1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ORF 3 und Wettbewerbsbehörde einigen sich auf Programmregelung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Juli 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.713
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der ORF und die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) haben sich bei der Programmgestaltung des neuen Senders ORF 3 auf eine freiwillige Selbstbeschränkung einigen können.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.731
    Zustimmungen:
    891
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ORF 3 und Wettbewerbsbehörde einigen sich auf Programmregelung

    Es ist schon spannend, was für Regularien und Beschränkungen dem ORF für sein 3. Programm auferlegt werden.
    Warum? Da das Programm keine fiktionalen Inhalte aus Hollywood senden darf, ist dies ohnehin keine direkte Konkurrenz für ATV, Austria9 und co.
    Entweder Werbung oder keine Werbung bingen, so ist das ein Eiertanz, wo ich den Sinn nicht entdecken kann.
    Ich denke, bei den fiktionalen Inhalten wird es sich um Eigenproduktionen aus dem Hause ORF handeln.
    Aus diesem Grund kann ich nicht nachvollziehen, warum ORF 3 lediglich verschlüsselt ausgestrahlt werden soll.
    Ggf. sollte auch rechtlich darüber nachgedacht werden, aus ORF 2 Europe einen 24stündigen ORF2/ORF3 Mischkanal zu machen, der Österreichinteressierten den ganzen Tag ein Programm ohne Texttafeln bietet.
     
  3. fernsehopa

    fernsehopa Gold Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    204
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Kabel W-TC
    panasonic plasma
    AW: ORF 3 und Wettbewerbsbehörde einigen sich auf Programmregelung

    Absolut richtig! So oder so ähnlich sollte es für jeden empfangbar sein. Hoffentlich erlebe ich das noch"Frau EU Kommissarin"! In diesem Sinne freies Europa.
     
  4. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ORF 3 und Wettbewerbsbehörde einigen sich auf Programmregelung

    Man ist das ein Eiertanz!

    Und wenn ich mir dann noch überlege, dass dort relativ viel gesendet wird was eigentlich in HD vorliegt, kann man sich fragen warum dieser Sender nicht gleich ausschließlich in HD auf Sendung geht. Im Jahr 2011 noch einen reinen SD Sender zu starten - dazu gebührenfinanziert - hat was (negatives)!

    Und warum soll im ORF nicht für ein ORF Programm geworben werden? Wobei sich die Frage stellt, ob Programmankündigungen für ORF 3 auch darunter fallen. Denke wohl eher nicht. Und eine Konkurrenz für die Werbeterrorsender aus Deutschland und deren österreichische Ableger, dürfte der Programmschwerpunkt eh nicht darstellen. Und von den österreichischen Privat-TV Stationen ist einzig Servus TV dem eine Handvoll Seher abspringen könnten.

    Juergen
     
  5. Kottan

    Kottan Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TXP 46 GW 10, Dr. HD F 15, Clarke Tech HH 390, HUMAX 90 Professional, Maximum XO 14

    28,2E, 23.5E, 19,2E, 15,8E, 13E, 10E, 9E, 7E, 4,8E, 4E, 0,8W, 4W, 5W
    AW: ORF 3 und Wettbewerbsbehörde einigen sich auf Programmregelung

    Soll ORF3 denn dann auch FTA sein? Vielleicht sollte der ORF sein gesamtes Angebot mal neu sortieren hinsichtlich europaweiter Verfügbarkeit, dann wäre ORF2E vielleicht auch nicht mehr nötig und man hätte ein "richtiges" Programm.
     

Diese Seite empfehlen