1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

optimale LNB's gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von seku987, 16. April 2008.

  1. seku987

    seku987 Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    124
    Anzeige
    Hallo Forum,

    nachdem ich nach nicht ganz genauer Recherche alle Positionen meiner T90 mit Alps Raketen-LNB ausgestattet habe, will ich hier nun doch noch mal nachbessern.

    Ich empfange folgende Satelliten:

    5°W 1°W 7°O 10°O 13°O 19°O 23,5°O 28°O

    13, 19 und 23,5 sollen bleiben wie sie sind, da habe ich vollsten Empfang, alles ok.

    auf den 4 westlichen Satelliten ist der Empfang ok, allerdings nicht optimal.

    Mal unter der Voraussetzung, dass ein LNB-Wechsel lohnt: Welche LNB könnt ihr für die Positionen empfehlen?
    Auf 28Ost hatte ich bisher keine Aussetzer, wenn hier noch was rauszuholen wäre, würde ich auch hier wechseln.

    PS: Standort ist knapp nordöstlich von Hamburg
    PPS: bitte hier jetzt keinen Glaubenskrieg führen :eek:

    Gruß
    seku :winken:
     
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.089
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: optimale LNB's gesucht

    Optimist! Ich nehme bei schwach einfallenden Satelliten Invacom-LNB. Alle Rauschmaßangaben unter 0,7 dB kannst du glatt vergessen, die sind nicht die Druckerschwärze wert!

    Edit: Siehe www.kriebel.de , Downloads, Sat-Report 2008 01-02
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2008
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: optimale LNB's gesucht

    Es gibt nur selten wirkliche Vergleichsmöglichkeiten aus der Praxis:
    http://www.satclub-thueringen.de/wbb...5a556#post8387
    oder auch
    http://forum.dxtv.de/wbb/thread.php?threadid=4939

    Ich persönlich habe dennoch mit einem alten MTI allerbeste Erfahrungen gemacht: Universal Single-LNB MTI AP8-XT2

    Dieser LNBlock war mir vor wenigen Jahren mit einem gebrauchten Billigst-Bundle zugeflogen und ist kaum noch erhältlich - ich hätte gerne noch Eines in Reserve.

    Allerdings hält sich die Wunderwirkung in Grenzen. Die Empfangsverbesserung gegenüber einem Normal-LNBlock entsprach etwa 10cm Schüsseldurchmesser. Dadurch wurde dann der Empfang weiterer Transponder von 7W-04W-26E mit meiner 70er überhaupt erst möglich. Das bestätigt auch der Inhaber der besten Satellitenseite:

     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2008
  4. seku987

    seku987 Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    124
    AW: optimale LNB's gesucht

    interessant, aber ein LNB, das es nicht mehr gibt, hilft mir nicht weiter :D
     
  5. gdlanges@compus

    gdlanges@compus Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.217
    AW: optimale LNB's gesucht

    Dortmund,80cm Drehanlage

    Edison Quad-oh Schreck!
    Habe es gewagt und vorher verglichen!
    Und es funktioniert!

    Wichtig war für mich 28 Ost und Badr(Dubai Sport)!

    Verbesserung durch LNB kann ich mir nicht vorstellen!

    Aber :Mein Nomalgerät ist Technisat S2!

    Für feeds und schwache Sender Vantage VT-x211 Blindscan!
    Und da ist der Unterschied deutlich
     
  6. seku987

    seku987 Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    124
    AW: optimale LNB's gesucht

    Wer unterschreibt das?
    Wer widerspricht?
     
  7. gdlanges@compus

    gdlanges@compus Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.217
    AW: optimale LNB's gesucht

    Würde mich freuen!

    Würde es sofort probieren!

    Mein Erfahrungen ergeben sich aus dem was ich seit Jahren im Internet lese und was meine DX Kollegen in Dortmund so erreichen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2008
  8. seku987

    seku987 Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    124
    AW: optimale LNB's gesucht

    das glaube ich jetzt nicht, dass hier keiner weiß, ob man durch Austausch der Alps Empfangsgewinn erzielen kann...:D
     
  9. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    AW: optimale LNB's gesucht

    Ein Tausch Alps gegen Smart würde nach meinen Erfahrungen mit ziemlicher Sicherheit leicht bessere Empfangswerte bringen. Käme z. B. für 28,2 Ost in Frage, falls es da Probleme bei Regen gibt. Hier könnte ein anderes LNB tatsächlich den Unterschied gestörter - ungestörter Empfang ausmachen.

    Bei schwer zu empfangenden Transpondern, z. B. den vom 10 Ost mit seinen SCPC-Kanälen, würde der Einsatz eines "MTI High Line" Sinn machen.

    13 O, 19,2 O, 23,5 O usw.: hier macht ein LNB-Tausch keinen Sinn.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2008
  10. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: optimale LNB's gesucht

    Das entspricht mit Quattro-LNBs auch meinen Erfahrungen.
     

Diese Seite empfehlen