1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ordentliche Digital-Receiver (Kabel): schwierig zu finden

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Andy.K, 17. September 2007.

  1. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    Anzeige
    Habe noch immer die Dbox2 (nunmehr allerdings mit Linux, wenn auch fast defektem Display), nutze diese auch zum Streamen von Premiere-Filmen in Dolby-Digital-Ton, insgesamt gesehen (auch um sie für diesen Zweck ein wenig zu schonen) aber praktisch als Zweitgerät.

    Als „Erstgerät“ nutzte ich in der Vergangenheit einen „HUMAX BTI 5900C“, jetzt einen „Technisat Digit Kabel NCI“ und schließlich habe ich für 1 Euro nun noch einen „Samsung BT 1560“ dazu bekommen.

    Und ich kann nur eines sagen: Jedes dieser „Erstgeräte“ hatte bzw. hat ihre eigenen Fehler/Macken, nahezu problemlos läuft nur die 7 Jahre alte Dbox !!!
    Dabei will ich auf die Bildqualität gar nicht eingehen, denn die ist bei all diesen Geräten praktisch gar nicht weit auseinander, sie ist überall gut.

    Ich habe übrigens die Geräte wie folgt geschaltet, damit ich mit dem DVD-Rekorder das RGB-Signal aufnehmen kann: TV-Ausgang (RGB) – Scart – Eingang DVDR (Signal wird auch durchgeschliffen) – Ausgang DVDR – Scart – RGB-Eingang TV
    (FBAS kommt für mich nicht in Frage).
    Empfangsqualität ist bei mir übrigens immer im grünen Bereich (100%), Signalstärke auch (70%).


    1.HUMAX BTC 5900 (mittlerweile verschrottet, da Kartenleser defekt)

    gab an 16:9-TV immer alles mit 16:9-Flag aus, egal, ob Sendung PAL-amorph ist oder nicht (war bis zuletzt durch Firmwareupdate nicht behoben!) – bei der Hotline „verstand man“ das Problem angeblich gar nicht; alle anderen Receiver beherrschen dies problemlos (selbst die ältere Dbox!)

    bei programmierten Sendungen, die die PIN zur Kindersicherung erforderten, erfolgte regelmäßig immer mal wieder die Aufnahme so, dass dann die gesamte Zeit auf der Aufnahme nur die Maske zur Eingabe dieser PIN zu sehen war – man musste also sehen, die Sendungen möglichst nachts oder wenn man anwesend war, zu programmieren – eindeutig ein Fehler an der Firmware, denn bei anderen Receivern ist dieser Fehler nie aufgetreten

    leichte Tonruckler beim Abspielen von Digitalton über AV-Receiver

    Kartenleser hatte nur begrenztes Leben


    2. TECHNISAT DIGIT KABEL NCI

    recht passable Bedienung und Firmware

    allerdings kam es regelmäßig immer wieder mal vor (so jede 10. Sendung), dass am TV-ausgang bei programmierten Sendungen ein so niedriger Tonpegel anlag, dass man die Lautstärke des TV beim Abspielen voll aufdrehen musste und dann natürlich einen sehr schlechten Ton hörte – der Pegel am TV-Ausgang war in diesen Fällen offensichtlich viel zu gering (wenn man dann ausschaltete und sodann manuell wieder einschaltete, war aber voller Ton zu hören) – ein Problem, was eindeutig an der Box liegt, und zwar an manchmal undefinierten Pegeln am TV-Ausgang bei programmierten Sendungen;

    habe lange Zeit mit Technisat per Email Kontakt hierzu gepflegt, alles geflasht und neu eingerichtet, Problem wurde dadurch nicht behoben – Gerät habe ich jetzt (kostenlos) in eine Technisat-Werkstatt zur Überprüfung einschicken können

    leichte Tonruckler beim Abspielen von Digitalton über AV-Receiver


    3. SAMSUNG interaktiver Receiver (Premiere)

    bei programmierten Sendungen liegt ein Signal nur am VCR-Ausgang an, kein Signal am TV-Ausgang

    das Signal am VCR-Ausgang ist immer FBAS und lässt sich nicht mal auf Svideo umstellen (was laut technischen Daten möglich sein sollte)

    durch diese beiden Tatsachen ist eine Aufnahme des RGB- oder zumindest Svideo-Signals mit einem DVD-Rekorder unmöglich !!
    (Aufnahme des alten und schlechten FBAS ist aber ein Relikt aus der Zeit des Videorekorders)

    bei 2 von 10 programmierten Sendungen (Aufnahmen) wurde mitten im Film das Bild schwarz für 15 bzw. 30 min (einmal war Ton noch zu hören, das andere mal nicht, kam dann nach dieser Zeit von ganz allein wieder), ohne irgend eine Fehleranzeige – Aufnahmen waren also nicht zu gebrauchen – total unzuverlässiger Zustand

    die Mitteilung dieser Fehler an Premiere-Technik hat bei denen bislang noch keine Antwort hervorgerufen (wahrscheinlich „hören auch die zum ersten Mal davon“ !)

