1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Optimale Anlage für Astra 19°O und Thor 0,8°W mit 3 Teilnehmern

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Renft, 18. August 2010.

  1. Renft

    Renft Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    vielleicht kann uns hier jemand helfen.

    Für unsere Anforderung werden Komplettanlagen angeboten. Aber was ist das Beste für uns? Oder sollten wir uns lieber selbst etwas zusammenstellen?

    Für einen der folgenden 46 Zoll Fernseher sollte die Anlage gut sein:
    Samsung UE46C6200, UE46C6700, UE46C7700 (jeweils mit DVB-S2 Eingang)

    Schüssel:
    MAXIMUM T85
    (zwei Schüsseln dürfen wir nicht, Wavefrontier T90 ist wahrscheinlich zu schwer für unsere Balkonbrüstung)

    Kabellänge:
    2 x 10m (Fernseher + Recorder) und
    1 x 20m (mal in ein paar Jahren für die Töchter)

    Standort: Mannheim

    Was für LNB, Multischalter (notwendig?, sinnvoll?), DiseqC-Schalter, (notwendig?, sinnvoll?) würdet Ihr empfehlen? Es sollen aber keine "günstigen guten" sein,
    sondern sehr gute (aber möglichst nur die 2.oder 3. teuersten).
    Bitte auch den Typ angeben.


    Vielen Dank für Eure Hilfe
    Renft
     
  2. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Optimale Anlage für Astra 19°O und Thor 0,8°W mit 3 Teilnehmern

    Es gibt 2 Möglichkeiten:
    2x Alps Quad-LNB + 3x Spaun SAR 212
    oder
    2x Alps Quattro-LNB + Spaun SMS 9949
     
  3. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.834
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Optimale Anlage für Astra 19°O und Thor 0,8°W mit 3 Teilnehmern

    Und wiedereinmal spielt Thor nicht immer ganz mit: (Thor 5 T1 Nordic)
    [​IMG]

    Je nach dem auf welchem Beam deine Sender sich befinden, musst du eventuelle Astra stärker schielen lassen, als Thor.

    Thor 6 K2 Europe Beam
    [​IMG]

    hier alles weitere:
    Thor 5/6 & Intelsat 10-02 at 0.8°W - LyngSat

    Sonst stimme ich Dragon vollkommen zu, wobei ich die Version mit 2 Quattro LNBs und nachgeschaltetem MS bevorzugen würde.
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.933
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Optimale Anlage für Astra 19°O und Thor 0,8°W mit 3 Teilnehmern

    Die angedachten Samsung Flachmänner werden bestens beurteilt.
    Allerdings gibt es viele Berichte über Empfangsprobleme mit den Samsungs und den verbauten DVB-S / S2 Tunern aufgrund von Übersteuerungen durch zu hohe Pegel.

    Nicht zu verwechseln mit der Signalqualität.

    Allein deshalb sollte ein eingangsregelbarer Spaun MS eingesetzt werden.
     
  5. Renft

    Renft Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Optimale Anlage für Astra 19°O und Thor 0,8°W mit 3 Teilnehmern

    Hallo D-r-a-g-o-n,
    vielen Dank für Ihre super schnelle Antwort. Seitdem kämpfe ich mich durch Onlineshops und lese auch noch den einen oder anderen Test.
    Die Alps LNB scheinen ja wirklich gut zu sein, obwohl die Parameter von den anderen „hübscher“ aussehen. Aber Papier ist ja geduldig. Brauchen die Alps spezielle Halterungen?
    Welche Variante Quad-LNB oder Quattro-LNB würdest Du bevorzugen?
    Sind Deiner Meinung die Inverto Black Ultra schlechter?
    Nochmals vielen Dank und viele Grüße
    Renft

    Hallo Eheimz,
    vielen Dank für die ausführliche Darstellung.
    Meine Schwiegereltern möchten einmal pro Jahr „DUNA“ auf Thor5 sehen. Aber es dürfte gerade noch gehen.
    Warum bevorzugst Du die Variante mit dem nachgeschalteten MS? Wahrscheinlich deshalb, weil mir die andere Variante sympathischer ist. Da brauche ich nämlich kein extra Netzteil.
    Denkst Du, dass es wegen dem Spannungsabfall Probleme geben könnte?Nochmals vielen Dank und viele Grüße
    Renft
     
