1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ORF ab 2005 in DVD-Qualität und mit neuem Transponder

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von gogosch, 14. Dezember 2004.

  1. gogosch

    gogosch Silber Member

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    834
    Anzeige
    ORF erweitert in Zusammenarbeit mit SES ASTRA seine digitalen Übertragungskapazitäten



    Weiterer Qualitätszuwachs für Nutzer von ORF DIGITAL, neue Zusatzdienste ab 2005

    Im Rahmen eines Pressegesprächs in Wien am Donnerstag, dem 2. Dezember 2004, gaben der ORF und SES ASTRA die Erweiterung der digitalen Satellitenkapazität des ORF via ASTRA bekannt. Der Präsident und CEO von SES ASTRA, Ferdinand Kayser, der Technische Direktor des ORF, Andreas Gall, und der Online-Direktor des ORF, DI Ronald Schwärzler, präsentierten vor Journalisten die wichtigsten Eckpunkte der Vereinbarung.

    Noch im Dezember wird der ORF zusätzliche Satellitenkapazität auf der Orbitalposition 19,2 Grad Ost in Betrieb nehmen, über die der ORF bereits seit dem Jahr 2000 sein gesamtes Programmangebot digital anbietet. Der ORF wird die neuen Übertragungsmöglichkeiten zur Qualitätsverbesserung der bestehenden Programme und ab 2005 für neue Zusatzdienste verwenden.

    Ferdinand Kayser, Präsident und CEO von SES ASTRA: "Mit diesem zukunftsweisenden Schritt festigt der ORF seine Rolle als Innovator bei der digitalen Übertragung. Österreich, seit Jahren ein "Satelliten-Empfangsland", stärkt mit der zusätzlichen Kapazität die Stellung der Satellitenverbreitung - auch als länderübergreifendes und europaverbindendes Element."

    Für den Technischen Direktor des ORF, Andreas Gall, ist die Transponder-Erweiterung ein Meilenstein in der Erfolgsstory von ORF DIGITAL: "Durch die Erweiterung unserer Kapazitäten bei SES ASTRA sind wir in der Lage, den ORF-Hörern und -Sehern einen weiteren Qualitätssprung zu bieten. Das große Interesse am digitalen Satellitenempfang ist eine klare Ermutigung zu diesem Schritt, und dank der zusätzlichen Möglichkeiten werden wir unsere Programmpalette um interessante Zusatzangebote erweitern."

    DI Ronald Schwärzler, Online-Direktor des ORF, sieht im Satellitenbereich eine hervorragende Basis für neue Zusatzdienste: "Digitales Satellitenfernsehen leistet nicht nur einen wesentlichen Beitrag für die digitale Grundversorgung mit den Programmen des ORF in entsprechend hoher technischer Qualität. Die große Zahl an ORF Digital-Kunden macht den Satelliten für den ORF darüber hinaus zur idealen Plattform, um mit der Ausstrahlung von innovativen, das TV-Programm begleitenden Zusatzdiensten auf MHP-Basis im Regelbetrieb zu beginnen."

    Das ORF-Angebot via ASTRA digital

    ORF DIGITAL bietet sämtliche Radio- und TV-Programme des ORF in hervorragender Bild- und Tonqualität an und hat seit dem Start im Jahr 2000 bereits mehr als 400.000 Nutzer gefunden. Da der ORF seine TV-Vollprogramme aus urheberrechtlichen Gründen nicht europaweit ausstrahlen kann, ist zum Empfang von ORF 1 und ORF 2 eine Entschlüsselungskarte erforderlich. Europaweit empfangbar sind TW1, sämtliche Radioprogramme sowie - seit Juli 2004 - ORF 2 Europe. Über dieses Angebot ist auch die "Zeit im Bild" um 19.30 Uhr mit Gebärdendolmetsch zu sehen.

    Neue Übertragungskapazitäten - bessere Qualität

    Der ORF wird die zusätzliche Kapazität via ASTRA digital für eine weitere qualitative Verbesserung nutzen. Damit werden die TV-Programme des ORF künftig in DVD-ähnlicher Qualität zu sehen und zu hören sein. Insbesondere in der Zeit von "Bundesland heute", täglich zwischen 19.00 Uhr und 19.25 Uhr, können durch den zusätzlichen Satellitentransponder merkbare qualitative Verbesserungen umgesetzt werden. Dafür ist es erforderlich, die ORF-Radioprogramme sowie TW1 zukünftig über den neuen Transponder auszustrahlen. Für die Hörer und Seher erfordert das einen einmaligen Sendersuchlauf, um die neuen Daten von TW1 und der ORF-Radioprogramme einzustellen. Der ORF wird in einer umfangreichen Informationskampagne ab Jänner 2005 die Kunden über erforderliche Änderungen daheim informieren.

    Zusätzliche ORF-Angebote ab 2005: Ö1 im Surround Sound, TV-Zusatzdienste auf MHP-Basis via Satellit

    Mit dem Neujahrskonzert 2003 setzte der ORF als erste öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt den Auftakt für regelmäßige Sendungen in Dolby Digital. Dieses Verfahren, das derzeit nur via Satellit verfügbar ist, erlaubt dem Zuseher ein Hörerlebnis, wie man es bisher nur aus dem Kino kannte. Konsumenten, die über eine surroundfähige Hi-Fi-Anlage verfügen, können seither regelmäßig Filme und Eigenproduktionen des ORF in sechskanaligem Surround-Sound hören. Die positive Resonanz hat den ORF ermutigt, den Einsatz von Dolby Digital auszuweiten: Im Rahmen der "Langen Nacht der Radiokunst" im September 2004 wurde zu Testzwecken das Radioprogramm Ö1 via Satellit ebenfalls mehrkanalig ausgestrahlt. Durch die Ausweitung der Satellitenkapazität wird der ORF in der Lage sein, voraussichtlich ab dem ersten Halbjahr 2005 regelmäßig Ö1-Sendungen in Dolby Digital via Satellit anzubieten. Dazu der Technische Direktor des ORF, Andreas Gall: "Mich freut es, dass wir speziell für das Informations- und Kulturprogramm Ö1 diese Innovation umsetzen können. Für die Hörerinnen und Hörer bietet Dolby Digital einen qualitativen Zugewinn, den man guten Gewissens mit dem Umstieg von Mono auf Stereo vergleichen kann."

