1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Optimierung Dvb-T Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von montechristo007, 30. Dezember 2004.

  1. montechristo007

    montechristo007 Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Bin seit 3 Tagen der stolze Besitzer einer Technisat Airstar 2! Super Karte!

    Diese betreibe ich hinter 10 Meter Sat-Koax-Kabel an einer passiven DVB-T Stabantenne. Die Signalqualität liegt nicht unter 69%. Meist drüber (außer RTL-World und Viva).

    Frage: Ich beabsichtige mir eine Außenantenne für DVB-T zu mit Verstärker zu holen. In die engere Wahl kommen: Ankaro DSO 600 bzw. baugleiche und Schwaiger Antares DTA 3000. Was meint ihr: Ist da in der Signalqualität und Stärke gegenüber der Zimmerantenne noch was drin?


    Mfg


    Montechristo


    P.S. Wohne in Erkelenz - Tenholt. Also absolutes DVB-T Randgebiet
     
  2. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    Dachantenne wäre optimal!

    Hallo Montechristo!

    Besorg' Dir am besten 'ne gute alte Dachantenne (vielleicht lungert bei Dir unter'm Dach ja sogar noch eine 'rum) – allen Behauptungen des Elektro-Höker-Fachverbandes zum Trotz sind diese absolut DVB-T-tauglich – lediglich des Frequenzspektrum der Antenne sollte man nochmal unter die Lupe nehmen...

    Falls 'ne (Unter-) Dachantenne nicht geht, ist eine Außenantenne sicher eine gute Wahl – allerdings OHNE VERSTÄRKER – guckst Du hier!

    Gruß, Torge.

    P.S. Die Dachantenne solltest Du – falls in Deiner Region nötig – noch auf vertikale polarisation umstellen. Dazu mußt Du diese für gewöhnlich nur um 90° um die eigene (horizontale) Achse drehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2004
  3. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.799
    AW: Optimierung Dvb-T Empfang

    kann nur zustimmen, das Thema dieser Aussenantennen
    ist genau richtig, gerade diese zwei Typen,
    sind 10-mal eleganter als 90 cm sat-Spiegel oder Antennenwald auf dem dach
    können auch leicht am fenster oder Balkon angebracht werden
    noch Hinweis gibts auch von Funke Antennenä(DSC 300
    ähnlich der Ankarao Hütchenantenne)

    Was fehlt sind Erfahrungsberichte,
    falls Du welche hast und dir eine angeschafft hast unbedingt berichten ...

    Habe mir in absoluter Ranzone echte UHF Antenne billig
    besorgt, war dann überrasch das Hauptemfangsteil
    -da wo das Kabel angeschlossen ist - wenn man es ohne die Antenne benutzt genausoviel bringt wie zusammen
    mit der ganzen 1 m langen Dachantenne .

    So einfach kann man das Thema also nicht abhaken
    :winken:
     

Diese Seite empfehlen