1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ORF plant Netflix-Konkurrenten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. November 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.366
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der ORF arbeitet am Aufbau einer eigenen kostenpflichtigen Video-on-Demand-Plattform für Österreich. Laut ORF-Chef Alexander Wrabetz wolle man nicht warten, bevor Netflix den Markt an sich reist. In Deutschland war ein ähnliches Projekt von ARD und ZDF erst kürzlich gescheitert.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. sir75

    sir75 Talk-König Premium

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    5.991
    Zustimmungen:
    868
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS 922
    Kathrein UFS 910
    Harmony 885
    AW: ORF plant Netflix-Konkurrenten

    Als Österreicher muss ich für den ORF eine Zwangsgebühr abgeben, nun will man eine kostenpflichtige VOD Plattform aufbauen um sein grosses Archivmaterial gewinnbringend zu vermarkten?:confused:
    Sorry gehts noch für was zahle ich den Gebühren?

    Da wird wohl ATV und Puls 4 was dagegen haben und die Angelegenheit prüfen lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2013

Diese Seite empfehlen