1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ORF - Daten können nicht schnell genug geschrieben werden :(

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von greili, 5. November 2005.

  1. greili

    greili Guest

    Anzeige
    Hallo, nun habe ich es dank dieser Anleitung ( http://wiki.tuxbox.org/NFS:SFU ), vielen Tipps und viel viel vergangenen Stunden endlich geschafft, mit meiner DBOX in ein NFS Verzeichnis aufnehmen zu können.
    Eigentlich funktioniert es recht gut, aber leider gibt es ein Problem beim Sender ORF.
    Immer ein paar Sekunden nach dem Aufnahmestart der Fehler:
    Code:
    Die Aufnahme wurde leider abgebrochen, da die Daten nicht schnell genug geschriebne werden konnten.
    Woran liegt das? Etwa, dass ORF in einer höheren Qualität ausstrahlt und zusätzlich auch noch AC3? Ist das einfach zuviel? Die Filmkanäle von Premiere funktionieren ja auch ohne Probleme (auch mit allen Tonspuren).
    Warum bricht das immer nur bei ORF ab?
    Wär mir doch sehr wichtig, da ich Österreicher bin und oft auf diesem Kanal schaue / aufnehmen (möchte).
    Eigentlich hätte ich ja von CIFS auf NFS umgestellt um solche Streamingabbrüche nicht mehr zu haben...
    Was kann ich gegen diese Abbrüche tun?
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: ORF - Daten können nicht schnell genug geschrieben werden :(

    Ja das ist einfach zuviel, da sollten soweit wie möglich alle im Hintergrund laufenden Anwendungen abgeschaltet werden.
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: ORF - Daten können nicht schnell genug geschrieben werden :(

    Kaum was. Zum einen sendet der ORF mit deutlich höherer Bitrate, als Premiere. Durchschnittlich mit 6 bis 7 Mbps. Und mit dem Overhead des NFS kommt man dann leicht auf die theoretische, maximale Übertragung von 10 Mbps Netzwerk, die in der Praxis auch nur bei 8 bis 9 Mbps liegen.

    Das Ergebnis: Die Daten gehen nicht schnell genug von der dbox weg. Die dbox-2 ist einfach nicht für derart hohe Bitraten geeignet.

    Als Alternative bleibt nur, die Daten von der Box wegzuziehen, d.h. von der Gegenstelle zu streamen. Am besten nur via TCP, noch besser nur via UDP. Da kommt man auf einen besseren Durchsatz von ca. 8,5 bis 9 Mbps.

    wget http://dbox:31339/0400,03FF,0401

    z.B zieht einen TS-Stream direkt von der Box mit den PIDs 0x0400, 0x03FF und 0x0401. Vorher noch auf den Sender umschalten mit dem httpd-Control Interface. Das ganze timergesteuert via Skript und crond bzw. schedule.
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.571
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: ORF - Daten können nicht schnell genug geschrieben werden :(

    Statt mit NFS könntest du auch mit JTG oder Simple Grab einen TS erstellen!
    Vielleicht hilft es ja auch mit einer überprüfung der Verbindung das letzte raus zu holen!
    Schau mal hier!
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.379
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: ORF - Daten können nicht schnell genug geschrieben werden :(

    Das macht keinen Unterschied in der Streamgeschwindigkeit, denn das Nadelöhr ist der 10Mbit/s Netzwerkanschluß der D-Box2.

    Gruß Gorcon
     
  6. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.571
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: ORF - Daten können nicht schnell genug geschrieben werden :(

    Ich habe aber die Erfahrung gemacht das ich mit z.B. JTG noch nie Probleme hatte einen TS zu streamen aber mit NFS schon!
    Und es sollte ja nur eine Alternative aufzeigen!
     
  7. vinyl

    vinyl Gold Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    1.395
    Ort:
    Pforzheim / BW
    AW: ORF - Daten können nicht schnell genug geschrieben werden :(

    Die Alternative, so wie Du sie nennst, gibt es natürlich nicht. Für die benötigte Datenrate macht es keinen Unterschied, ob die Übertragung nun von der Dbox oder vom PC angestossen wird. Einzig und allein das Protokoll macht den Unterschied - darin liegt dann die Alternative.

    Ich selbst hatte bisher mit NFS (über UDP) noch keine Probleme, allerdings habe ich auch einige Zeit investiert, um den Datendurchsatz zu optimieren. Selbst bei Sendern mit hoher Datenrate (ORF, ZDF) hatte ich bisher kaum Probleme. Allerdings muss man natürlich bei aller Optimierung immer im Auge behalten, dass die nominellen 10 MBit manchmal einfach zu wenig sind - damit muss man halt leben.
     
  8. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: ORF - Daten können nicht schnell genug geschrieben werden :(

    Das macht sehr wohl einen Unterschied. Ich kann ja auf der dbox nicht jedes beliebige Programm laufen lassen.

    Es ist aber richtig, dass es für die Übertragung keine Rolle spielt, auf welcher Seite sie initiiert wird.
     
  9. vinyl

    vinyl Gold Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    1.395
    Ort:
    Pforzheim / BW
    AW: ORF - Daten können nicht schnell genug geschrieben werden :(

    Dem Netzwerkinterface ist es ziemlich egal, welches Programm Traffic erzeugt. Daher kann ich den Unterschied nicht wirklich erkennen. Relevant ist nur der Protokoll-Overhead.

    Dass für bestimmte Protokolle natürlich jeweils andere Programme zuständig sind, ist klar. Welches Programm das ist, ist allerdings in der Regel relativ egal. Am Beispiel NFS: Welche NFS-Server-Software man benutzt, ist unerheblich für den Traffic (solange sie sich an den Standard hält). Wichtig ist tatsächlich nur das Protokoll.
     
  10. vinyl

    vinyl Gold Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    1.395
    Ort:
    Pforzheim / BW
    AW: ORF - Daten können nicht schnell genug geschrieben werden :(

    Um aber mal dem Thread-Eröffner wieder hilfreich zu sein: Weiss jemand, ob der SFU auch mit einer höheren rsize und wsize als 8192 arbeiten kann? Ich hab hier einen Linux-NFS-Server laufen, daher kenne ich mich damit nicht aus. Bei mir hat allerdings das Vergrößern von rsize und wsize auf 32768 wahre Wunder bewirkt - kann sein, dass das beim SFU auch möglich ist. Andererseits: Warum stehts dann nicht so im Wiki? ;)
     

Diese Seite empfehlen