1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Optimuss Underline 3in1-Hilfe!?

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von Flynnson, 5. Januar 2014.

  1. Flynnson

    Flynnson Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi!

    Vorweg: was Kabel-TV angelangt hab ich null Plan also sorry, falls die ein oder andere blöde Frage meinerseits auftritt.

    Also: meine Tante benötigte einen neuen Kabel-Receiver, um Sendungen aufzuzeichnen. Sie hat jetzt seit ein paar Tagen den Optimuss Underline 3in1, der ja auch Kabelempfang ermöglichen soll. Allerdings krieg ich das Teil nicht zum laufen.
    Ich schließe das Antenneneingangskabel am Receiver an und verbinde den Receiver mittels HDMI mit dem TV. Wenn ich nun den Receiver anwähle sagt er mir, dass er kein Signal empfängt. Wenn ich nun ins Menü gehe, steht da alles mögliche zum Satellitenempfang aber der stinknormale Sendersuchlauf ist irgendwie nicht vorhanden? Wie mach ich denn das?

    Ich hab mir im Internet die Bedienungsanleitung durchgelesen aber da steht alles nur zum Sat-Empfang aber nix, wie ich mit dem normalen Kabelanschluss zu verfahren hab.

    Ich dachte mir dann, mmh schließte halt das Antennenkabel an den TV an und dann ein extra Antennenkabel vom TV zum Receiver. Geht aber nicht, da der TV keinen Kabelausgang sondern nur einen -eingang hat.

    Und nun frag ich mich wiederrum, ob es dann (falls ich den Receiver zum laufen bekommen sollte) überhaupt möglich ist, TV zu kucken, wenn der Receiver ein Programm aufnimmt? Der vorhergehende Receiver hatte Ein- und Ausgang, so dass ich das Signal quasi vom Receiver zum TV durchschleifen konnte.

    Sorry für den langen Text, ich hoffe, dass mir irgendjemand auf die Sprünge helfen kann...
     
  2. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.298
    Zustimmungen:
    4.183
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Optimuss Underline 3in1-Hilfe!?

    Ein Programm anschauen und ein weiteres aufnehmen wird nur gehen wenn die Kanäle auf der gleichen Frequenz liegen oder ggf. wenn du neben Kabel auch noch Satellitenfernsehen hast.
    Natürlich geht es noch wenn du das Kabelsignal mit einem T-Stück "teilst". Dann kannst du ein Kabel zum Fernseher führen und ein weiteres an den Receiver anschließen.
    Die Anleitung ist bezüglich Kabelfernsehen ein schlechter Witz.
    Da steht ja gar nichts drin.
    Die einzige Möglichkeit sehe ich in dem angebotenen Update wenn es noch nicht auf der Box ist. Wenn das nicht hilft solltest du den Hersteller kontaktieren oder das Ding zurückgeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2014
  3. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    117
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    AW: Optimuss Underline 3in1-Hilfe!?

    Im Hauptmenü/Installation wird sich ja noch der Menüpunkt "cable installation" finden lassen für den Suchlauf im Kabel.
     
  4. Thetraveller

    Thetraveller Junior Member

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Optimuss Underline 3in1-Hilfe!?

    Da ich bei der zu erwartenden Restlaufzeit von DVB-T nun noch mit dem Kauf eines DVB-T2 tauglichen TV warten möchte, möchte ich nun noch mit meiner Röhre möglichst DVB-C und DVB-T gleichzeitig nutzen (ja, es gibt einige Sender, die in DVB-T, aber nicht -C verfügbar sind). Nun möchte ich für diesen Zweck einen möglichst günstigen Receiver kaufen. Nun meine Fragen: Gibt es überhaupt Receiver, in denen man beide Standards in einer gemeinsamen Programmliste verwenden kann (ohne Antenne umstecken/umschalten). Wie würde sich das mit dem Optimuss Unterline 3in1 realisieren lassen oder muss man sich hier direkt bei der Erstinstallation für DVB-T ODER DVB-C entscheiden?
     
  5. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    117
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    AW: Optimuss Underline 3in1-Hilfe!?

    Im Handbuch des Optimuss Unterline 3in1 gibt es keinen Unterschied zwischen Kabel und DVB-T Installation. Man sollte aber die DVB-T Sender gezielt suchen mit Eingaben der Frequenz und Modulation. Auf keinen Fall eine automatische Installation machen wenn man die Antenne wechselt, sonst sind die gespeicherten Sender vom Kabelanschluss weg. Ohne Antenne umstecken wird es wohl nicht gehen, die Sender vom Kabelempfang könnten stark gestört werden. Ich konnte dies aber nicht testen mangels Receiver.
     
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.335
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.620
    Zustimmungen:
    3.799
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Optimuss Underline 3in1-Hilfe!?

    Wenn der Receiver eine 5V Spannung für DVB-T Antennenverstärker liefert, kann man auch den Eingang Automatisch umschalten lassen. z.B. klick

    Ansonsten finde ich es von den Herstellern unsinnig die Receiver oder TV Geräte mit Multifunktionalen tunern auszusatten und dann sogar noch die Möglichkeit zu bieten gemischte Senderlisten zu ermöglichen aber dann nur einen Antenneneingang vorzusehen. Technisch ist es ja so nicht möglich DVB-T und DVB-C gleichzeitig zu betreiben da DVB-T Frequenzen nicht in Kabelnetze eingespeist werden darf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2014
  8. Thetraveller

    Thetraveller Junior Member

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Optimuss Underline 3in1-Hilfe!?

    Weiß denn jemand von euch, ob der underline 3in1 für DVB-T(2) eine 5V-Spannung liefert? Ich kann hierzu keine Infos finden.
     

Diese Seite empfehlen