1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

OLED-TV (allgemeiner Diskussionsthread)

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von GitcheGumme, 22. Oktober 2010.

  1. GitcheGumme

    GitcheGumme Talk-König

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL7108K
    Toshiba 42RV635D
    Reelbox AVG II
    Playstation 3 SLIM
    Playstation 4
    Panasonic BDT310
    Denon AVR-4520
    Anzeige
    So ich mache mal einen extra Thread zur Diskussion über OLED-TVs, zur Technik, Bildqualität etc. auf.

    oled in Fernseher/LCD | Geizhals.at Deutschland

    Das sind die bisher einzigen erhältlichen OLEDs.

    derzeitige Nachteile:

    -klein (11"-15")
    -kein FullHD
    -magere Ausstattung
    -nur 50 Hz
    -kaum Anschlüsse vorhanden
    -nur DVB-C/-T
    -fragliche Haltbarkeit
    -horrender Preis (ca. 133 EUR/Zoll)

    Vorteile:

    -Megakontrast (besser als LED, Plasma)
    -schnelle Reaktionszeiten (Plasma-Niveau)
    -keine Blickwinkelschwächen (Plasma-Niveau)
    -megadünn
    -geringer Verbrauch (noch weniger als moderne "LED"-TVs)


    Momentan vielleicht als Monitor zu gebrauchen.

    Aber ich denke in 4-5 Jahren sind sie soweit, wie die heutigen LEDs.
    Daher ist heute durchaus die Frage berechtigt.

    Kaufe ich jetzt einen sündhaft teuren LED/Plasma oder einen günstigeren zur Überbrückung und dann einen OLED?

    oder kaufe ich jetzt ein gutes Gerät und wenn das eh zur neige geht, steige ich auf OLED um?

    Wie ist eure Meinung?

     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2010
  2. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: OLED-TV (allgemeiner Diskussionsthread)

    Meine Meinung, egal ob SAMSUNG oder LG, diese Hersteller meide ich. Wenn die wirklich Großen OLED in der üblichen TV-Größe herausbringen, dann ist die Technologie ausgereift.
    Zum jetzigen Zeitpunkt ist LCD die richtige Wahl und bis sich OLED vlt. etabliert hat, wenn überhaupt, ist auch abhängig von der Haltbarkeit, dann hat der jetzt angeschaffte TV sein Geld verdient.

    Gruß Stephan
     
  3. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: OLED-TV (allgemeiner Diskussionsthread)

    Hi,
    man sieht ja schon an anderen Postings, dass Du eine fixe, vorgefertigte Meinung zu Herstellern hast.
    Aber hier willst Du uns weismachen, dass
    a) Samsung & LG nichts taugen
    b) Samsung & LG von OLED keine Ahnung haben
    c) Samsung & LG zu den kleineren Firmen gehören
    Das ist von a bis c Blödsinn. Schon mal gehört, dass LG alle OLED Patente von Kodak übernommen hat? Dass sie wahrscheinlich die ersten sein werden mit großen Panels ... zwar zu aberwitzigen Preisen, aber immerhin schon in 1-2 Jahren. Technisch ist das möglich, aber halt aufwändig. Und falls Du jetzt glaubst, dass die anderen, von Dir so hoch gehaltenen Firmen dann besseres auf den Markt bringen: es wird zwar viel veröffentlicht was man macht, aber keinesfalls werden die technischen Geheimnisse preisgegeben, die das wie beschreiben, wenn es den technischen Vorsprung sichert.
    Du solltest mehr lesen!

    mfg
    Smokey
     
  4. Der Drops

    Der Drops Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Metz Linus 42 FHDTV R
    AW: OLED-TV (allgemeiner Diskussionsthread)

    Ja
    Nein
    Nein, sagt aber nichts über deren Qualität aus.

    Bei einem Preis von 2000€ für ein 15 Zoll Gerät bedarf es aus meiner Sicht keiner Diskussion. Und bei den ganzen Billig-Freunden hier im Forum wohl auch nicht. :D
    Mal abgesehen davon, das ich das Bild viel zu bunt und künstlich finde, aber das gehört bei Samsung und LG ja zum guten Bild...
     