    Im Laufe des ersten Quartals 2005 wird der ORF via Satellit außerdem mit der Ausstrahlung von digitalen, auf dem ITV-Standard MHP (Multimedia Home Platform) basierenden TV-Zusatzdiensten im Regelbetrieb beginnen. Die demnächst im Rahmen des ORF-Satellitenbouquets ausgestrahlten "ORF OK"-Produkte werden attraktive, multimedial aufbereitete Zusatzservices zum TV-Programm mit vier inhaltlichen Schwerpunkten umfassen: ein Nachrichten- und Informationsangebot in Form einer mit Fotos und Grafiken angereicherten digitalen Version des Teletext, anlass- bzw. eventbezogene Specials (z. B. zu Sportgroßereignissen), sendungsbezogene Zusatzinformationen zum laufenden Programm (z .B. vertiefende Infos, Serviceinfos) und einen digitalen Programmführer (EPG) mit speziellen Features wie einer Suchfunktion nach Genres. Diese MHP-Anwendungen wurden nach dem Grazer DVB-T-Pilotprojekt im Sommer 2004 in den vergangenen Monaten inhaltlich, technisch und grafisch weiterentwickelt und für den vorgesehenen Dauerbetrieb am Satelliten optimiert. "Digitale und multimediale TV-Zusatzdienste werden auf Grund ihres Mehrwerts für das Publikum schon in naher Zukunft fixer Bestandteil des Programmangebots von Fernsehveranstaltern sein. Mit der Ausstrahlung via Satellit macht der ORF diese Services aber bereits heute erstmals einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich", so DI Ronald Schwärzler, ORF-Direktor für Online und Neue Medien. Die digitalen Zusatz- und Informationsservices werden gemeinsam mit dem TV-Signal ausgestrahlt und können von ORF DIGITAL-Kunden mittels einer entsprechenden, MHP-fähigen Set-Top-Box parallel zum laufenden TV-Programm genutzt werden.

    LG
    H.
     
  2. Johnny

    Johnny Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    1.800
    Ort:
    Zuhausestadt
    AW: ORF ab 2005 in DVD-Qualität und mit neuem Transponder

    moin,

    hat schon einer die Meldung an Herrn Kofler weitergeleitet? :D:D:D

    greets
    Johnny
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: ORF ab 2005 in DVD-Qualität und mit neuem Transponder

    Der wird sich bestimmt nur denken: "Ja iss denn scho' Weihnachten...?" ;)
     
  4. Lara

    Lara Silber Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    743
    AW: ORF ab 2005 in DVD-Qualität und mit neuem Transponder

    Wenn Cappu-Kofi das liest wird er wie immer bissel blöd grinsen und denken die doofen Abonnenten,jetzt stellen die auch noch Ansprüche,die spinnen doch.

    Für so arogant halte ich Coppu-Kofi.
     
  5. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: ORF ab 2005 in DVD-Qualität und mit neuem Transponder

    Naja Herr K. aus Ö. wird einfach entgegnen: Wir senden ab 2005 in HDTV. Darauf bin ich dann mal gespannt.
     
  6. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: ORF ab 2005 in DVD-Qualität und mit neuem Transponder

    Das die meisten HDTV eh nicht gucken können vergisst er dann aber.

    Übrigens kommt der aus Südtirol und das ist Italien. Also sagt nicht dieses Blindgänger kommt aus Österreich.
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: ORF ab 2005 in DVD-Qualität und mit neuem Transponder

    Kann man nicht in einem vereinigten Europa das so einrichten,
    das ich meine Gebühren nicht mehr an die GEZ sondern an die GIS
    zahle und dann eine Karte bekomme?

    :)
     
  8. Uwe Mai

    Uwe Mai Gold Member

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    1.781
    Ort:
    BW
    AW: ORF ab 2005 in DVD-Qualität und mit neuem Transponder

    Auch wenn einem Kofler nicht gerade sympathisch ist (geht mir auch so),als Blindgänger kann man ihn nicht bezeichnen.Immerhin hat er dass tief in den roten Zahlen steckende Premiere wieder in die Gewinnzone geführt.

    Seine Hetze vor allem gegenüber den ÖR`s grenzt allerdings an Verfolgungswahn.:rolleyes:
     
  9. Uwe Mai

    Uwe Mai Gold Member

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    1.781
    Ort:
    BW
    AW: ORF ab 2005 in DVD-Qualität und mit neuem Transponder

    @Lechuk
    Dann wärst du in D ein Schwarzseher.;)
     
  10. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: ORF ab 2005 in DVD-Qualität und mit neuem Transponder

    Ups der gutse is also aus I. ich verbessere dann natürlich.
    Herr K aus S. in I.

    Na und ? Is doch egal wenn soo wenige HDTV schauen können. Hauptsache Premiere überträg so :eek: :D
     

Diese Seite empfehlen