1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ORF: Keine Beschwerden von Schwarzhörern

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Juli 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.226
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Wien - Der Österreichische Rundfunk (ORF) hat die Beschwerde eines erzürnten katholischen Zuhörers über eine Sonntagsvormittagssatire des Ö1 zurückgewiesen. Hintergrund: Der Mann hört offenbar Radio, ohne dafür zu zahlen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.016
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ORF: Keine Beschwerden von Schwarzhörern

    Nun ich kenne die österreichische Getztgebung nicht bins ins Detail.

    ich halte den Grundsatz, dass nur Gebührenzahler eine Beschwerde einlegen dürften für problematisch.

    Was wäre, wenn in einer Sendung Diskriminierung einer bestimmten Minderheit passieren würde (also ein klarer Gesetzesverstoß). Nach dem Grundsatz her dürften auch hier nur Gebührenzahler eine Beschwerde einlegen. (Es geht hier nicht um eine mögliche juristische Klage)
     
  3. io3on

    io3on Guest

    AW: ORF: Keine Beschwerden von Schwarzhörern

    Hihi, dass es so was in der katholischen Gemeinschaft überhaupt geben darf.. :D
     
  4. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: ORF: Keine Beschwerden von Schwarzhörern

    Dann darf der Schwarzhörer zur Polizei gehen und Anzeige erstatten, aber sich nicht direkt beim ORF beschweren.
     
  5. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ORF: Keine Beschwerden von Schwarzhörern

    Genau wenn es etwas illegales ist darf jeder eine anzeige erstatten.
     
  6. maxfulder

    maxfulder Senior Member

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Selfsat mit Rotor + Kabel Deutschland, VU+ Duo2, Benq w1070 / Sony KDL40W4000, MacMini (2010) mit KODI, PS3
    AW: ORF: Keine Beschwerden von Schwarzhörern

    Das Ding ist nur, dass Scherze ueber den Papst und die Kirche erlaubt (und stark erwuenscht sind).
    Schon peinlich genug, dass der Typ Unterschriften dagegen gesammelt hat, das widert mich an...
     
  7. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ORF: Keine Beschwerden von Schwarzhörern

    Das ist so bei fanatischen Sekten Anhängern so.
     
  8. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ORF: Keine Beschwerden von Schwarzhörern

    Es fehlt nicht nur den Muslimen an Humor.
    Hat man den auch wegen Schwarzhören verzeigt? (Falls das geht)
     
  9. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.952
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: ORF: Keine Beschwerden von Schwarzhörern

    da haben sie recht

    zb dürfte sich kein ausländer, der hier keinen wohnsitz hat, dann über diskrimnierung aufregen....



    ot

    dann dürfte zb kein krankgewordener restaurantbesucher, der vor dem bezahlen können mit der rettung ins spital gebracht wurde, mit einer klage bei gericht erfolgreich sein?


    oder darf ein schwarzfahrer in der strassenbahn nicht sagen, dass der tramwayfahrer bei rot über die kreuzung gefahren ist?
    disqualifiziert ihn das vom zeugnisrecht oder klagerecht?


    eine höchst merkwürdige rechtssprechung, die hier passierte.
     
  10. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: ORF: Keine Beschwerden von Schwarzhörern

    Ich glaube, Du hast es noch nicht verstanden. Der ORF ist eine Rundfunkanstalt, da wird kein Recht gesprochen.

    Für Rechtsprechung sind auch in Österreich Gerichte zuständig, aber ein Gericht hat in diesem Fall niemand bemüht (würde wohl auch keinen Sinn machen).
     

Diese Seite empfehlen