1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ohne Digitalisierung 100 Jahre deutsche Filmgeschichte in Gefahr?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. März 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.178
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - In deutschen Filmarchiven lagern unzählige Stunden zeithistorisches Dokumentarmaterial aus den letzten über 100 Jahren - nur ein kleiner Teil wurde je in Film und Fernsehen veröffentlicht.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.825
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Ohne Digitalisierung 100 Jahre deutsche Filmgeschichte in Gefahr?

    Ein digitales Backup mag ja sinnvoll sein, aber ein Allheilmittel ist das auch nicht.
    Es besteht ein hohes Risiko, daß das gewählte Format irgendwann nicht mehr gelesen werden kann.
     
  3. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.646
    Zustimmungen:
    2.614
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Ohne Digitalisierung 100 Jahre deutsche Filmgeschichte in Gefahr?

    Trotzdem: Was einmal digitalisiert ist, lässt sich hinterher viel leichter kopieren und in andere Formate umwandeln. Auch der Qualitätsverlust durch die Lagerung fällt dann weg.
     
  4. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.241
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Ohne Digitalisierung 100 Jahre deutsche Filmgeschichte in Gefahr?

    Wie wäre es mit farbigem Mikrofilm als Archivierungsmedium? Dieser hat eine geschätzte Lebensdauer von 500 Jahren bei passenden Lagerungsbedingungen.
     
  5. blueice_haller

    blueice_haller Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Cinema: Pioneer PDP-435XDE an PDP-R05XE
    Octagon SF 1028P (S2)(C)
    Dreambox 7025 (S)(C)
    Dreambox 7025+ (S)(C)
    AzBox HD Premium+ 2x(C)
    Onkyo HT-S580 (HT-R330, HTP-330 und DV-SP403E)

    Quelle: 2 x UAS484 (19,2 & 28,2 / vorher 23,5)
    an CAS 90 und EXR 908
    und gleichzeitig Kabelanschluss an 6 Dosen

    PC: DVB Viewer Pro
    Technisat SkyStar HD 2
    Technisat CableStar HD 2

    Digicam: Casio EX-F1

    Sonstige:
    Pace Sky HD 1 (S2)
    Samsung DCB-I560G (C)
    AW: Ohne Digitalisierung 100 Jahre deutsche Filmgeschichte in Gefahr?

    Soll das ein "kostenpflichtiges YouTube" werden ?
    Ich könnte mir vorstellen, dass da dann Studenten sitzen und eine nach der anderen Filmrolle in H.264 (768x576) umwandeln und auf einer YouTube ähnlichen Plattform mit Tags versehen. Das ganze wird dann in einem dafür angemieteten Rechenzentrum gelagert und über das Internet abrufbar sein.
     

Diese Seite empfehlen