1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

OmU (Diskussion zu Der Spielfilm-Tipp !)

Dieses Thema im Forum "Film-, Serien- und Fernseh-Tipps" wurde erstellt von whitman, 24. März 2006.

  1. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    Anzeige
    Bezugnehmen zu diesen Beitrag http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showpost.php?p=1248372&postcount=799 geht es wegen diesem Beitrag http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showpost.php?p=757747&postcount=646 hier weiter

    Wo besteht der Unterschied zwischen franzözischen oder indischen Filmen dabei?

    whitman
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: OmU (Diskussion zu Der Spielfilm-Tipp !)

    Dann möchte ich mich verständlicher ausdrücken:

    OmU macht bei Filmen in Sprachen, die man nicht versteht, nicht ganz so viel Spaß...

    Mit Englisch und vielleicht noch ansatzweise Französisch könnte ich noch dienen, aber bei Japanisch (oder Indisch) muss ich schlicht passen. Wenn man dann den gesamten Film nur damit beschäftigt ist, die Untertitel zu lesen, um der Handlung folgen zu können, wozu sieht man sich dann noch einen Film an? Dann tut's auch ein Buch -- und das sogar besser, denn in dem Text ist dann wenigstens auch noch das beschrieben, was man bei dem OmU-Film durch das Lesen der Untertitel verpasst.

    Das ist zumindest meine Erfahrung mit OmU-Filmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2006
  3. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    AW: OmU (Diskussion zu Der Spielfilm-Tipp !)

    Achso es ist das generelle Lesen beim Film. Ganz so schlimm finde ich es nicht, wobei es allerdings immer auf die "Textlastigkeit" der Filme an kommt. Bei den meisten Filmen kann ich es problemlos kombinieren. Aber es gibt natürlich auch Filme wie "Ghost in the Shell: Innocence", wo man vor der Wahl entweder Text oder Bild steht. Diese muss man sich zweimal anschauen (Was im Kino natürlich problematisch ist).

    whitman
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: OmU (Diskussion zu Der Spielfilm-Tipp !)

    Jo, mir ist das einfach zu anstrengend. Da geht einfach zu viel verloren, wenn man die Hälfte der Zeit nur damit beschäftigt ist, die Dialoge nachzulesen.

    Bei OmU-Filmen, deren "O"-Sprache ich halbwegs verstehe, schiele ich auf die "U" nur im Zweifelsfall, wenn ich was nicht verstanden hab.

    Gag
     
  5. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: OmU (Diskussion zu Der Spielfilm-Tipp !)

    Sicherlich geht dir durch die Untertitel ein Teil der "Bildsprache" verloren, aber umgekehrt verliert jeder synchronisierte Film unheimlich viel an Atmosphäre, weil es einfach nicht möglich ist, im Synchronstudio die Atmosphäre des Originals nachzuempfinden.

    Wenn man sich einmal an Originalversionen (egal ob mit oder ohne Untertitel) gewöhnt hat, kommt einem jede Synchronisation absolut steril vor. Jedenfalls geht mir das so. Allerdings fällt es mir bei Serien mehr auf als bei Spielfilmen.

    Letztendlich ist das Lesen von Untertiteln einfach Gewöhnungssache. Je öfter man's macht, umso selbstverständlicher wird es und umso weniger geht einem vom Film verloren.
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: OmU (Diskussion zu Der Spielfilm-Tipp !)

    Sorry, aber wenn ich nur mit dem Lesen beschäftigt bin, dann geht mir 'ne Menge der restlichen Filmatmosphäre verloren. Da nehme ich die vermeintlich schlechte Synchronfassung eher in Kauf.

    Wenn O-Ton, dann in einer Sprache, die ich "fließend" verstehe. Ansonsten hat das in meinen Augen einfach keinen Sinn. Wie gesagt: Dann lese ich lieber ein Buch, da ist dann schriftlich auch die erwähnte Atmosphäre beschrieben.

    Gag
     
  7. frankie292

    frankie292 Guest

    AW: OmU (Diskussion zu Der Spielfilm-Tipp !)

    Ich finde OmU's eigentlich grässlich. Allerdings gibts noch was Schlimmeres. Nen synchronisierten Film. (Gut: Filme mit Lektor wie zB in Polen sind noch gruseliger)
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: OmU (Diskussion zu Der Spielfilm-Tipp !)

    Interessante Theorie: Also ein Film, den man nicht versteht oder zur Hälfte verpasst, ist besser als eine deutsche Synchronfassung?
     

Diese Seite empfehlen