1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ordungsämter

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Drachenauge, 16. Dezember 2003.

  1. Drachenauge

    Drachenauge Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2002
    Beiträge:
    421
    Ort:
    Bremen
    Anzeige
    Um beim Thema TV zu bleiben. Was wird hier eigentlich von diesen "Life-Berichten" der Ordnungsämter gehalten? Ich meine diese "Oberkontrolettis", die im Auftrag der Städte neuerdings unterwegs sind um die Gemeindekassen zu füllen. Also die i.d.R. schlecht ausgebildeten Kontrolleure, die u.a. den Müll durchsuchen, ob der Bürger sich "korrekt" verhalten hat?

    Mich erinnern die Methoden, Sprüche und das Gehabe dieser Menschen oft an düstere Zeiten hier in Deutschland.

    Natürlich gibt es wirklich gute Einsatzmöglichkeiten für "Bürgerkontrollen" (Sozialhilfebetrug, Schwarzarbeit etc.), aber was ist z.B. mit Kippenwegwerfkontrolle, Hundeanleinkontrolle, Mülltonnendurchsuchen.

    Meinungen hierzu?
     
  2. Beezle

    Beezle Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Welt
    Hi,

    in einem gewissen Rahmen finde ich das gut. Ver/Gebote funktionieren ohne Kontrolle nicht. Es gibt halt immer noch zu viele Leute, die nicht begreifen, dass sie nicht allein auf dieser Welt sind. Es gibt einfach Regeln die man, ein wenig soziale Kompetenz vorausgesetzt, einhalten oder beachten muss.

    Schlimm ist es allerdings, wenn Kontrolle nur noch Selbstzweck ist, oder bei der Auswahl der Kontrolleure nicht genügend "sortiert" wird. Ein wenig Blockwart steckt halt in Vielen.

    Ich sehe diese Sendungen ganz gern. Ist halt voll aus dem Leben. Da es mich nur insofern betrifft, dass ich abundzu mal zu schnell bin, finde ich diese Sendungen eher amüsant.

    Gruß
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Es kommt ganz darauf an, was kontrolliert wird.

    Seit bei uns in Frankfurt das Wegwerfen einer Zigarrettenkippe 20 Öcken kostet, werden endlich auch solche Verstöße geahndet.

    Unter den Rauchern gibt es verdammt viele Dreckschweine -- sorry für den Ausdruck, aber ich meine das wörtlich. Für die meisten scheint es völlig selbstverständlich zu sein, die Kippe einfach irgendwohin fallen zu lassen oder während der Fahrt aus dem Autofenster zu werfen. Der Motorradfahrer dahinter bedankt sich.

    Wenn man sich den Müllberg in der Fußgängerzone so ansieht, dann ist das schon erschreckend, wie viele Kippen da zusammenkommen. Wenn man die mal in Relation zu dem restlichen achtlos weggeworfenen Müll setzt, dann ist das schon echt unglaublich.

    Gleiches gilt übrigens für die Straßen in der Umgebung von gewissen Hamburger-Schnellrestaurants. Es ist für mich einfach nicht nachvollziehbar, warum hier bei uns die nahe Umgebung eines McDonalds wie Staten Island aussieht. Da wird im Drive-In bestellt und dann 100 Meter weiter an der Straße angehalten und der Müll direkt aus dem Fenster entsort.

    Ich kapiere es einfach nicht.

    Gag
     
  4. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    Generell gebe ich Dir recht, jedoch hat man oft das Problem, das man nirgendwo einen Aschenbecher hat, um die Zigarette zu entsorgen. Anderen Müll steckt man ohne Probleme in die Tasche, aber eine Zigarette...

    whitman
     
  5. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.565
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    Auf der einen Seite kauft man teure Maschinen und stellt Leute ein die die bediehnen um Straßen und Gehwege sauber zuhalten!

    Und dann stellen wir Leute ein die jedem Raucher hinterher rennen!
    Schwachsinnig!
    Das alles wird finanziert von wem?
    Bestimmt nicht von den 20 Euro´s!
    Und was kosten Aschenbecher!
     
