1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Olympia in Rio im Öffentlich-Rechtlichen auch in Virtual Reality

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Mai 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.013
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Rio 2016 werden die letzten Olympischen Spielen in gewohnter Form bei den öffentlich-rechtlichen Sendern sein. Mit etwa 300 Stunden Live-Übertragung wollen ARD und ZDF noch einmal ausführlich über das sportliche Großereignis berichten - und das sogar in VR.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    300 Stunden live? Davon entfallen wie immer 70 Stunden auf sinnfreies Studiogeblubbere mit "Experten" a la Frau Witt, 210 Stunden auf Pixelmatschübertragung exklusiv im Internet und die restlichen 20 Stunden Liveberichterstattung auf den Hauptprogrammen quetscht man zwischen 5000 Stunden Zeitversetztes, Altbackes und Boulevardberichterstattung über Stadt, Land, Leute oder sonstige Belanglosigkeiten, präsentiert von Frau Almsick.

    Oder glaubt jemand, daß es dieses Jahr anders werden wird? :( Die goldenen Zeiten wie damals in China, wo ARD und ZDF auf 4 Fernsehkanälen parallel berichtet haben sind vorbei. Von daher hat das IOC richtig entschieden die Rechte an Eurosport zu geben. Die bieten mit Eurosport 360 und 8 Sendern eine bessere Plattform, als unsere Öffentlich Rechtlichen mit gefühlten 50 Programmen, wovon man aber immer nur eines nutzt.
     
    KL1900 gefällt das.
  3. MuddyWaters

    MuddyWaters Platin Member

    Registriert seit:
    22. September 2009
    Beiträge:
    2.850
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax - Ipdr 9800 Empfang von Astra 19,2°
    Humax PR Hd 1000 Empfang von Astra 19,2°/Hotbird 13°
    Vergiss nicht den Eurosport Player wo bestimmt sämtliche Wettbewerbe laufen. Wir machen da unser eigenes Olympiaprogramm
     
  4. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    325
    Punkte für Erfolge:
    93
    Virtual Reality? Die virtuellen Sieger nach Abzug des Dopings, oder wie? o_O
     
  5. Loreley

    Loreley Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ein genialer Kommentar, der exakt mit bissiger Wortwahl die "Übertragungswahrheit", gerade in Bezug auf China (damals prahlten und rechtfertigten noch ARD und ZDF, wie wichtig in dem Zusammenhang die "Satellitenkanäle" seien) wiedergibt.
    Der Livesport wird ins Internet verlagert, Sportsternchen und selbsternannte Experten erklären dem ach so dummen Zuschauer die Welt der Olympischen Spiele. Es ist zum Kotzen wie hier wieder die Gebühren verschleudert werden
     

Diese Seite empfehlen