1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Optimierter" Kabelanschluß und folgendes Ergebnis.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von »»-MiB-««, 10. Oktober 2007.

  1. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Ort:
    - Die MACHT am Rhein ! - Leverkusen
    Anzeige
    Wie vielleicht einige schon mitbekommen haben gab es bei uns große Probleme die jetzt gelöst sein sollen.:confused:


    Sehr geehrter Herr xxxxx,
    bezüglich Ihres Fernsehempfanges möchte ich Ihnen folgenden Sachstand
    mitteilen:
    Anfang September wurde durch einen Ihrer Nachbarn die Fa Unitymedia zur
    Montage einen Internetsanschluß über die Leitung des Kabelfernsehen
    beauftragt. Die Montage erfolgte durch die Fa MKS.
    Anschließend stellte sich herraus,daß das Signal von der Strasse zu geringe
    Leistung aufweist. Dies wurde wiederum durch die Fa. Unitymedia am Montag
    den 08.10.07 verstärkt. Danach mußte die Fa. MKS die neuen Verstärker neu
    einpegeln. Dies sollte gestern erfolgen.
    Nach Aussage der Fa MKS sind die Arbeiten damit abgeschlossen.

    So viel dazu, man sollte also meinen der TV Anschluß befindet sich seit gestern nun im Optimalzustand, oder ?
    Ergebnis bei meiner dBox 2 mit Linux Neutrino ist Folgendes:(

    Die Werte für BER schwanken weiterhin extrem und sind wohl für die Bildhänger verantwortlich die immer noch stattfinden.
    Bei ARD ZDF usw hatte ich vor den Umbauarbeiten nie Bildhänger und Tonaussetzer gehabt.Die Werte der dBox 2 sind fast alle unverändert, wie ich meine schlecht.Die Fehlerrate BER wieder bei 0-20 aber Aussetzer bis 3500 (früher maximal Aussetzer bis 150/200)Es ist nachvollziehbar das die Bild-und Tonhänger genau bei diesen Ausschlägen bis 3500 passieren.
    Die Signalqualität SNR liegt bei 62000, genau wie vorher .
    Im Moment , jetzt gerade ist sie abgesackt auf 56000 bei konstantem Anstieg der BER auf ~5000.:wüt:
    Fummelt UM gerade im Moment am Signal ?, hmmmm, irgendwie begreife ich hier nix mehr , man muß wohl selbst TV Techniker seinum zu wissen was da passiert.:confused:
    Die Signalstärke SIG liegt ebenfalls unverändert bei 46000 wie zuvor auch und ist auch im Moment unverändert.
    Durch die Arbeiten eines Technikers von UM und eines Technikers von MKS , die die Arbeiten abgeschlossen haben wie mir ja in der eMail mitgeteilt wurde haben sich also weder die SIG noch die SNR verbessert und der digitale TV Empfang ist weiter unter dem Niveau bevor jemand sich im Haus Internet von UM hat legen lassen.
    Nun aber meine Frage. Ist der TV Empfang wirklich gut eingestellt worden so wie die Empfangswerte sind ?Gab es seit Anfang September Veränderungen von UM die zu den aktuell immer noch vorhandenen und schlimmer gewordenen Problemen führen ?
    Ich denke hauptverantwortlich ist die extrem schwankenden BER, weiß aber überhaupt nicht wie das seit September zustande kommt.
    Macht es Sinn der Hausverwaltung dies mitzuteilen , die dann vermutlich der Firma MKS den Auftrag geben wird nachzubessern und diese wird sehr wahrscheinlich dazu wieder nicht in der Lage sein etwas zu verbessern ?
    SAT Anlage ist bei mir ja leider nicht möglich (Eigentumswohnung+Balkon falsche Seite),so daß ich gezwungen bin weiterhin das UM Kabelangebot zu nutzen:mad:
    Ich hoffe einer von Euch der Ahnung hat kann mit m einen Aussagen etwas anfangen und mir einen Tip geben was ich machen kann.
    TV kann man zwar so anschauen, aber ein streamen ist mit meiner dBox2 so einfach nicht mehr möglich, dort hagelt es ständig resyncsund die Aufnahme ist unbrauchbar :mad: :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2007
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: "Optimierter" Kabelanschluß und folgendes Ergebnis.