  5. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: OLED-TV (allgemeiner Diskussionsthread)

    Der Titel dieses Threads ist:OLED-TV (allgemeiner Diskussionsthread)
    Worüber also sonst diskutieren?
    Persönliche Meinung ist eine Sache. Dass man einen TV auch individuell einstellen sollte eine andere. Dass manche Leute nicht merken, dass das Gerät im Demo-Mode läuft ... vielleicht mögen die es bunt? Fast alle TVs fragen bei der ersten Inbetriebnahme nach Demo- oder Zu-Hause-Mode.
    Da die meißten Panels von Sony und Samsung aus derselben Fertigung stammen belegt ja wohl, dass die Farben eine Einstellungssache sind.
    Wenn man diverse Tests von unterschiedlichen Quellen ließt, den redaktionellen Salmon wegläßt und sich nur die Messergebnisse ansieht, sieht man, dass die Markenhersteller nicht sehr weit auseinander liegen in ihrer Qualität. Allerdings hat jeder seine Philosophie bezüglich der Bildeinstellungen ab Werk. Außerdem streuen die Teile heftig. Ein Grund mehr mal die Einstellungen zu überprüfen.
    Dass ein TV zu bunt ist und sich das nicht wegregulieren lassen soll glaube ich nicht. Aber bleib mal bei Deinen Vorurteilen.

    mfg
    Smokey
     
  6. Der Drops

    Der Drops Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Metz Linus 42 FHDTV R
    AW: OLED-TV (allgemeiner Diskussionsthread)

    Bleib du man lieber bei deinen Tests, denen du ja alles glaubst.
    Und das Samsung bunt ist, ist nun mal so. Da ändert auch der Demomode und Einstellung nix dran.
    Und ob man an Meßergebnissen die Gesamt-Qualität erkennen kann, bezweifle ich weiterhin. Aber wie du richtig erkannt hast, ist das meine Meinung.
    Übrigens sind das keine Vorurteile, sondern Erfahrungswerte.
     
  7. GitcheGumme

    GitcheGumme Talk-König

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL7108K
    Toshiba 42RV635D
    Reelbox AVG II
    Playstation 3 SLIM
    Playstation 4
    Panasonic BDT310
    Denon AVR-4520
    AW: OLED-TV (allgemeiner Diskussionsthread)

    Was soll denn dieses Statement?

    Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter. Die OLED-Technologie ist ja schon in vollem Gange. Allerdings im Mobilfunkbereich, wo man sich das für kleine Displays leisten kann und die OLEDs ja einen entscheidenden Vorteil gegenüber den LC-Displays bei Handys haben. Der enorme Kontrast. Dann werden nämlich bei Sonnenschein die Schwächen der LCDs gnadenlos aufgedeckt und man erkennt kaum noch was auf dem Display. OLED merzt das etwas aus und bietet bei fast jeder Wetterlage ein perfektes Bild.

    Und aufgrund dieser Erfahrung dürfte auch bald der Durchbruch bei den größeren Panels gelingen und dann sind Plasma und LCD (nicht LED-Backlight) Geschichte.

    Es gibt dann absolut nichts mehr, was für Plasma spricht und auch nicht mehr, was für LCD spricht.
    Wieso sollten die Hersteller also weiterhin etwas produzieren, was technsch ausgedient hat und keine Akzeptanz mehr findet?

    Oder produziert heute noch jemand Röhrenfernseher in Masse?
     
  8. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.605
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: OLED-TV (allgemeiner Diskussionsthread)

    Dazu möchte ich anmerken, dass es wohl noch ein paar Jährchen dauern wird, bis ernst zu nehmende 50" OLED Geräte für um 2000 Taler angeboten werden können.

    Von dieser Betrachtung aus, kann sich - so man das überhaupt so sehen kann - ein heutiger TV dieser Größe durchaus bezahlt gemacht haben.

    Zum Streit um die Marken kann ich nur sagen, erlaubt ist was gefällt - und man sich auch leisten will und kann.

    Nicht für jeden ist Fernsehen das Maß der Dinge und eines der höchsten Güter im Leben.
     
  9. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: OLED-TV (allgemeiner Diskussionsthread)

    Jedwede Polemik verkneife ich mir jetzt mal.
    Test sind nicht zu 100% glaubwürdig. Richtig
    Meßergebnisse sagen nichts über Gesamtqualität aus. Richtig.
    Samsung ist bunt, weil man sie nicht richtig einstellen kann.
    Das bezweifele ich. Worauf begründet sich Deine Erfahrung, dass Samsung bunt ist. Wieviele hast Du schon versucht zu "optimieren" Auf welchem technischen Hintergrund soll die "Buntheit" beruhen, die man nicht beseitigen kann? Gamma, Farbdreieck, dyn. Kontrast?

    BTW ich habe keinen Samsung, kann da also relativ leidenschaftslos diskutieren.

    mfg
    Smokey
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.122
    Zustimmungen:
    660
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: OLED-TV (allgemeiner Diskussionsthread)

    Plasma-TVs haben auch mal teuer angefangen und LCDs genauso.
    Die ersten auf dem Markt angebotenen 32 Zoll LCD-TVs kosteten jenseits der 4000 €!

    OLED-Displays werden kommen, die Frage ist nur: Wann?
     

Diese Seite empfehlen