1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ORF klopft sich auf die Schulter

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Januar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.271
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Österreichische Rundfunk (ORF) ist mit seinem Programm zufrieden. Das wurde auf der Tagung des ORF-Publikumsrates deutlich, auf der der Sender sein bisheriges und zukünftiges Sendekonzept dem Zuschauergremium vorstellte.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: ORF klopft sich auf die Schulter

    Das ist immer gut
    Eigenlob:D:D:LOL:
     
  3. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ORF klopft sich auf die Schulter

    Voll am Zuschauer vorbei loben. Prima, Alex. :rolleyes:
     
  4. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: ORF klopft sich auf die Schulter

    Man muss schonmal Lob aussprechen.

    ORF hat in den letzten Wochen in Deutschland eine Menge neuer Zuschauer bekommen!

    Komischerweise haben die alle Edision-Boxen ... :D
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ORF klopft sich auf die Schulter

    Wie kann sich eine Stiftung auf die Schuldern klopfen?
     
  6. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ORF klopft sich auf die Schulter

    Die Aussage kann man nur unterstreichen. 14,6% Marktanteil bei ORFeins und 23,2% bei ORF2 in 2010 zeigt klar wie beliebt der ORF im eignen Land ist. Alle andern Programme in Österreich liegen im tiefen einstelligen Bereich.
    Hier sieht man mal wieder, wie unglücklich ARD und ZDF mit der reinen Ausrichtung auf die Generation 60+ agiert. Wir müssten in Deutschland viel weniger diesen Privaten-Werbe-Müll ertragen, würden unsere ÖRR Anstalten ein ausgewogenes Programm für alle Altersgruppen anbieten.

    Juergen
     
  7. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: ORF klopft sich auf die Schulter

    Dein ewiges "andere sind im tiefen einstelligen bereich" wird auch nicht richtiger, wenn du es immer wiederholst. Die Realität sieht auch in Österreich (leider) anders aus. So hat die RTL Gruppe in Österreich mit ihren Österreichischen Ablegern, 28 % an Quote geholt. Gerade mal 9 % weniger als dein so hochgelobter ORF.


    Und 37,8 % Gesamtquote als Unterstreichung für ein angebliches breitgefächertes Programm daherzunehmen, ist ja wohl nicht dein ernst? Gehören die anderen 62,2 % nicht zu einem breitgefächerten Programm?

    Da locken die Deutschen mit den achso schlechten Programm, doch um einiges mehr an Zuschauer (in Prozent).
    Nach deiner Logik, müssten unsere also noch beliebter sein, als der ORF.

    Genauso locken zdfNEO und 1Festival immer mehr jüngere Zuschauer.


    Wenn man dann noch sieht, dass bei unserem ÖRR die Quoten jedes Jahr in etwa gleich bleiben. Der ORF aber immer weniger Zuschauer hat, ist die Aussage "Weil wir Unterhaltung für alle und für alle Zielgruppen machen" doch extrems lächerlich.


    Schon irgendwie komisch, für so einen beliebten TV Sender. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2011
  8. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ORF klopft sich auf die Schulter

    Vielleicht in Deinen Träumen, die Zahlen für 2010 sehen etwas anders aus:
    RTL: 6,3%
    RTL 2: 2,4%
    Super RTL: 1,6%
    Vox: 4,5%
    Macht in Summe 14,8%. Das schafft der ORF mit einem Programm.

    Naja, breitgefächtert mag das ja sein, aber der Rest sind Quotenmäßig nur Splitterprogramme, die mit 2 Ausnahmen fast alle deutlich unter 5% Marktanteil haben. Keiner der dt. Privaten könnte ausschließlich mit diesen Marktanteilen überleben. Die angeblich so wichtigen Programm der dt. Werbefront liegen bei 6,8% (SAT1) bzw. bei 6,3% (RTL). Um das mal ins Rechte Licht zu Rücken: Im Jahresdurchschnitt sehen gerade mal 52.000 Österreicher das Programm von RTL.
    Stimmt die Massen fliegen denen nur so zu! 0,2% Marktanteil für zdfneo in Deutschland 2010 ist der Hit. Optimisten sprechen sogar von eine zweistelligen Zunahme der Zuschauerzahlen in der Zeit von September bis Dezember auf 0,3% Marktanteil. Genauso übel sieht es mit 1Festival aus: 03% Marktanteil. Da merkt man richtig wie die Jugend hinströmt... :rolleyes:
    Also ganz scheint mir das auch nicht zu stimmen. Hatten die Hauptprogramme 2001/2 in der Gesamtbevölkerung noch 14,3% (ARD) bzw. 13,8% (ZDF) so liegen sie mittlerweile - trotz sportlicher Highlights im vergangenem Jahr - bei 12,9 (ARD) und 12,4 % (ZDF) (2009/2010). Das schafft ja ORF 2 schon fast alleine.... Und auch der angebliche Publikumsmarktführer in Deutschland RTL dümpelt seit 2001/02 bei 14,6%. Kein Wunder, dass sie jetzt die Altersgrenze der 14 bis 49-Jährigen auf 59 Jahren angehoben haben, offen sie doch damit ihre Jugend-Quote halten zu können.

    Und ich lobe den ORF nicht hoch, auch da sehe ich Verbbesserungspotential. Nur der Österreichisches Rundfunk schafft den Spagat von 14 bis 80 Jahren alle Bevölkerungsteile anzusprechen. Davon ist der dt. ÖRR meilenweit entfernt. Da nützen auch nicht die Feigenblätter zdfneo und 1Festival.

    Juergen
     
  9. stef5

    stef5 Board Ikone

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    3.008
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ORF klopft sich auf die Schulter

    ORF2 (also für Generation 60+) erreicht auch beim ORF mehr Zuseher. Also müsste der ORF ja auch unglücklich sein, oder?
    Und vor ein paar Jahren war der ORF noch auf über 50%, also auf die Schulter klopfen braucht er sich schon mal gar nicht. :rolleyes:
     
  10. ThePS

    ThePS Talk-König

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ORF klopft sich auf die Schulter

    in wenigen jahren wird der ORF unter 30% im jahresschnitt liegen. schon von 2009 auf 2010 hat man trotz Olympia und Fussball-WM knapp 2% verloren, da kann man sich ausrechnen, wie es 2011 aussehen wird. in den sommermonaten liegt ORF1 zb jetzt schon nur mehr um die 10%, was völlig indiskutabel ist, vor allem weil dort reines privatprogramm ausgestrahlt wird, das mit dem auftrag nichts zu tun hat.

    ohne sport würde es schon sehr düster aussehen, denn das sind die sendungen mit den meisten zuschauern. aber auch da bröckeln die rechte immer stärker weg.

    wer eine solche bilanz aufzuweisen hat, sollte sich nicht wirklich auf die schulter klopfen:
    [​IMG]

    ist auch wahnsinnig schwer in einem land, in dem bis vor zehn jahren privatfernsehen verboten war und man als monopolist machen konnte, was man wollte. wie überfordert der ORF mit der stark aufkommenden konkurrenz ist, zeigen zb die skandalösen aussgen von programmdirektor Lorenz heute, der die shows im privat-tv als "faschistoid" bezeichnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2011

Diese Seite empfehlen