1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Oldboy

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 17. April 2014.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.898
    Zustimmungen:
    568
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Der Werbemanager Joe Doucett (Josh Brolin) wird entführt und in einem dunklen, von der Außenwelt komplett abgeschnittenen Raum als Geisel festgehalten. Ohne Tageslicht und ohne Hoffnung verbringt er 20 Jahre in diesem Gefängnis, stets im Ungewissen darüber, warum er gekidnappt wurde. Über ein Fernsehgerät wird er jedoch über aktuelle Ereignisse informiert und auf diesem Wege erfährt er auch, dass seine Frau ermordet wurde und er als Hauptverdächtiger gilt. Genauso unerklärlich wie seine Entführung ist für Joe dann auch seine Freilassung, die nach zwei Jahrzehnten wie aus heiterem Himmel erfolgt. Er will Rache an seinem Peiniger und an den Mördern seiner Frau nehmen, aber als er sich auf die Suche macht, muss er bald feststellen, dass er in Wirklichkeit weit davon entfernt ist, ein freier Mann zu sein. Joe ist in einem schier undurchdringlichen Netz aus Verschwörungen gefangen, gibt jedoch seinen Rachefeldzug nicht auf. Sein Weg führt ihn zu der jungen Sozialarbeiterin Marie (Elizabeth Olsen), mit der er eine Beziehung eingeht, und schließlich zum undurchsichtigen Adrian Pryce (Sharlto Copley), der angeblich den Schlüssel zu Joes Erlösung besitzt.

    Das US Remake erreicht zwar nicht die beklemmende Intensität des Originals, aber schauspielerisch ist das ganz passabel, auch wenn die dichte Atmosphäre des Südkoreaners auf der Strecke bleibt. 6/10 bekommt der Film von mir, aber letztendlich ist er weder Fisch noch Fleisch, trotz der interessanten Story! Es gab aber auch schon schlechtere Remakes!


    [​IMG]

     
  2. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Oldboy

    Ich fand den Film bis zur Hälfte sehr interessant und spannend. Als er aber dann rausgelassen wird, von seinem Entführer, kippt das Ganze und der Film mutiert zu einem ziemlich dämlichen Kampffilm. Dazu wird der Entführer ziemlich schnell verraten. Habe den Originalfilm nicht gesehen, kann daher den Vergleich nicht machen. Diese Version ist aber leider nur Durchschnitt. Schade um die sehr gute erste Hälfte des Films

    Meine Bewertung: 5/10
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.416
    Zustimmungen:
    2.652
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Oldboy

    Ich kann nur raten den Trailer zu dem Film nicht anzuschauen. Wer das Original nicht kennt, dem sei gesagt, der Trailer zur Neuverfilmung enthält einen gravierenden Spoiler. Der Moment wo einem beim Schauen des Originals die Kinnlade runter klappt und man langsam realisiert worum es geht, dieser Moment wird im Trailer zum neuen vorweg genommen. Dümmer geht's nicht!
     

Diese Seite empfehlen