gebrauchen. im grunde wird dort eh nur noch apa quark verbreitet...

    find die kombination der deutschen, schweizer und österreichischen öffentlich rechtlichen in verbindung mit einem kabel bzw sat pay tv paket nach lust und laune (bei mir doku und sport) vollkommen ausreichend.

    hd+ bzw privatschrott kommt nimmer auf den bildschirm.
     
  10. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ORF steigert 2011 Zuschauerzahlen - Digitalisierungsgrad wächst

    Wenigstens haben die dt. Öffis genau diese Spartenkanäle, wo man hinschalten kann. :winken:

    Danke fürs Googlen. Dazu ist Jürgen/tv-satt nicht fähig.
     

Diese Seite empfehlen