1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Open Windows

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von seagal1, 30. Dezember 2014.

  1. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    Anzeige
    Inhalt von verleihshop.de:

    "Nick Chambers (Elijah Wood) betreibt eine beliebte Fan-Website, in der sich alles um die umjubelte Schauspielerin Jill Goddard (Sasha Grey) dreht. Als er bei einem Wettbewerb ein Abendessen mit Jill gewinnt, sieht sich Nick am Ziel seiner Träume. Geduldig wartet er am vereinbarten Abend in seinem Hotelzimmer – doch statt eines Candlelight-Dinners erwartet ihn eine herbe Enttäuschung: Ein Anrufer, der sich als Mitarbeiter von Jills offizieller Website vorstellt, informiert ihn darüber, dass die Schauspielerin den Termin ohne Begründung abgesagt habe. Stattdessen offeriert der Unbekannte einen „Ausgleich“. Er verfügt über ein Netz von Videokameras, mit denen er Jill nahezu lückenlos überwachen kann – sogar ihr Smartphone ist angezapft. Nick kann mit seinem Laptop auf das Netz zugreifen und Jill nach Herzenslust ausspionieren: eine einmalige Chance, die er nach kurzem Zögern auch nutzt. Doch schnell zeigt sich, dass sein Wohltäter weit mehr im Schilde führt, als Nicks Voyeurismus zu bedienen. Er plant das perfekte Verbrechen, bei dem er Nick die Rolle des Erfüllungsgehilfen zugedacht hat ..."

    An Open Windows werden sich die Geister streiten. Zu Anfang baut der Thriller eine interessante Story auf. Mit zunehmender Spieldauer kommt sich der Zuseher so vor, als wenn er auf seinem Laptop einen Film aus verschiedenen Perspektiven mit mehreren offenen Fenstern schaut. Daher auch sicher der Titel dieses Machwerks. Das ganze nimmt dann immer mehr abstrusere Züge an, bei dem sich auch noch ein Hacker-Trio einklinkt. Weshalb sich Elijah Wood hierfür hergegeben hat, weiß sicher nur er selbst. Da dem Zuschauer fast über die gesamte Laufzeit eine Laptopperspektive präsentiert wird, erübrigt sich eine Aussage zum schauspielerischen Können. Ganz ehrlich, ich habe selten so einen Mist gesehen, entschuldigt bitte meine Ausdrucksweise, aber wer eine solide Grundidee so niederstampft, hat den Beruf eines Regisseurs verfehlt. Aufgrund der anfänglich guten Spannungsmomente gibt's von mir gnädige 2/10 Punkte.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2014

Diese Seite empfehlen