1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

On-Board Garafikchip ausschalten

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von california, 28. Dezember 2005.

  1. california

    california Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Neckartailfingen
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 S/S
    Anzeige
    Hallo, istes eigentlich möglich einen On-Board Grafikchip auszuschalten.Wenn ja, unter welchem Punkt im BIOS.
    Kann lediglich die MB-Zahl verringern, die er vom Arbeitsspeicher zieht.

    Habe Problem mit einer Grafikkarte Radeon 9250 128mb PCI.

    Wenn ich den Monitor über die Karte anschliesse, kommt nach 10 sek. die Meldung "kein Eingangssignal".

    Athlon 1,04 GHz mit 256 MB Arbeitsspeicher. Vielleicht liegt ja da das Problem.

    Bin für alle Antworten dankbar.

    Bevor hier es wieder Diskussionen um Geiz-ist-Geil gibt. Es handelt sich nicht um meinen Rechner.
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: On-Board Garafikchip ausschalten

    JA. BIOS-Eintrag, welche Graphikkarte zuerst starten soll. Onboard(PCI) oder AGP.
     
  3. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: On-Board Garafikchip ausschalten

    @Hopper

    ähm er schreibt er hat eine PCI Grafikkarte... also muss er auf PCI stehen lassen...

    du solltest irgendwo ( im BIOS ) den Punkt Onboard Video device haben, und diesen auf deaktivieren/disable stellen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2005
  4. california

    california Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Neckartailfingen
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 S/S
    AW: On-Board Garafikchip ausschalten

    Und wenn kein AGP-Steckplatz zur Verfügung steht. Es handelt sich um eine PCI-Steckkarte.
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: On-Board Garafikchip ausschalten

    Welches BIOS ist es denn?
     
  6. König

    König Guest

    AW: On-Board Garafikchip ausschalten

    Wenn überhaupt möglich, müsste der Punkt "On-Chip VGA" unter "INTEGRATED PERIPHERALS" zu finden sein. Diese Info ist aus "BIOS-Kompendium", also ohne Gewähr.
    Viel Erfolg. :winken:
     
  7. california

    california Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Neckartailfingen
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 S/S
    AW: On-Board Garafikchip ausschalten

    Na ja, den Aus-Schalter hat er jetzt gefunden, nun hat er aber ein größeres Problem. Jetzt zeigt der Bildschirm garnichts mehr an. Und wenn man den PC einschaltet Piept er nur noch ohne Unterbrechnung. :eek:

    Hat jemand eine Idee wie es weitergehn kann. Keine Verbindung zum Monitor herstellbar. Ob VGA-Chip oder Radeon-Karte
     
  8. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: On-Board Garafikchip ausschalten

    Ist natürlich toll gelaufen, du hättest erst die Reihenfolge umstellen sollen, so daß auf der PCI-Karte das BIOS erscheint (testen !!!) und dann die interne ausschalten !

    Jetzt hilft erstmal nur CMOS zurücksetzen und nochmal probieren !

    Frage: wer steckt sich denn freiwillig noch ne PCI-Karte in den Rechner ? Da ist die OnBoard bestimmt performanter.

    Jens
     
  9. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: On-Board Garafikchip ausschalten

    Kommt auf's Motherboard an.
    Eine - onboard - mit "shared memory" soll auch ganz verbreitet sein.

    Was macht dann wenn man aufrüsten will ? :eek:

    zum Problem:

    kein Signal mehr, auf beiden Ausgängen ?
     
  10. california

    california Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Neckartailfingen
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 S/S
    AW: On-Board Garafikchip ausschalten

    Frage: Was soll er denn für eine Karte einsetzen, wenn er nur PCI-Steckplätze hat?
     

Diese Seite empfehlen