    abgesehen davon ist auch die Fernbedienung sehr schwach und die Bedienung relativ umständlich

    Ruckler beim Digitalton über meinen AV-Receiver gibt es gerade bei diesem Gerät überhaupt nicht (hierbei schneidet das Gerät also am besten ab, auch das Bild bei Svideo ist sehr gut) – dies wiederum bedeutet, dass hier der Mangel wieder bei Humax, Technisat und Dbox liegt und nicht an meinem AV-Receiver

    4. Dbox2 (mit Linux)

    wirklich nur als einzigstes kleines Problem, dass beim Live-TV über Digitalton und AV-Receiver Tonaussetzer regelmäßig zu hören sind, sonst aber O.K. und keinerlei Probleme, auch zuverlässig

    Besonderer Vorteil: Streamingmöglichkeiten zum PC


    Fazit:

    Den optimalen Receiver ohne entscheidende Macken konnte ich leider noch nicht kennen lernen, im Puncto Zuverlässigkeit kommt dem am ehesten noch das älteste Gerät, nämlich die Dbox2 nahe.

    Interessant wäre natürlich, ob es noch andere Marken gibt, die all diese Macken nicht haben (Kathrein usw.). Man kann ja nicht alle selber durchtesten.
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Ordentliche Digital-Receiver (Kabel): schwierig zu finden

    Und wie ist Deine Frage?

    Tipp: Wenn Du eine Neuanschaffung planst und nicht unbedingt einen Twintuner benötigst dann schau Dir die Grobi-Box an.

    Sie meine Signatur. (www.grobi.tv)
    Ein problemlosere und stabilere Box gibts kaum am Markt.
    Vorteile, Problemloses Handling, intigrierte Festplatte mit 250 GB, Netzwerkanschluss und mit DVR-Studio schnelle Box um Inhalte auf DVD zu bringen. RGB liegt wahlweise auch am VCR-Scart an. Vorteile für DVD-Recorder. YUV Ein- und Ausgänge. etc pp
     
  3. mampfe

    mampfe Junior Member

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    33
    AW: Ordentliche Digital-Receiver (Kabel): schwierig zu finden

    Aber vorsicht mit nicht zertifizierten Geräten! Die Kabelprovider wie z.B. KabelBW sind dabei die Verschlüsselung umzustellen. Videoguard wird von keinem CAM dieser Welt und keinem nicht zertifizierten Gerät unterstützt!
     
  4. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    AW: Ordentliche Digital-Receiver (Kabel): schwierig zu finden

    Muss man halt zwischen den Zeilen lesen: Welche Receiver sind so zuverlässig, dass sie all diese Mängel nicht aufweisen ?

    Natürlich will man auch nicht gerade 500-600 Euro ausgeben, und dann kann man das Gerät vielleicht nicht gebrauchen, weil etwa Premiere das Verschlüsselungssystem umstellt oder der Kabelanbieter was verschlüsselt.
     
  5. Shrike

    Shrike Neuling

    Registriert seit:
    16. September 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Ordentliche Digital-Receiver (Kabel): schwierig zu finden

    Tja... ich habe mich ehrlich gesagt auch schon gewundert. Gibt es z.B einen DVB-C Empfänger mit intergrierter DVD- und(!) HDD-Aufnahmefunktion, HDMI-Ausgang und tadellos funktionierenden EPG, selbstverständlich das alles auf hohem Qualitätsniveau?

    Andererseits könnte gerade die (wechselnde) Verschlüsselung der Knackpunkt sein, das solche langlebigen Geräte überhaupt auf den Markt kommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2007
  6. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    AW: Ordentliche Digital-Receiver (Kabel): schwierig zu finden

    Was den Samsung betrifft:

    Habe bereits vor 2 Wochen und dann noch mal vor 1 Woche unter meiner Kundennummer Premiere von dieser Mängelliste berichtet (online), aber da hält es niemand für nötig, überhaupt darauf zu antworten.

    Die werden sich denken, was will der bloß, für 1 Euro das Gerät bekommen. Naja, mag schon sein, dass der Kaufpreis 1 Euro betrug, deshalb bedeutet dies nicht, dass die gesetzlichen Bestimmungen für Gewährleistung nicht geltend würden.

    Habe das Gerät erst mal in der Abstellkammer archiviert, werden in einem halben Jahr nochmal schauen, ob vielleicht eine neue Firmware im Kabel angeboten wird.
     

Diese Seite empfehlen