    Es gibt auch die Möglichkeit eine Schüssel mit einer Easymount Halterung, ( ohne bohren usw:)
    An ein Südfenster zu montieren.
    Nur als Tipp.
    [​IMG]
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: "Optimierter" Kabelanschluß und folgendes Ergebnis.

    kann einem diese sat-schüssel nicht trotzdem verboten werden, von wegen verschandelung usw. ?!

    interessiert mich wirklich, denn falls TELE COLUMBUS sich entscheidet, bei der KMG anstatt KABEL DEUTSCHLAND ihre eigene sch... einzuspeisen, dann würde ich gerne auf meinen kabelanschluss verzichten. der ist zwar in der miete drin, aber ich muss ihn ja nicht nutzen. digital ist dann bei der umstellung für mich kein thema mehr und analog ist schrecklich ! ausserdem bin ich sat-tv gewöhnt, wir hatten es zu hause über 10 jahre lang ! wir waren auch mit die ersten, die damals digital hatten, dank DF-1 !
     
  4. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Ort:
    - Die MACHT am Rhein ! - Leverkusen
    AW: "Optimierter" Kabelanschluß und folgendes Ergebnis.

    Also das würde mir nichts bringen, bei Eigemntumswohnungen sind ja bauliche Veränderungen nach außen verboten soviel ich weiß. Dazu käme dann noch das mein Wohnzimmer genau da liegt wo der Balkon ist und ich müßte Kabel quer durch mein Wohnung legen.

    Eigentlich wollte ich ein Update geben.

    Es ist wirklich unzumutbar bzw. die UM und MKS Techniker vollkommen unfähig, oder UM fummelt aktuell massiv am Signal rum denn es sieht hier wieder so aus das nun der digitale Empfang vollkommen gestört ist,
    Bildfreeze mehrfach in der Sekunde ( ARD )

    RTL usw Kanal nicht verfügbar BER Werte bei 168400 und minimum 100000.

    Mein Glück ist das der analoge Empfang ebenfalls wieder stark gestört ist , so daß ich nicht der Einzige bin der sich bei der Hausverwaltung melden wird.

    Ich war heute morgen tatsächlich noch am überlegen mir Triple Play zuzulegen. Hat sich nun zum Glück aber wieder erledigt.
    Ich kann nur beten und hoffen das die anderen Eigentümer sich meiner Meinung anschließen und wir das Haus neu verkablen lassen , mit SAT und und jeder bekommt seine eigene Schüssel aufs Dach.
    Das ISH nur rummurkst sehe ich nun schon seit Januar , das es UnityMedia nicht besser kann seit 6 Wochen.
    Ich bin sowas von geladen im Moment das kann man sich kaum vorstellen. :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: "Optimierter" Kabelanschluß und folgendes Ergebnis.

    Das ist keine Baulicher Veränderung.
    Ob man nun einen Blumenkasten ins Fenster hängt oder eine 45 cm große Schüssel ist eigentlich kein Unterschied.
    Sorry ist nicht gerade die Antwort zu Deinem Problem.
     
  6. Libuda

    Libuda Senior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    266
    AW: "Optimierter" Kabelanschluß und folgendes Ergebnis.

    Ein Schmuckstück! Wer will sowas denn an seinem Haus hängen haben?
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: "Optimierter" Kabelanschluß und folgendes Ergebnis.

    Ich, denn ein Kabelanschluss kommt nie und nimmer wieder in Frage. :)
     
  8. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Ort:
    - Die MACHT am Rhein ! - Leverkusen
    AW: "Optimierter" Kabelanschluß und folgendes Ergebnis.