  6. Renft

    Renft Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Optimale Anlage für Astra 19°O und Thor 0,8°W mit 3 Teilnehmern

    Hallo Volterra,
    vielen Dank für die wichtigen Infos.
    Deinen Beitrag habe ich gerade erst gesehen.
    Würdest Du einen gleichwertigen anderen Hersteller bevorzugen, bei dem dieses Probleme nicht auftauchen? Oder doch lieber einen extra Receiver?
    Ist die Empfangsqualität bei SAT-Anlagen so gut, daß man sich überhaupt so einen großen Fernseher kaufen sollte? Oder lieber einen etwas kleineren?
    Wie weit darf so ein MS von dem LNB entfernt sein?
    Viele Grüße und vielen Dank
    Renft
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.933
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Optimale Anlage für Astra 19°O und Thor 0,8°W mit 3 Teilnehmern

    Mit der Bildqualität meiner beiden Sony-Flachmänner bin ich sehr zufrieden. Übersteuerungsprobleme gibt es auch nicht bei einigen Amigos und auch hier trotz der 3000 Beiträge kaum:
    http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=1&sort=lpost&forum_id=144&thread=4981

    Eine Festplatte über USB ist bei den Sonys leider nur nach Fummelei machbar.
    http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=144&thread=4981&postID=3162#3162

    Eine volltaugliche Flachmann - HD Festplatte bieten meines Wissens nur Metz und Loewe für irre viel Geld, ab 4000 Euro aufwärts.

    Hier im Forum wird in Bezug auf die vermeintlich unschlagbare Bildqualität der Plasmas von Panasonic geschworen, was die Testmagazine allerdings nicht bestätigen.

    Eine gute Infoquelle ist diese Seite:
    http://www.chip.**********/TV-Test-Die-besten-Fernseher-von-46-bis-63-Zoll_43950690.html und auch das Magazin VIDEO mit Bestenlisten über diverse Flachmänner.
    Die Empfangsqualität ist nicht von der Größe des FS abhängig.

    Mit den hier empfohlenen Quattro LNBs von Alps und dem Spaun MS kannst Du Dich gelasssen zurücklehnen und wirst über Jahre von jedweden Astra1 -Empfangsprobelmen verschont bleiben.
    Es sei denn, dass draußen die Welt untergeht. Statistisch passiert das laut der Astraseite 12x/Jahr.

    Zu Thor kann ich nix mitteilen, da Thor noch nie angepeilt wurde.
    Aber die MAXIMUM T85 wirds schon schaffen.

    Wegen HD Empfang - je größer je besser/beeinduckender ist das dann fast kinoänliche TV-Erlebnis. Der 46 Sony bietet das, aber ich bedauere etwas, nicht einen 52/55er fürs Wohnzimmer gekauft zu haben.
    Bei HD Empfang sind 2,5m Sitzabstand ideal, bei SD reichen 3,5m völlig.
    Habe schon mal einen Spaun MS 25m hinter dem LNB platzieren müssen und alles ist gut.

    Fazit in Bezug auf den FS-Kauf:

    Nimm Dir Zeit, lies die Testberichte.
    Danach gehst Du (so wie ichs auch machte) zu Saturn oder MM und schaust Dir die fast vollständig zu sehende Palette der FS an.
    Möglicht in den Sonder-Studios wo kein so grelles Neonlicht herrscht.
    Falls Du Sendungen in HD oder auch SD 1:1 aufzeichnen möchtest, brauchst Du sowieso einen externen Receiver mit Festplatte, so wie auch ich.
    Bei mir wird es wahrscheinlich die neue Coolstrembox (Neo). Die läuft unter Linux Neutrinosoftware und allein wegen der Neutrino Menüführung ist das mein Favorit:
    NeutrinoHD - TuxboxWIKI
     

Diese Seite empfehlen