1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ORF Karte im LG, benötige ich ein CI Modul ?

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von Kresse46, 8. Februar 2016.

  1. Kresse46

    Kresse46 Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Edision Miniplus
    Anzeige
    Hallo,

    momentan suche ich für meine Eltern ein TV Gerät. Bisher nutzten Sie an ihrem vorhanden TV einen externen Receiver mit einer aktuellen ORF Karte. In ihrem zukünftigen Gerät, soll der Receiver wegfallen und die ORF Karte soll im TV Gerät betrieben werden. Ich frage mich nun ob ich sie für die ORF Karte zwingend ein zusätzliches Modul benötige oder ob die Karte direkt im TV laufen kann.

    Ich habe einen LG50LF5809 rausgesucht, dieser besitzt einen CI+Modul Schacht, also benötige ich noch ein CI Modul, oder ?
     
  2. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.991
    Zustimmungen:
    3.577
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608

    Ja und die Auswahl ist groß, hier nur ein kleine Auswahl

    Info Irdeto2 Verschlüsselung
     
  3. Kresse46

    Kresse46 Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Edision Miniplus
    Okay, konnte ich mir eigentlich schon fast denken. Funktioniert eigentlich die ORF Karte dann im Modul auch (pairing)? Weil sie ja bisher im Ferguson Ariva103 lief und auch darüber aktiviert wurde.
     
  4. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.991
    Zustimmungen:
    3.577
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2016
  6. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.693
    Zustimmungen:
    864
    Punkte für Erfolge:
    123
    Auch an dieser Stelle mein Tipp statt des Deltacam alterntiv --> Alphacrypt mit Software One4All
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wenn AlphaCrypt, dann das AlphaCrypt-Light R2.2 mit Modul-Firmware One4All 2.20:
    Unterstützung von mehr Pay-TV Karten (AC mit der älteren One4All keine einwandfreie Funktion mit der G02 / G09 Karte, auch die HD03 Karte funktioniert damit nicht), für das AlphaCrypt TC mit dem zusätzlichen u. gut konstruierten SIM-Slot gibts leider noch keine Patch-Firmware.

    Das Deltacam-Twin 2.0 unterstützt mehr Pay-TV Karten als jedes AlphaCrypt-Modul (funktioniert die HD04 im ACL R2.2 mit One4All 2.20?), dann auch noch die aktivierbare E*U Funktion (mit Cobra-FW), z.B. für diverse mit Biss kodierte Programme (BBC via 27,5 ° West).
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2016
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.164
    Zustimmungen:
    3.613
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wozu sollten die auch funktionieren bei einem Sat Anschluss?!:whistle:
     
  9. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.151
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    58
    Hat jemand das Modul mit einer TV Karte getestet?
    Bzw wenn die TV Karte 2 Tuner hat können beide dann ORF Entschlüsseln?
     
  10. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    Was meinst du mit TV-Karte, eine PC-Lösung / eine externe USB-Box?
    Damit können parallel auch auf zwei diversen SAT-ZF Ebenen verschiedene Pay-TV Programme benutzt werden:
    Sky AGB, Pairing, Neue Hardware (VI) > REYCOM REC 100-S2 CI Digital Devices Edition
    Im Deltacam-Twin 2.0 wird dann nur eine ORF-Karte benötigt, parallel kann im SIM-Slot
    noch eine weitere Pay-TV SmartCard eingesetzt werden / zusätzlich auch "EMU-Programme" dekodiert werden.
    Eine PC-Einbaukarte mit möglicher CI-Erweiterung für MTD: Twin Tuner TV Karte DVB-S/S2 - DD Cine S2 V6.5
    Eine "Profi-PC-Lösung" mit zwei CI-Steckplätzen: Digital Devices OctopusCI S2 Pro - Twin CI und Twin DVB-S2 Tuner
    Ein Einbau sollte auch hier möglich sein (mit Win7) > One-Box.tv Media-Center (leider noch ohne CI+ Treiber)
    Hier wird von Bleeding echtes MTD mit CI erklärt: DeltaCam Technischer Support Thread :winken:

    Moderne FCB-Tuner ermöglichen die Nutzung von bis zu acht Sat-ZF Ebenen pro DVB-S2 Tuner,
    mit nur einer Koaxial-Leitung, mittels Unicable / JESS z.B. im VU+ UHD Receiver Solo 4k :)
    Parallele Mehrfach-Dekodierung von Pay-TV dann z.B. mit OSCam. In der Solo 4k fehlt noch
    ein zweiter CI+ Steckplatz, HDMI-In, sowie die Nutzbarkeit diverser Spezial-Kodierungsvarianten
    (CCM, VCM, ACM, MIS) und Kompatibilität mit dem 4:2:2 Video-Format (MultiFeed-Übertragungen).
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2016

Diese Seite empfehlen