1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Onyx.tv und der grösste Beschiss schlechthin

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Chris, 17. August 2001.

  1. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.931
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    Anzeige
    Hi ho,

    wenn ihr was lustiges sehen wollt dann geht doch mal unter www.onyx.tv und schaut euch die Empfangsdaten für Kabel an.
    Ich hab nicht schlecht geguggt als ich les das Onyx in München, Augsburg und sogar in einigen BW Kabelnetzen ist. Als ich das dann nachvollziehen wollte da ging der Beschiss los. Kabelanschluss.com hatte in ganz Bayern und BW kein Onyx.tv in den Netzen entweder waren die Frequenzen erfunden (z.B. K46, K69 usw. Kanäle die nichtmal beschaltet werden können oder die Orte in BW die angegeben wurden existieren nicht usw.
    WAS SOLL DAS ? wir erfinden Kabelplätze das wir mehr Werbepartner bekommen die denken das wir in vielen Netzen sind ?

    Ich find das soooooooo jämmerlich sowas ey
    bye Chris
     
  2. W. Ryker

    W. Ryker Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    948
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM7080HD
    FireTV
    tja wer lesen kann ist klar im Vorteil.

    Auf der WebSeite von Onyx steht eindeutig, daß es sich um private Kabelnetzbetreiber handelt, wo Onyx empfangbar ist. Wer hingegen bei der Telekom ist hat kein Onyx.
     
  3. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.077
    Ort:
    Berlin
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Original erstellt von W. Ryker:
    Wer hingegen bei der Telekom ist hat kein Onyx[/quote]
    Falsch. Im Berliner Telekom-Kabel gibt es Onyx (analog).
     
  4. Heiko

    Heiko Junior Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Waldstadt
    Auch in Brandenburg wurde in vielen Netzen der Telekom Onyx seit kurzen eingespeist. (Meist S24)

    Bye
     
  5. ennimore

    ennimore Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2001
    Beiträge:
    1
    Ort:
    pirna
    auch in div.sächsischen kabelnetzen ist onyx-tv seit geraumer zeit analog zu empfangen mfg ennimore :p
     
  6. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    Ich denk W. Ryker hat sich auf die Kabelnetze von München, Augsburg und BW bezogen, wo es Onyx nicht im Telekom-Kabel gibt.


    mfg
     
  7. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.931
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    hm, würde sich ja plausibel anhören aaaaber soviel ich weiß gibts in BW und BAY keine Privatanbieter - die sind doch noch alle Telekom oder doch nicht ?!
     
  8. grmbl

    grmbl Gold Member

    Registriert seit:
    26. August 2001
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    Raum FR
    Auf der Onyx-Homepage steht eindeutig "private Netzbetreiber", also nix Telekom. Warum sollten in Baden-Württemberg und Bayern keine privaten Netze existieren. Mit ein klein wenig Nachdenken hätte man sehr schnell herausgefunden, dass sämtliche angegebenen Orte tatsächlich existieren - z. B. mit einem Blick ins Postleitzahlenbuch oder in einen Autoatlas oder auf der Internetseite www.meinestadt.de. Ich selbst wohne in einem dieser angeblich nicht existierenden Orte und kann voll und ganz bestätigen, dass Onyx bei uns auf dem angegebenen Kanal zu finden ist. Unser Netz wurde noch nie von der Telekom betrieben (wir haben 47 analoge Kanäle im Netz), sondern von der schweizer Firma Ascom errichtet. Heute gehört es der Primacom. Zu guter Letzt: Wo steht eigentlich geschrieben, dass man die Kanäle 46 oder 69 nicht belegen kann? Nur weil die Telekom unzureichend ausgebaute Kabelnetze betreibt, muss dies noch lange nicht heißen, dass es nicht möglich ist, sie besser auszubauen (arte wird bei uns beispielsweise auf UHF-Kanal 37 eingespeist).
     

Diese Seite empfehlen