  6. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    Ich mag solche Sendungen nicht.Dort wird nur gestelltes für die Kamera gezeigt.Und das mit dem Sauberhalte der Stadt ist sowiso Selbstverständlich.Und wenn dann wie gezeigt jemand eine Kippe wegwirft, und von den Typen angehalten wird er soll 20€ dafür zahlen,und der Gehsteig ist voll mit anderen Müll, Blätter, Papier, usw,würde ich die Leutchen darauf aufmerksam machen und weitergehen.Und sie würden mich auch nicht aufhalten!!

    mfg
    lagpot
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Stimmt schon, aber das ist noch lange kein Grund seinen eigenen Müll auch noch zu entsorgen.
    Gruß Gorcon
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    @whitman: Tut mir schrecklich leid, aber das ist eine faule Ausrede.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Wer eine Schachtel Zigarretten und ein Feuerzeug mit sich herumschleppen kann, ist auch in der Lage, einen Aschenbecher dabei zu haben. Denk mal drüber nach. Ist vielleicht auch ein nettes Weihnachtsgeschenk... winken

    @Hose: Die Leute, die den Rauchern hinterher rennen, laufen auch sonst in der Gegend herum. Für die Durchsetzung der neuen Müllverordnung wurden bestimmt keine neuen Leute eingestellt.
    Und die das Wegwerfen durch die Anschaffung teurer Maschinen zu rechtfertigen, ist doch wohl das letzte, oder?

    @lagpot: Hurra! Weil es alle machen, darfst Du das auch? So eine Rechtsauffassung lobe ich mir. Nur dass Du dann in dem betreffenden Fall garantiert eine Anzeige bekommen wirst.

    Gag
     
  9. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    Intresannte Aschenbecher, aber zu Weihnachten wird das wohl nichts mehr. Aber im Janur ist ja diese Werbemittelmesse, vielleicht kann man einen bekommen, wenn ich vorher noch keinen Entdecke.

    @Hose: Natürlich gibt es solche Maschine (oder auch Menschen), die den Dreck wegmachen. Wäre es jedoch nicht besser wenn der unnatürliche Dreck erst gar nicht auf den Boden landet? Damit würde man zum einen eine bessere Entsorgung erreichen, zum anderen würde es immer besser aussehen.

    BTW: Wer ein wenig Spaß will, sollte mal Leute, die gerade etwas "fallenlassen" behilflich sein. Einfach den Müll aufheben und ihnen sagen das Sie es gerade verloren hätten.

    whitman
     
  10. Der Verkuender

    Der Verkuender Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Beiträge:
    632
    Ort:
    .
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Und um noch eine draufzusetzen. Gleiches trifft natürlich uneingeschränkt für unsere lieben "Tierliebhaber" zu. Obwohl es eigentlich schade ist, scheinen auch hier scharfe Kontrollen und drakonische Geldstrafen notwendig zu sein, wenn sie nicht mal aus purer Einsicht heraus in der Lage sind, das kleine "Ärgernis" ihres Lieblings selbst zu beseitigen. Zumal es dazu auch unzählige und zweckmäßige kleine Helferlein gibt.

    Nur, das Problem ist ganz einfach, daß, ich behaupte mal, 90% der Hundebesitzer immer noch nach dem Prinzip leben: Aus dem Auge, aus dem Sinn. Und aufgrund dieser egoistischen Einstellung die Öffenlichkeit als Hundeklo mißbrauchen.

    Egal jedoch ob nun Hundebesitzer, Raucher, illegale Müllentsorger, Radfahrer ohne Licht, die den Fußgängerüberweg ohne abzusteigen überqueren, Sachbeschädigungen durch Graffiti, sie müssen das ständige Gefühl haben, irgend jemand beoachtet sie gerade bei ihrer Tat, was dann für sie richtig teuer wird. Es ist leider notwendig.

    Der Verkuender
     

Diese Seite empfehlen