    Ich hab da noch ein Update ,

    aktuell massive Störungen beim Empfang, digital geht wieder gar nichts und beim analogen Bild die gleichen Probleme wie vorher. ich bin vollkommen ratlos.
    Vermute den Technikern die hier waren geht es auch nicht anders.
    Das Einzige was ich noch sagen kann ist das diese Probleme erst mit den unerlaubten Änderungen durch die Firma MKS angefangen haben.
    Das gilt für die Ausmaße die es angenommen hat.
    Seit ich hier wohne waren im analogen Bild zumindest noch niemals Probleme.
     
  9. gerdon

    gerdon Junior Member

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Siegen
    Technisches Equipment:
    TT-micro C254
    AW: "Optimierter" Kabelanschluß und folgendes Ergebnis.

    Alle Maßnahmen, die das Erscheinungsbild des Gebäudes verändern bedürfen eines Beschlusses der Eigentümergemeinschaft (75% - glaube ich). Das gilt auch für bauliche Veränderungen - die sind also nicht grundsätzlich verboten ;-)
    Wenn du mit UM keinen ausreichenden Empfang hast, dann könntest du die SAT-Anlage erzwingen, weil du ein Informationsrecht aus allgemein zugängliche Quellen hast. So ähnlich verläuft es ja auch mit den SAT-Schüsseln von Ausländern, die damit ihre Heimatsender empfangen können.

    Die Gemeinschafts-SAT-Anlage wurde in unserer Anlage (2 verbundene Gebäude, 28 Wohnungen) auch diskutiert. Es kamen Kostenvoranschläge von 15.000 bis 21.000 Euro zusammen. Daraufhin haben wir es gelassen und auf DVB-T gehofft. Damit empfangen wir (demnächst) aber nur die ö.R.
    Nun hängen wir an UM und einem seit Anfang September verschlechterten Bild im analogen und unmöglichem Empfang im digitalen Bereich.
     
  10. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Ort:
    - Die MACHT am Rhein ! - Leverkusen
    AW: "Optimierter" Kabelanschluß und folgendes Ergebnis.

    @gerdon
    Ja so in etwa ist mir das auch bekannt, allerdings nur das es für Ausländer gilt und man als Deutscher "gearscht" ist. Ok das verstößt dann gegen das Grundgesetz, aber da kann ich 100e Dinge nennen die dies auch tun.
    Bauliche Veränderungen mußten immer von allen akzeptiert werden, allerdings wurde das Gesetz kürzlich verändert womit deine 75 % dann zutreffen können, ich bin da noch nicht so genau informiert.
    Die Wohnsituation hier ist ja ähnlich wie bei dir , 2 verbundene Gebäude mit 16 Wohnungen.
    Die Kostenvoranschläge hatte n wir hier auch einmal . Dabei ist dann wohl das Modell mit eigener Kopfstation auf dem Dach gemeint ( wandelt dann das Empfangene wieder in Kabelsignale um ).
    Das ist ziemlich teuer, ich habe einmal gehört so 500 € /Sender, mir schwebt da eher vor jeder macht seine eigen e Schüssel aufs Dach und bekommt sein eigenes Anschlußkabel.
    Das sollte aufwendiger sein, aber dafür besser, und wenn etwas nicht funktioniert weiß ich sofort es liegt an meiner Anlage. Eigentlich dürfte da auch nur die Verkabelung in die einzelnen Wohnungen der Kostenfaktior sein, bei der großen Anzahl SAT Schüsseln danach kann man sicherlich einen Rabatt herausholen , bzw . die Anlagen für die Grundbedürfnisse sind da ja recht gering.

    Ich werde jedenfalls solche einen Vorschlag bei der nächsten Eigentümerversammlung zur Diskussion stellen.
    Deine geschilderten Probleme deuten daraufhin das bei euch in Siegen das gleiche stattfindet wie hier bei uns in Leverkusen, nur das zum gleichen Zeitpunkt halt jemand ish Internet bezogen hat.

    Das TV Bild ist aktuell auch in Ordnung. Wenn das alles so zutrifft wundert mich eigentlich nur das der UM Techniker nichts davon gesagt hat.
    Der muß doch zumindest wissen das bei der nächsten Gelgenheit wieder eine Beschwerde von uns an die Verwaltung rausgeht.
     

Diese Seite empfehlen